mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED mit gemeinsamer Kathode schalten


Autor: pvanessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich will eine LED PWM Anwendung basteln.

Die LED Channels haben eine gemeinsame Anode.
Die Kathode will ich per PWM schalten.

Frage : Kann ich mit einem Transistor die Kathode schalten?

Gruß,
pvanessen

Autor: Der Entwickler (rogie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pvanessen schrieb:
>
> Frage : Kann ich mit einem Transistor die Kathode schalten?
>

Antwort: Ja

> Gruß,
> pvanessen

Gruß Rogie

Autor: Tom Ekman (tkon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das kann man machen.

Autor: pvanessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und womit? pnp oder npn.

LG
pvanessen

Autor: Tom Z. (tom_z)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du willst die Kathode schalten?
also pnp


mfg Tom

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Tom Z. (tom_z)

>du willst die Kathode schalten?

Ja.

>also pnp

Nö, NPN. Wobei für eine einfache 20mA LED ein Portpin direkt reicht.

MFG
Falk

Autor: pvanessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen IRF3205. Ist der geeignet? Ich schalt insg. 4A.

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist denn dein Problem? Beim Lesen? Du hast doch das Datenblatt schon, 
warum guckst du nicht rein? Dann wüßtest du nämlich, ob der Transistor 
für 4A geeignet ist, oder nicht.
Außerdem wüßtest du dann, daß der IRF3205 weder NPN, noch PNP ist.
Sorry, hier wird allgemein (und auch zurecht) allergisch darauf 
reagiert, wenn jemand nicht versucht sich selbst schlau zu machen... 
Aber selbst vor dem Hintergrund, daß dein Transistor kein NPN und kein 
PNP ist (Stichwort n-Channel) kannst du das auch selbst herausfinden, 
wenn du dir die Testschaltung auf Seite 6 des Datenblattes anguckst. Das 
ist "deine" Schaltung... :)

Gruß

Autor: pvanessen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Joachim B.,

frage Dich doch mal 2 Dinge:

1. Wenn meine Fragen durch die Durchsicht des Datenblatts beantwortet 
wären, warum gibt es dann meinen Post?
2. Warum erfüllen Elektroniktüftler eigentlich immer ungefragt das 
Klischee eines besserwisserischen und arroganten Menschen mit 
Inselbegabung?

Auf Deine Antworten lege ich i.Ü. keinen Wert, da ich gerne mit Menschen 
kommuniziere, die bereit sind mir auf Augenhöhe zu begegnen.

Gruß!

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pvanessen schrieb:
> Auf Deine Antworten lege ich i.Ü. keinen Wert, da ich gerne mit Menschen
> kommuniziere, die bereit sind mir auf Augenhöhe zu begegnen.
>
> Gruß!

Nur wenige können im Liegen schreiben.

Autor: Joachim B. (jojo84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm... muß ich jetzt dadrauf eingehen, oder lieber einfach so stehen 
lassen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.