mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik itoa-befehl oder printf?


Autor: Alexander Alexander (alex0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöle,

ich habe gerade mit der itoa Methode mein LCD Display angesteuert. 
(http://shop.myavr.de/Baus%C3%A4tze%20und%20Platine...)

Diese Sache funktioniert so:
// Cursorposition 
 lcd_setcursor( 1, 1 );

// itoa( i, Buffer, 10 );
//Die Zahl i wird nach ASCII gewandelt und die String Repräsentierung 
//davon wird in Buffer abgelegt 

  itoa( zahl, Buffer, 10 );
  lcd_string( Buffer );  // Ausgabe an das LCD-Display

Das funktioniert Super.
Jetzt sehe ich aber auch die ganze Zeit was von der printf - Methode und 
ich frage mich welche Methode für den Atmage8 den besser ist ? Im Bezug 
auf Speicherplatz, Rechenleistung etc. Würde die printf-Funktion 
überhaupt auf dem Atmega8 funktionieren. (Noch nicht ausprobiert...)

Atmega8:
# 8 kByte Flash-Programmspeicher
# 512 Bytes EEPROM (100.000 Schreib/Lese Zyklen)
# 1K Byte internes SRAM
Frequenz des Quarzes beträgt 3,6 MHz


Vielen Dank

Autor: Jean Payer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
printf ist teurer als itoa und seine Verwandten.
Gruß

Autor: KeinName (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann probier das mal aus, besser kannste keine Erfahrung sammeln.
Brauchst ja auch nur mal einbinden und compilieren.
Ich habe festgestellt, daß printf sehr viel Speicherplatz benötigt.

Autor: Alexander Alexander (alex0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
KeinName schrieb:
> Na dann probier das mal aus, besser kannste keine Erfahrung sammeln.
> Brauchst ja auch nur mal einbinden und compilieren.
> Ich habe festgestellt, daß printf sehr viel Speicherplatz benötigt.

Danke, das reicht mir dann auch schon. Dachte nur Ihr sagt viellicht 
Finger weg vom printf oder so. Werde damm denke ich beim itoa bleiben. 
Es läuft ja ganz gut...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. printf() ist die eierlegende Wollmilchsau und die sollte man im 
Stall lassen. Braucht viel Zeit und auch viel Speicher, dh Flash und 
RAM. Spezialisten verwenden fuer eigene Zwecke noch den IntToHex, weil 
der noch schneller, noch sparender ist.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe auch Festkommaarithmetik

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.