mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software VM-Host für Win95 ohne Host-OS


Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich muss einen abgerauchten PC auf dem Win95 lief ersetzen.
Zur Verfügung habe ich einen Pentium4 ersatz PC, nur auf dem lässt sich 
win95 nicht zum laufen zu bewegen.

Nachdem ich keine Lizenz für ein anderes OS habe dachte ich an eine 
Lösung per Virtualisierung.(Ich würde gerne einfach ein Image des 
abgerauchten Systems starten können)

Kann mir jemand eine Tip geben für ein möglicht einfach zu 
installierendes Host System dass ohne HostOS auskommt und win95 als 
Gastsystem unterstützt.


Danke schonmal

Gruss
 Snowfly

Autor: Martin L. (martin_l22)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
snowfly schrieb:
> Kann mir jemand eine Tip geben für ein möglicht einfach zu
> installierendes Host System dass ohne HostOS auskommt und win95 als
> Gastsystem unterstützt.


Ist ein wenig ein widerpruch insich aber ok!

Also gut, für die Linux jünger:
z.b. Debian oder Ubuntu etc. mit kvm als Hypervisor 
(virtualisierungsschicht)
oberklasse währe xen aber das ist richtig intensiv in der einrichtung.

für die Windows user:
Windows XP  Vista  7:
VMware Player / Workstation
MS VirtualPC
Für beides benötigste aber wenigstens ne Lizenz für Windows!

Als anderes System währe noch:
VMware ESX (kostenlose Variante) allerdings nicht bedingungslos auf 
jeder Hardware einsetzbar.
Citrix XENserver (kostenlose Variante)

P.s.: Host System in einer Virtualisierten umgebung OHNE HostOs 
(Hypervisor) ist leider nicht so einfach möglich da man ja irgendwie die 
Virtualisierten Dom's steuern / regeln können muss!

Autor: raketenfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ubuntu als Hostsystem
Virtualbox als Virtualisierungssoftware- ist von der Installations un 
einrichtungsdauer aktzeptabel weil viel GUI

Autor: Nico S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimme raketenfred zu.

Autor: snowfly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für euere Antworten.

Könnt ihr mir noch eine Distribution vorschlagen
die Out of the Box als Virtualisierungshost vorbereitet ist?

Uhrsprünglich dachte ich eigentlich an sowas wie VMWare ESXi aber ich 
denke ich werde eureren Tip beherzigen und nen Linux Host einsetzen.

Dann muss ich mich da halt erstmal durchbasteln und der Kunde noch ein 
wenig warten.
Bekomm ich dass so hin dass das Gast OS automatisch startet und im 
Vollbild modus läuft?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
snowfly schrieb:

> Uhrsprünglich dachte ich eigentlich an sowas wie VMWare ESXi

Der Haken daran: Du brauchst neben dem ESXi Host einen weiteren Rechner 
für die Konsole.

Autor: AVR-Frickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin L. schrieb:
> Also gut, für die Linux jünger:
> z.b. Debian oder Ubuntu etc. mit kvm als Hypervisor
> (virtualisierungsschicht)
> oberklasse währe xen aber das ist richtig intensiv in der einrichtung.

KVM auf einem Pentium 4 mit Windows 95 als Gast wird nicht 
funktionieren, da der Pentium 4 noch keine Virtualisierung unterstützt.
Xen und Ubuntu ist für den Anfänger nicht zu empfehlen da Ubuntu hier 
etwas zickig ist, dann eher Debian.

Ansonsten Xenoppix (Habe ich aber noch nie ausprobiert.)

snowfly schrieb:
> Bekomm ich dass so hin dass das Gast OS automatisch startet und im
> Vollbild modus läuft?

Ich habe das auf der Arbeit bei uns mit einem Ubuntu mit VirtualBox und 
Windows XP gemacht, geht aber auch mit einem Windows 95.

Einen virtuellen PC in VirtualBox einrichten, Windows installieren. 
Anschließend kann man den virtuellen PC mit einem Befehl (den ich gerade 
nicht zur Hand habe :/) über einen Cron-Job starten. Meldet man sich 
dann am Ubuntu-System an startet der virtuelle PC mit Win95 sofort im 
Vollbildmodus.

Zusätzlich kann man Ubuntu noch so einrichten, das sofort eine Benutzer 
angemeldet wird.

MfG
AVR-Frickler

P.s.: Wegen den Befehl kann ich mich nachher nochmal melden ansonsten 
hilft Google

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir einen Pentium 1 PC verkaufen, auf dem immer Windows 95 
lief. Interesse?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.