mikrocontroller.net

Forum: Platinen Pulsonix Altium


Autor: Sascha P. (poggie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kennt einer von euch ne Möglichkeit um ein Projekt von Pulsonix in ein 
Altium Projekt zu konvertieren?

Wichtig dabei ist das nicht sooo viele Infos verloren gehen. Also Gerber 
geht nicht!
Insbesondere sollte auch der Schaltplan mit portiert werden.


Danke für eure Hilfe

Sascha

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt denn die Altium webseite dazu ?

Autor: dasrotemopped (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sascha,

der Importfilter von AD weiss anscheinend nix von Pulsonix.

Abgesehen davon würde ich grundsätzlich von konvertierten Bibliotheken
und Designs die Finger lassen. Die Überprüfung des Imports dauert länger 
als das selbst Erstellen eines neuen Projekts.
Die beworbenen Importfunktionen jeglicher PCB Tools ist meiner Meinung 
ein Werkzeug fürs Marketing, nicht für die Entwicklung. Ist jedenfalls 
meine Erfahrung mit solchen Sachen.

Gruß,

dasrotemopped.

Autor: Sascha P. (poggie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi dasrotemopped
(geiler Name ;) )
bin auch schon fast soweit zu sagen das ich alles von vorne beginne

Wie hoch würdest du den Aufwand einschätzen Bauteile zu erstellen die 
einen eigenen (nicht standard Footprint) haben. z.B. ein Balun, eine 
Antenne oder ein spezielles IC? Muss man dann wirklich jedes Pad einzeln 
nach Datenblatt zeichnen ?

Danke schon mal für deine Infos zum Import
Sascha

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha P. schrieb:
> Wie hoch würdest du den Aufwand einschätzen Bauteile zu erstellen die
Aufwand ist 42 hoch...
Sorry, aber: dämliche Frage. Keiner kennt die Bauteile, die du haben 
willst.

> Muss man dann wirklich jedes Pad einzeln
> nach Datenblatt zeichnen ?
Es gibt einen Wizard in Altium für einfache Footprints. Ich benutze ihn 
allerdings nicht, weil ich "per Hand" schneller bin, wenn man beachtet, 
dass die Erzeugnisse des Wizards sowieso noch manuelle Bearbeitung 
brauchen.

Autor: dasrotemopped (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha,

wieviel Aufwand du hast beim Anlegen hängt sehr von deiner Arbeitsweise 
und deinem mir unbekannten Projekt ab. Ich habe mir für alle Standart 
Bauteile eine Template Lib angelegt ( z.B. Resistor ) incl. Symbol, 
Footprint, 3D Modell und Lieferanteninfos. Daraus kann ich dann in 
Windeseile neue Bauteile generieren.
Aber Altium hat auch eine mitgelieferte umfangreiche Lib. Wenn dir das 
nicht reicht, manche Distries wie z.B. Würth verschenken Altium Libs zu 
ihrem Bauteilprogramm ebenfalls sehr detailliert mit allem Schnick und 
Schnack. Erst wenn das nicht reicht kannst du den Wizard von Altium 
benutzen für die Footprints.
Mein Tipp aus eigener Erfahrung ist : Plane deine Lib am Anfang sehr 
genau, eine unstrukturierte Lib ist das schlimmste was du haben kannst.

Gruß,

dasrotemopped

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.