mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 1Bit Grafik Controller für ATmega gesucht..


Autor: Rubelus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier ein kleines Problem,

habe hier mehrere Planar EL-Displays in der Größe von 320x256 am 
rumliegen. Die genaue Bezeichnung lautet EL320.256-FD6.

Datenblatt: 
http://www.planar.com/products/docs/ibu/current_ma...

Diese Displays werden im 1Bit Modus betrieben. Im Grunde stehen nur vier 
Ansteuerleitungen zur Verfügung:

- Horizontal Sync
- Vertikal Sync
- Video CLK
- Video Data

Bei VCLK benötige ich eigentlich einen Grundtakt von 25Mhz, welche ich 
mit einem AVR ja nicht schaffe.

Welche Möglichkeiten gibt es diesen über einen Controller anzuschließen? 
Welchen Controller kann man empfehlen, welchen man im "Hausbereich" noch 
verlöten kann?

Autor: slw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im DB ist eine max. VCLK angegeben, d.h. Du kannst auch mit 16MHz 
fahren. Oder verwende schnelleren Käfer, wie Xmega oder CortexM3

Autor: Oliver Ju. (skriptkiddy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit nem CPLD nen Controller basteln und den zwischen Display und AVR 
hängen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Rubelus (Gast)

>Welche Möglichkeiten gibt es diesen über einen Controller anzuschließen?

Mit einem CPD.

>Welchen Controller kann man empfehlen, welchen man im "Hausbereich" noch
>verlöten kann?

Oder einen Propeller.

MFG
Falk

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So etwas wurde früher z.B. mit einem HD64B45 angesteuert. Braucht 
allerdings einen parallelen Datenbus. Dafür im "ganz popeligen" DIP40.
http://www.datasheetarchive.com/pdf-datasheets/Dat...
Braucht aber externen RAM, und ist nicht ganz trivial zu programmieren. 
Darüber hinaus arbeitet das Teil nur mit 4.5 MHz Pixeltakt - das könnte 
der AVR auch schaffen, eventuell sogar mehr, wenn man den im 
Displaydatenblatt beschriebenen Doppelbitmodus benutzt und zwei Pixel 
pro Takt setzt.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HD68B45 natürlich.

Autor: Rubelus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
slw schrieb:
> im DB ist eine max. VCLK angegeben, d.h. Du kannst auch mit 16MHz
> fahren.

Hab ich ja versucht, jedoch ohne jeglichen Erfolg...
    while(1)
    {

     //delay_us(1);
     //PORTA = 0xE0;
     //PORTA = 0x60;
     
     i++;
     CLK = 1;VID=1;CLK = 0;     //Zeile mit 1 befüllen
         
     
     if(i==320)                 //Nach 320 Pixeln Zeilensprung
     {
       HS = 0;                  //Horizontal Sync auf 0 ziehen
         CLK = 1;CLK = 0;       //4 Clk Phasen lang
         CLK = 1;CLK = 0;
         CLK = 1;CLK = 0;
         CLK = 1;CLK = 0;
       HS = 1;                  //Horizontal Sync wieder auf 1 
       i = 0;
       j++;
       if(j==256)               //Nach 256 Zeilen V-Sync einleiten    
       {
         CLK = 1;VS = 0;CLK = 0;  //VS von low auf high und wieder zurück
         CLK = 1;VS = 1;CLK = 0;
         CLK = 1;VS = 0;CLK = 0;
         j=0;
       }
     }
   }

Jedoch kommt dann garnichts an... :/

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht das Display nicht noch ein Enable-Signal, damit es leuchtet?

Autor: Rubelus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Enable Signal wird auf low gezogen, und bleibt immer auf low, im 
Selftest leuchtet es ja auch.

"Display operation is enabled when LOW or
left disconnected."

laut Datenblatt.

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner schrieb:
> Oder einen Propeller.

Der hat sogar schon einen eingebauten Videocontroller ...


Gruß

Jobst

Autor: Rubelus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm.. sieht interessant aus, gibt es da eine Bezugsquelle?

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Farnell, RS ...

Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, wie ich das Datenblatt verstehe, kann man das Display doch mit einem 
"normalen" Controller ansteuern. Zum Beispiel S1D13705, der intern 8 
Bilder ablegen kann.
Der Speicher eines ATmega wäre doch eh zu klein, um das Display zu 
betreiben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.