mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keine Ahnung welche Bauteile dies hier sein könnten


Autor: Lars Schröder (kallipeter)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Leute,

ich habe eine Frage dir mich schön länger beschäftigt und da mir hier 
immer gut geholfen wurde, wende ich mich wieder an Euch:

Ich habe ein Gerät, welches ich gerne auf eine vernünftige Platine 
bringen würde, nur sind dort zwei Arten von Bauteilen, die ich nicht 
richtig zuordnen kann und auch keine Ahnung habe wo ich diese kaufen 
könnte. AUf dem Bild ist die Platine zu sehen. In dem grünen Kreis 
vermute ich zwei justierbare Spulen und in dem roten zwei justierbare 
Plattenkondensatieren.

Kann mir jemand sagen, wo ich so etwas herbekommen könnte?

Ausbauen muss ich die Teile ja sowieso um deren Werte zu bestimmen, wäre 
aber schön, wenn ich schon wüsste worum es hier geht, besten dank

Autor: Oldmex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind Dreh - Kondensatoren, Drekos....

wahrscheinlich 5 - 25 pF....

Gruß

Autor: Lars Schröder (kallipeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, dann lag ich ja garnicht mal so daneben, weißt du zufällig auch, 
wo ich die Teile bekommen könnte? Bin ein ziemlicher Reicheltjünger, 
aber da gibts die leider nicht

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars Schröder schrieb:
> und in dem roten zwei justierbare Plattenkondensatieren.
Stichwort hierzu: Trimmkondensator

Lars Schröder schrieb:
> Bin ein ziemlicher Reicheltjünger, aber da gibts die leider nicht
Wer (richtig) sucht, der findet:
http://such001.reichelt.de/?;ACTION=444;LA=444;GRO...

Autor: Lars Schröder (kallipeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sauber, das war das schlagwort was mir für meine Suche fehlte, tausend 
dank, das ist ja hier schneller als um chat, komme garnicht mit dem 
tippen nach :-)

 danke nochmal

Autor: NurEinGast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kondensatoren gibts bei Reichelt schon.
Gib bei Reichelt einfach mal

Trimmerkondensator

ein

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich habe ein Gerät, welches ich gerne auf eine vernünftige Platine
>bringen würde,...

Ob das dann noch funktioniert? Sieht sehr nach HF aus.

MfG Spess

Autor: Lars Schröder (kallipeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Gerät funktioniert wunderbar, würde zwar gerne etwas an der 
ansteuerung ändern, aber komme nicht so ganz mit den anschlüssen klar. 
Ich habe ein DOS Programm, mit dem es über die Serielle Schnittstelle 
angestuert wird, aber nicht über rx/tx wie man meinen möchte, sondern 
nur über gnd und dtr. Habe schon versucht, mit einer sereileln 
schnittstelle parallel zur übertragung zu gucken, was über dtr 
übertragen wird, aber das ist irgendeine baudrate, die nicht üblich ist. 
Das Gerät ist ein POCSAG-Sender

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

spess53 meinte auch eher, ob es hinterher auf einer Leiterplatte noch 
funktioniert...

Quarzoszillator mit Ziehtrimmer, sieht so aus, als ob mit der Diode 
rechts moduliert wird bzw. die Frequenz umgetastet wird. Habe bisher mit 
POCSAG nichts zutun gehabt.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Lars Schröder (kallipeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, ja, jetzt versteh ich, ich weiß nicht, ob es dann noch geht, aber 
die 4 bauteile sind die einzigen justierbaren, ich werde einfach 
versuchen, die jetzt eingestellten wertte so genau wie möglich zu messen 
und sie dann auf der neuen platine so genau wie möglich wieder 
einzustellen, wenn wir schon dabei sind, kann mir viell auch jemand 
sagen, ob die große masse fläche für die funktion sehr entscheidend ist? 
oder reicht es, wenn ich bei der neuen platine einfach verushce soviel 
masse fläche wie möglich zu behalten?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das mit dem genau Messen kannst Du Dir sparen...

POCSAQ macht FSK, wie ich gerade mal schnell nachgelesen habe.
Mit den beiden Trimmern müssen also per brauchbarem Frequenzzähler in 
der fertigen Schaltung Mark und Space Frequenz eingestellt werden.
Da sind ganz praktisch die Schaltungskapazitäten des Aufbaus dann passen 
berücksichtigt. Die sind bei jedem Aufbau logischerweise anders.

Massefläche: ja, Handempfindlichkeit, Frequenzstabilität, 
Schwingverhalten usw. spielt da eben mit rein. Man sollte also mit HF im 
UKW-Bereich und höher schon was gemacht haben.

Andererseits bau es auf und laß das Original wie es ist (wörtlich!).
Die nötigen Frequenzen für Dein Signal mußt Du Dir sowieso irgendwo 
erlesen und der Rest ist dann sicher schon im Netz zu finden.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Lars Schröder (kallipeter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Informationen, werde dies befolgen und hoffe das es 
funktioniert, denke, das ich es nach weihnachten fertig haben könnte, 
werde dann nochmal posten und sagen wie es funktioniert hat, danke sehr

Autor: Fra Nk (korax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb im Beitrag #1978594:
> Die beiden links sehen eher nach
> trimmbaren Spulen aus.

Hallo,

das sind Spulen. Sehen aus wie UKW-Bereich. Die haben nur ein paar 
Windungen. Durch die Eintauchtiefe des Ferritkerns wird die Induktivität 
eingestellt werden.

VG korax

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.