mikrocontroller.net

Forum: Offtopic warum bin ich heute so statisch aufgeladen


Autor: Schasbert Wunzerl (dotmarkus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte vor Wut irgendwas zertrümmern!
Ich hab mich heute in der Arbeit schon ca 15 mal an geerdeten 
Metallteilen elektrisiert und gerade den mühsam in stundenlanger 
Kleinarbeit aufgebauten Prototypen am Steckbrett geschossen.
Es hat einen Funken geschlagen und mcu is weg.
Hab schon Pulli gegen Jacke getauscht und hilftnix.
Jetz muss ich warten bis die nächste FarnellBestellung rausgeht und muss 
dem Scheffi erklären warum ich nicht genug aufgepasst hab.
Zwischendurch funk ich mir einen ab an der Erdungsklemme an der 
Steckdose.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für sowas gibts antistatikarmbänder, die Hochohmig am Schutzleiter 
hängen - Da tut die Entladung auch nicht so weh.

Autor: Thomas P. (clydesdale)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm....
irgendwie waren bei statischer Aufladung bei mir bisher
noch immer der Fußbodenbelag, die Schuhe oder die Socken
als Verursacher zu nennen, da man beim Laufen durch Reibung
Spannung aufbaut. Besonders dieses Synthetik-Zeugs ist da
echt widerlich.
Wenn ich mal wieder das Erdungsband verlegt habe, aber zu
Hause an was Empfindlichen rumlöte, zieh ich deshalb
normalerweise einfach die Schuhe und Socken aus. Bisher
hat's jedenfalls geholfen. :D

-Clyde

Autor: Sven L. (lemming)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise liegts am Wetter: kalt = niedrige Luftfeuchtigkeit = mehr 
elektrostatische Aufladung. Sowas lernt man eigentlich schon im 
Grundlagenkurs ESD Schutz. Gibts keine ESD Arbeitsplätze in eurer 
Entwicklungsabteilung?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.top-wetter.de/kolumne/dezember2003.htm

Letzter Absatz: Warum kriegt man im Winter häufiger einen gewischt?

Hab das auch im Moment relativ häufig und arbeite auch an einem Projekt 
im Moment. Zum Glück hat sich aber noch nix verabschiedet. Einfach mal 
zwischendurch an was geerdetes Packen und zucken.

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ein Erdungshalsband und 30m Kabel dran.
wuf wuf

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man 2 Personen die sich statisch gerne aufladen mit einem 
Erdungshalsband verbindet, verdoppelt sich dann auch die Spannung?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schasbert Wunzerl schrieb:
> Es hat einen Funken geschlagen und mcu is weg.

Was für ne CPU isn das, bestimmt ein 32Bitter.

Ich hab früher auch gefunkt, aber die AVRs habe ich damit nicht kaputt 
gekriegt.

Wir haben aber schon länger ESD-Arbeitplätze, da funkt nichts mehr.
ESD-Fußboden, -Tische, -Stuhl, -Schuhe.
ESD-Armband braucht man da nicht mehr.


Peter

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte die statische Aufladung mal bei einem Paar Schuhen: 
Hartgummisohle und PVC-Fußboden in der Firma. Wirklich an jedem 
Gegenstand bekam ich ordentlich einen gewischt. Bzw. erst mal eine 
Watschn zur Begrüßung, wenn ich jemandem die Hand reichte. Am 
Arbeitsplatz fasste ich immer zuerst die Antistatikmatte an, wenn ich 
mal umher lief.

Auch, wenn ich aus dem Auto aussteige, und dann die Tür zum Schließen 
berühre. Mittlerweile mache ich das so, daß ich mit einer Hand den 
Türrahmen packe, während ich aussteige, und den Fuß auf den Boden setze.

Die Schuhe entsorge ich deswegen natürlich nicht, es sind meine 
bequemsten und langlebigsten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.