mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR32 i2c Problem


Autor: Didi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte bei meiner Anwendung den TWI des UC3A1512 verwenden. Für 
diesen werden ja Funktionen im Framework zur Verfügung gestellt, 
allerdings prüfen die das empfangen des ACK/NACK.

Kann man dies umgehen? Ich weiß es ist zwar nicht die schöne art, aber 
kann man diese Abfrage weglassn und quasi einfach Daten schreiben ohne 
auf das NACK zu reagieren?

mfg Didi

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann man diese Abfrage weglassn und quasi einfach Daten schreiben ohne
>auf das NACK zu reagieren?

Du kannst schon das NACK ignorieren und weiter Daten senden.
Sie kommen aber nicht an.

Autor: Didi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe durch auskommentieren sämtlicher Nack sachen das ignorieren 
probiert, aber es wurde nie mehr als die Adresse gesendet. (am oszi 
kontrolliert)

mein Slave ist ein Atmega8, welcher mit einem OpenSource programm läuft, 
welches eben keine ACK/NACK sendet...

lg

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>mein Slave ist ein Atmega8, welcher mit einem OpenSource programm läuft,
>welches eben keine ACK/NACK sendet...

Welches Programm? Kein ACK oder NACK zu senden ist aber
schon ziemlich dumm.

Autor: Didi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um einen Brushless Motorregler, und Gott weiß warum da 
keine ACKS gesendet werden.... es ist sicher nicht die schöne art und 
weise

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>und Gott weiß warum da
>keine ACKS gesendet werden.... es ist sicher nicht die schöne art und
>weise

Das ist die komplett falsche Art und Weise.
Klopp das Teil in die Tonne. Das taugt nix.

Autor: Andreas Vogt (tico)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Didi schrieb:
> Es handelt sich um einen Brushless Motorregler, und Gott weiß warum da
> keine ACKS gesendet werden....

Wenn Du eine Adresse auf den TWI legst und kein ACK erhältst, ist 
vermutlich die Adresse falsch. Oder der Empfänger ist nicht 
empfangsbereit. Oder der Empfänger ist nicht korrekt mit dem Bus 
verbunden.

Gruss
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.