mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB - USBLC6 - wer hat Erfahrungen


Autor: Thorsten Schaan (trantor)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen - in einem Projekt habe ich einen USB Hub gebaut - um 
mehr USB Ports zur Verfügung zu haben ...

Nach den Spezifikationen habe ich jeweils die TVS ESD Schutz von ST - 
USBLC6 mit eindesigned ...

jetzt das Problem ... löte ich die Schaltung komplett mit den USBLC6 
dann funktioniert - nix ... überbrücke ich die LC6 komplett dann 
funktioniert alles tadellos ...

hat jemand eine Idee weshalb ? oder eine bessere ( bzw günstigere) 
Alternative um die USB Ports ESD zu schützen ? leider habe ich in 
direktem Umfeld eine ziemliche "Dreckschleuder" weswegen ich das ganze 
nicht so ungeschützt betreiben möchte.

Dankeschonmal und Gruß

Thorsten

Autor: Hannes S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der USBLC6 verursacht eine kleine zusätzliche kapazitive Belastung der 
Datenleitungen. (sind normalerweise einige wenige pF, Wert hab ich nicht 
greifbar, siehe Datenblatt)
Wenn die kapazitive Last eh schon sehr hoch ist, dann könnte das der 
Grund für die Probleme sein. Und hier sehe ich bei Dir einige 22p Cs auf 
den Leitungen. Sind die nur auf verdacht drin oder wg. Impedanzanpassung 
ermittelt worden?
BTW: Ist die Schaltung für Full oder High-Speed gedacht? High Speed ist 
nämlich schon sehr sensibel...

Autor: Thorsten Schaan (trantor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hannes , also die 22pf sind einer beispielschaltung entnommen und 
mal auf Verdacht drin .. .hatte aber da auch schon dran gedacht - ändert 
aber rein gar nichts wenn man sie herauslässt ...

Die Schaltung muss nur Fullspeed abkönnen - / Maus/Tastatur/USB Stick

Ich seh den Wald mal wieder vor lauter Bäumen nicht ...

Autor: Hannes S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte, ich kann Dir nun auch nicht mehr sagen, als dass ich den 
USBLC6 schonmal problemlos eingesetzt habe. Zuletzt habe ich mal den 
SN65240 verwendet (wg. Verfügbarkeit) - der ist allerdings wirklich nur 
Full Speed tauglich, da schon einige mehr pF und daher eher die 
schlechtere Wahl.

Autor: wt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hänge die USBLC6 an 3,3V statt 5V

Autor: Hannes S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wt schrieb:
> Hänge die USBLC6 an 3,3V statt 5V

Pin 5 heisst nicht umsonst VBUS, die 5V dürfen (und sollen) da schon 
dran.

Als einzige Fehlermöglichkeit fällt mir (neben verkehrtrum einlöten) 
eigentlich nur ein, dass Du versehentlich einen USBLC6-4 anstatt -2 
bestellt hast...

Autor: Dodo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thorsten,

auch wenns schon eine Weile her ist würde es mich interessieren ob Du 
den Fehler finden konntest und an was es gelegen hat.

Autor: Trantor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab die Schaltung umgebaut und die 4sc6 eindesigned - mit denen 
funktioniert es tadellos

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.