mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eigene Kernelmodule für CentiPad


Autor: Michael Korb (michaelkorb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem ich nun stolzer Besitzer eines CentiPad Pro bin, wollte ich 
versuchen, ein Kernelmodul für ein LCD-Display zu schreiben und 
einzubinden.
Das Modul selbst ist nicht das Problem, nur wie bette ich es in die 
Umgebung des CentiPad ein.
Ich hab so was schon mal für ein EmbeddedArtists-Board gemacht. Beim 
Centipad steig ich durch die Struktur der Verzeichnisse einfach nicht 
durch. Bei dem anderen Modul wurden die Kernelmodule im rc unter /etc 
geladen. Ähnliches finde ich aber nicht beim CentiPad. In der 
Applikationsdoku ist das Kapitel Kernemmodule leider nur im 
Inhaltsverzeichnis.
Hat schon jemand ein Kernelmodul ins CentiPad eingebaut?
Vielen Dank für Eure Tipps.

Autor: Thomas Sch. (doschi_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Korb schrieb:
> Hat schon jemand ein Kernelmodul ins CentiPad eingebaut?

Leider nein -
ich hoffe aber, dass sich noch Hinweisgeber einfinden, da mich das genau 
so interessiert.

Viel Erfolg,
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.