mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Einstellbarer Verstärker?


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es einen Verstärker(-schaltung), bei dem der Verstärkungsfaktor 
über eine Spannung (aus einem DAC) (linear) einstellbar ist? Das zu 
verstärkende Signal sollte bis 45 kHz gut rüberkommen. Die Verstärkung 
sollte eine möglichst kleine "Einschwingzeit" (nennt man das so?) haben 
(< 100 µs).
PS: Das ganze sollte (wenn möglich) mit 3,3 V versorgbar sein...

Autor: No1 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Gibt es einen Verstärker(-schaltung), bei dem der Verstärkungsfaktor
> über eine Spannung (aus einem DAC) (linear) einstellbar ist?

Es gibt vermutlich Millonen davon, Du suchst wahrsch. einen VCA.

> Das zu verstärkende Signal sollte bis 45 kHz gut rüberkommen.

Ist das subjektiv gemeint oder eine Art Gefühl?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz VCA (zumindest wenn Wikipedia recht hat), der VCA senkt den 
Pegel nähmlich immer nur ab (verstärkungsfaktor zwischen 0 und 1),ich 
brauch aber eben eine Verstäker.

Die 45 kHz sind von einem Ultraschallempfänger aufgefangene (vorher 
reflektierte) Schallwellen, sie sollen dann per ADC abgetastet und 
weiterverarbeitet werden (wohlgemerkt das direkte Signal, nicht seine 
Stärke)...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du suchst wahrsch. einen VCA.

Wenn der DAC bereits eingebaut ist ein PGA wie:

MAX9939

Als VCA

http://focus.ti.com/paramsearch/docs/parametricsea...

auch analog.com hat einige.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nicht ganz VCA (zumindest wenn Wikipedia recht hat), der VCA senkt den
>Pegel nähmlich immer nur ab (verstärkungsfaktor zwischen 0 und 1),ich
>brauch aber eben eine Verstäker.

Ob man das mit "zwischen 0 und 1" wirklich so ernst nehmen muß, glaube 
ich kaum, denn das A in VCA heist ja Amplifier - also eher etwas, was 
über 1 liegt. Aber da eine Verstärkung <1 eben nur eine negative 
Verstärkung ist, kann man sich streiten.
Grundsätzlich gibt's aber auch bei VCA mit nur 0 bis 1 Verstärkung kein 
Problem: man kann schließlich einen Verstärker noch davor/dahinter 
setzen, womit die Funktion auch erfüllt ist.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hat jemand auch diskret Schaltungen (aus Amps) ?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja nehm doch opv´s mit festem verstärkungsfaktor und steuerst den mit 
dem DAC an oder du gibts mal unter den suchmaschinen 
"NF-Verstaerkungsregelung" ein

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du suchst einen Analogmultiplizierer, den man entweder diskret aufbauen 
kann mit Operationsverstärkern (2 Signale logaritmieren, diese Addieren 
und dann exponentieren), oder als fertigen Baustein kaufen kannst. Gibt 
auch welche, die bis 100kHz arbeiten. Aber ob die mit 3,3V zurechtkommen 
könnte fraglich sein.

Autor: Jochen Fe. (jamesy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein multiplizierender DAC, wie ein 5424 oder 5426 von Analog Devices, 
mit nachgeschaltetem OP, kann auch verstärken, ist bei der Bandbreite 
sehr linear. Gibt es in 10, 12 Bit.

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jochen Fe. schrieb:
> Ein multiplizierender DAC, wie ein 5424 oder 5426 von Analog Devices,
> mit nachgeschaltetem OP, kann auch verstärken, ist bei der Bandbreite
> sehr linear. Gibt es in 10, 12 Bit.

Oder den.
http://www.analog.com/static/imported-files/data_s...

Autor: bingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Bandbreite eins multiplizierenden DACs muesste erat mal ermittelt 
werden...

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
O.. oha Jetzt ! schrieb:
> Die Bandbreite eins multiplizierenden DACs muesste erat mal ermittelt
> werden...

Hier im Datenblatt gibt es typische Kurven dazu.

http://www.analog.com/static/imported-files/data_s...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.