mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB On-The-Go - Einfachste Möglichkeit um Strom zu beziehen


Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Es gibt diese unzähligen, mehr oder weniger nutzlosen Gadgets wie 
Leuchten, Ventilatoren, Kaffetassenwärmer etc., welche sich die Speisung 
von einer USB Schnittstelle holen.
Neuerdings kommen immer mehr mobile Geräte auf, welche eine "USB 
On-The-Go" Schnittstelle aufweisen.
http://en.wikipedia.org/wiki/USB_On-The-Go
Nun habe ich mir überlegt, ob man auch für diese Schnittstelle solche 
Gadgets basteln könnte. Man könnte z.B. unterwegs das 
Mikrocontrollerboard aus der Digitalkamera speisen und im Zug 
weiterbasteln. ;-)

Habe bereits herausgefunden, dass das Anstecken eines Gerätes an den 
"USB On-The-Go" Anschluss wohl mittels Kapazitätsmessung gelöst ist. 
Danach wird anscheinend die Speisung aktiviert.
Nun müsste man nur noch hinkriegen, dass die Speisung auch erhalten 
bleibt und nicht mehr abgeschaltet wird.

Kennt sich da jemand aus; kann man etwas sehr einfaches basteln, nur um 
an die 5V heranzukommen?

Zur Zeit habe ich kein konkretes Projekt, ist also rein interessehalber. 
;-)

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IO-Warrior24PowerVampire: 
http://www.codemercs.com/uploads/tx_sbdownloader/I...

Der meldet sich als USB Gerät an und versucht so viel Strom wie möglich 
vom Host zu bekommen, das Ergebnis signalisiert er mit vier Ausgängen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist sicherlich keine besonders tolle Idee, die sowieso winzigen 
Akkukapazitäten von Digitalkameras o.ä. auch noch mit extern 
angeschlossenem Geraffel zu verbraten.

Autor: Johnny B. (johnnyb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guido Körber schrieb:
> IO-Warrior24PowerVampire:
> http://www.codemercs.com/uploads/tx_sbdownloader/I...
>
> Der meldet sich als USB Gerät an und versucht so viel Strom wie möglich
> vom Host zu bekommen, das Ergebnis signalisiert er mit vier Ausgängen.

Danke, das würde definitiv funktionieren.
Am "schönsten" wäre allerdings eine Lösung ohne aktive Komponenten die 
möglichst günstig zu realisieren wäre.

Rufus Τ. Firefly schrieb:
> Es ist sicherlich keine besonders tolle Idee, die sowieso winzigen
> Akkukapazitäten von Digitalkameras o.ä. auch noch mit extern
> angeschlossenem Geraffel zu verbraten.

Ja das stimmt natürlich. Aber wenn man z.B. eine weisse LED mit schöner 
Fokussierung anschliesst die so 20mA...40mA zieht, dann hätte man eine 
gute "Notfalltaschenlampe" die aus der Digitalkamera oder dem Handy 
gespiesen werden könnte.
Aber wie indirekt gesagt, der reale Nutzen steht vorerst nicht im 
Vordergrund.

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, je notfalltaschenlampe hätte ich schon vor der Android Ära auf 
meinem Sony Ericsson K850i...
Aber mich interessiert das auch. Ich möchte meinen PS3 Controller an 
mein Xperia S anschließen.
Via BT nur gerootet...
Naja,
LG
Marc

Autor: J.-u. G. (juwe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc schrieb:
> Aber mich interessiert das auch. Ich möchte meinen PS3 Controller an
> mein Xperia S anschließen.

Dann mach doch einen Thread mit Deiner Frage auf, anstatt hier 
Leichenfledderei zu betreiben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.