mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR32 Studio und ALVIDI - wie Board definieren?


Autor: Hans Z. (1955hans)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin neu hier und besitze folgendes AVR32 Modul: 
http://alvidi.de/avr32_modul.html mit einem AVR32 UC3A1512
mit USB-Bootloader.
Folgende Software von Atmel habe ich installiert:
- AVR32 Studio
- AVR32 GNU Toolchain
- AVR32 UC3 Software Framework 1.7.xx
- FLIP 3.3.1 oder höher
Ich bringe auch einige C-Programme als standalone zum Laufen. Z.B. LED 
blinken lassen:

#include "gpio.h" //driver of atmel include in AVR32 UC3A Framework 
C:\AT32UC3x-1.x.x\DRIVERS\GPIO
#include "compiler.h" //driver of atmel include in AVR32 UC3A Framework 
C:\AT32UC3x-1.x.x\UTILS
int main(void)
{
U32 i; //you will find this definition of >U32< in driver "compiler.h"
while(1)
{
gpio_set_gpio_pin(AVR32_PIN_PA03); //set the pin 3 on port A as 
high-output
for(i=0; i<1000; i++); //wait loop
gpio_clr_gpio_pin(AVR32_PIN_PA03); //set the pin 3 on port A as 
low-output
for(i=0; i<1000; i++); //wait loop
}
}

Bei AVR32 Studio gibt es schon fertige Examples für verschiedene Boards 
von Atmel, z.B. SK600, ATEVK1100 usw.

Das Example mit ATEVK1105-Board Voreinstellungen der Toolchain mit RS232 
Anbindung läuft jetzt.
Mein Controller gibt recht brav "Hello World..." am Terminal meines 
Windows XP-Computers aus.

Wenn ich aber obiges "LED-Blinkprogramm" in das "Hello Word"-Programm 
einbinde, gibt es Problem mit dem LED-Blinken (LED leuchtet andauernd). 
Ich denke mal, in der Board-Definition des "ATEVK1105-Board" werden den 
io-Pins des AVR-Systems andere Aufgaben zugewiesen (zB 
Tatstaturabfrage).

Da mein Controllerboard nicht das ganze LED und Joystickzeugs der 
Entwicklungsumgebung von Atmel an Bord hat, will ich in der 
Entwicklungsumgebung mein eigenes Board definieren, mit Name "MeinBoard" 
oder so ähnlich.

Ich habe gesehen, dass bei den voreingestellten Boards schon bestimmte 
Voreinstellungen "fest" mit #define... vorgegeben sind,
die ich ja teilweise nicht brauche.

Frage: Wo kann ich in der Toolchain oder im AVR32-Studio mein 
spartanisches Board definieren?
So in der Art:
#define MyBoard...

Hans

Autor: Hans Z. (1955hans)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ok, bin selber draufgekommen:
Unter "properties" bei "settings" kann man das Board einstellen.
Hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.