mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit Spannungsversorgung -> USB Verbindung


Autor: Alexander Alexander (alex0815)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mein board von avr 
http://shop.myavr.de/Baus%C3%A4tze%20und%20Platine...
funktioniert nur wenn ich das USB-Kabel in meinen Rechner rein stecke. 
Auch wenn der Rechner noch nicht hochgefahren ist fängt der 
Mikrocontroller dann erst an die Eingangssignale abzufragen.
Ich wollte den Controller mal ohne USB- einfach nur an der 
Spannungsversorgung - anstecken da bleibt der Atmega8 wie eingefroren. 
Mein Spannungsversorgung macht 12 Volt. Kann das zu viel sein für den 
Gleichrichter?

Im Anhang auch der Schaltplan vom board.

Vielen Dank.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Alexander schrieb:
> Kann das zu viel sein für den
> Gleichrichter?

Nein.

Hast du mal ein Multimeter an +5V & GND gehängt und geschaut ob 
überhaupts eine Spannung am µC anliegt?

Autor: Alexander Alexander (alex0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ja habe ich . Ich hab zwischen Pin 7 und 8, 5 Volt. Komische ist ja auch 
das ich das USB Kabel in den ausgeschalteten Rechner stecke und es geht 
wieder. Ziehe ich das USB raus bleibt er in der Position 
(sitch-Anwisung) stehen und gibt die Nummer der Anwisung auch auf dem 
Display wieder. Stecke ich das Kabel rein. Geht die switch in den 
default- Zweig.

Autor: Alexander Alexander (alex0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat das vielleicht mit dem SV3 zu tun, das er da drüber ein Reset oder 
so bekommt ?

Autor: _BT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

beim mysmartusb MK2 ist in der versorgungsleitung zum board eine diode 
die verhindert dass bei gleichzeitig angeschlossener externer 
spannungsversorgung ausgleichsstöme in dein usb-port fließen. das heißt 
also der programmer wird nicht vom board sondern nur über usb versorgt. 
wenn aber der Programmer kein Spannungsversorgung (also nicht an usb 
angeschlossen ist) hat, befindet er sich in einem undefinierten zustand 
und es könnte gut sein dass es zum beispiel seiteneffekte auf die 
resetleitung gibt und die vom programmer in diesem zustand auf low 
gezogen wird. für den fall der autonomen funktion des boards soll der 
programmer abgezogen werden ;-) das müsste die lösung deines problems 
sein... der programmer ist ja genau deshalb nur aufgeschoben und nicht 
aufgelötet :D

cu BT

Autor: Alexander Alexander (alex0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekt. Das wars, wusste garnicht das man den Programmer abziehen kan 
;-(....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.