mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wodurch wurde dieser Defekt vermutlich ausgelöst?


Autor: Neu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe Bild.

: Verschoben durch Moderator
Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Durch Alterung oder Erschütterung

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neu schrieb:
> Siehe Bild.

Mir scheint das so als wäre die Lampe mit etwas unterspannung versorgt 
worden, wodurch die Glühwendel länger lebt (obwohl diese dünner wurde). 
Das Wolfram schlug sich im laufe der Zeit an der Wand ab.

Ich hatte mal ne H7-Lampe im Auto bei dem das Lichtsteuergerät nur auf 
10V programmiert war. Ich hab dann nach 5 Jahren diese Lampe im 
Abblendlicht ausgetauscht, da diese Licht immer dunkler wurde. Die H7 
sah genauso aus wie Dein Halostab!

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex W. schrieb:
> Neu schrieb:
>> Siehe Bild.
>
> Mir scheint das so als wäre die Lampe mit etwas unterspannung versorgt
> worden, wodurch die Glühwendel länger lebt (obwohl diese dünner wurde).
> Das Wolfram schlug sich im laufe der Zeit an der Wand ab.
>
> Ich hatte mal ne H7-Lampe im Auto bei dem das Lichtsteuergerät nur auf
> 10V programmiert war. Ich hab dann nach 5 Jahren diese Lampe im
> Abblendlicht ausgetauscht, da diese Licht immer dunkler wurde. Die H7
> sah genauso aus wie Dein Halostab!

hä? Warum soll ein Glühwendel, der mit Unterspannung betrieben wird, 
einen erhöhten Metalldampfabtrag haben?


Meine Antwort wie oben: Erschütterung, Alterung, oder gewollte 
Überspannung durch Troll... ;)

Autor: Alex W. (a20q90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven W. schrieb:
> hä? Warum soll ein Glühwendel, der mit Unterspannung betrieben wird,
> einen erhöhten Metalldampfabtrag haben?
>
>
> Meine Antwort wie oben: Erschütterung, Alterung, oder gewollte
> Überspannung durch Troll... ;)

Weil sie länger lebt und gleichmäßiger abgetragen wird. Durch 
Unterspannung wird die Einschaltbelastung niedriger!

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht aber mehr danach aus, daß der Glühfaden bis auf den Rest 
rechts vollständig verdampft ist, oder?

Hat bestimmt einen dumpfen Knall gegeben und dann ist die Sicherung 
herausgeflogen?

Wenn die Bruchstelle paßt, kommt es zu einer Plasmaentladung in deren 
Verlauf der Glühfaden verdampft und sich auf dem Glaskörper 
niederschlägt. Das erfolgt so ziemlich explosionsartig, löst meist die 
Sicherung aus und kann auch mit dem Platzen des Leuchtmittels 
einhergehen. Deshalb soll man diese Lampen auch nie ohne Schutzscheibe 
betreiben.

Carsten

Autor: Carsten Wille (eagle38106)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hä? Warum soll ein Glühwendel, der mit Unterspannung betrieben wird,
> einen erhöhten Metalldampfabtrag haben?

Wenn eine Halogenlampe nicht mit Nennspannung betrieben wird, erreicht 
sie nicht die Betriebstemperatur, die notwendig ist, den Halogenprozess 
in Gang zu setzen. Dann beschlägt der Kolben mit Metalldampf.

Siehe auch 
http://de.wikipedia.org/wiki/Halogenlampe#Halogeng...

Autor: dtz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, deshalb soll man ja beim Dimmen von Halogenlampen schauen, damit 
auch das Betriebsmaximum mal erreicht wird.

Könnte die Umgebungstemperatur eine Rolle spielen/ Bauform Scheinwerfer/ 
Lage Leuchtmittel?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neu schrieb:
> Wodurch wurde dieser Defekt vermutlich ausgelöst?

Schlechte Kamera, würde ich sagen.

Autor: VerGissmichNicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, wie Klaus schreibt.
Ursache ist meist ein Typ der auch mit einer Kamerea nicht
umgehen kann.
Eindeutig!

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Neu schrieb:
>> Wodurch wurde dieser Defekt vermutlich ausgelöst?
>
> Schlechte Kamera, würde ich sagen.
Durch den nicht klar erkennbaren Untergrund hat das Bild schon fast was 
künstlerisches ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.