mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Externe USB-Festplatte


Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie findet man heraus welche Festplatte im Gehäuse steckt ohne 
aufzuschrauben? Gibt es da ein einfaches Tool?

Autor: ??????? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
smartmontools
(funktioniert aber leider nicht mit allen USB-Platten)

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> smartmontools

Äh .. unter welchem System läuft das?

Autor: Fenki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechte Maustaste im Explorer, Eigenschaften.
Unter Hardware sind alle Platten drin. Wenn Du sie anklickst steht unten 
"Location" und irgend was wie "on USB Mass Storage Device", die ist es. 
Das Modell steht dann ja schon oben in der Liste.
Bei Location 0 oder 1 oder so, handelt es sich um eine interne HDD.

Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Everest

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne Everest zeigt da nix an (v2.20). Für den ist das nur ein USB-Drive ..

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Rechtsklick in der Laufwerksanzeige zeigt auch keine Information 
über den Plattentyp, nur die Laufwerksgröße. Explizit Explorer müsste 
ich nochmal schauen. Im Gerätemanager ist auch nix. Gerade habe ich ein 
Kanotix gebootet, aber Parted zeigt auch nicht an um welche FP es sich 
handelt.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> smartmontools
>
>Äh .. unter welchem System läuft das?

Unter fast allen, wie dir auch google verraten hätte!

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok ich geb's auf. smartmontools unter Kanotix will nicht mit /dev/sdc1 
bzw. gibt nix brauchbares aus (sda, sdb funktioniert, aber der 
Plattenstatus interessiert mich nicht, sondern der Plattentyp).

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  peter

Ich weiß dass google alles verröt. Wenn es danach geht brauch ich auch 
das Forum überhaupt nicht mehr. Da es sich hier um ein Geschenk handelt 
bin ich aber in etwas Zeitnot, du verstehst?! Da wäre es ganz nett 
gewesen wenn man einem "Dummerchen" wie mir der so gut wie nie Fragen 
stellt auch mal schnell auf die Srünge hilft, anstatt gleich wieder die 
ewige Leier der Recherchefaulheit zu unterstellen. Zudem bin ich nur 
Gelegenheitslinuxer, deswegen hatte ich auch einen Moment damit zu 
kämpfen root zu werden, wenn su nicht will. Wenn es so einfach wäre 
hätte ich im übrigen auch gar nicht erst gefragt.

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ok ich geb's auf. smartmontools unter Kanotix will nicht mit /dev/sdc1


schonmal in der Form
smartctl -d sat,12 -A -T permissive /dev/sdc
smartctl -d sat,12 -H -T permissive /dev/sdc
probiert? Mittels google findet man Berichte, die so zum Erfolg führten. 
Aber wie schon erwähnt: Es funktioniert nicht immer.


/dev/sdc1 kann übrigens keine Platte sein, sondern nur eine Partition.

Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Onkel Tom schrieb:
> Ne Everest zeigt da nix an (v2.20).

v2.20 ist ja auch steinalt.

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok ich habs gerade selbst rausgefunden

Beitrag "externe Seagate-Festplatte, Test mit smartmontools"

wie immer lags an den (nicht bekannten) richtigen Parametern

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> v2.20 ist ja auch steinalt.

Ist aber die einzige freie Version

@ Peter

> /dev/sdc1 kann übrigens keine Platte sein, sondern nur eine Partition.

das ist schon klar, funktioniert aber

smartctl -d sat,12 -i -T permissive /dev/sdc1

bzw. smarttools stört sich nicht an der "1", er überliest das wohl

Autor: hach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich weiß dass google alles verröt. Wenn es danach geht brauch ich auch
> das Forum überhaupt nicht mehr. Da es sich hier um ein Geschenk handelt
> bin ich aber in etwas Zeitnot, du verstehst?!

Was gibts da zu verstehen? Eine Anfrage ins Forum zu stellen dauert 
10mal länger, als google zu bemühen - und dann muss man auch noch 
sinnvolle Antworten abwarten.

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Eine Anfrage ins Forum zu stellen dauert
> 10mal länger,

Das musst du schon mir überlassen was länger dauert.

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im übrigen ist das Thema meinerseits hiermit erledigt.

Danke an  ???????. Auf smartmontools wäre ich ohne Recherche erst mal 
nicht gekommen.

Autor: Rolf Magnus (rmagnus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Onkel Tom schrieb:
>> smartmontools
>
> Äh .. unter welchem System läuft das?



Onkel Tom schrieb:
> Ich weiß dass google alles verröt. Wenn es danach geht brauch ich auch
> das Forum überhaupt nicht mehr. Da es sich hier um ein Geschenk handelt
> bin ich aber in etwas Zeitnot, du verstehst?!

Muß ja echt schwer sein. Siehe Anhang...

Autor: Onkel Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Muß ja echt schwer sein. Siehe Anhang...

Nur damit du das in deinem Hochmut mal verstehst. Diese Angabe von dir 
hat mir erst mal überhaupt nichts genutzt. Ich hatte Linux von CD 
gebootet und probiert dort die smartmontools aufzurufen. Nur waren die 
nicht in der shell verfügbar. Nach einer Weile hab ich dann gemerkt, 
dass mir die root Rechte fehlen und so kommst du von einem ins nächste 
Problem. Für den ein- oder anderen mag das alles peanuts sein, für Leute 
die Linux nur gelegentlich alle halbe Jahre mal booten stellt sich die 
Situaton ganz anders dar. Das vergesst ihr in eurem Hochmut anderen 
gegenüber immer wieder bzw. dort fehlt euch einfach mal das Gespür für 
die Probleme anderer. Da bist du nämlich schnell in einer 
Recherchelawine. Denn welche der zig Seiten die google ausspukt hat nun 
die richtige, passende Info? Für so einen 5 Minuten Akt bist du dann 
stundenlang am Webseiten durchforsten, bloß weil keiner hier mal ein, 
zwei konkrete Kommendos verraten will für die er auch ein Danke kassiert 
hätte und man lieber die Leute erst mal schön selber suchen lässt. Ich 
wollte nur eine kurze konkrete Information (welche Platte ist drin? 
Punkt!) und nicht ellenlange Parameterlisten eines Befehls lernen, schon 
gar nicht einen Tag vor Heilig Abend, wenn ich noch zig andere 
Vorbereitungen trffen muss. Aber schön wenn man sich dann immer für 
oberschlau hält, da kann man leichter den anderen als Trottel 
darstellen, nicht wahr?!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.