mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fast Port <> MCU


Autor: E7C (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

und zwar habe ich folgendes vor:
Fernsteuerung meines Handys mittels AT-Befehlen von einem 
Mikrocontroller

Die Ansteuerung der seriellen Schnittstelle habe ich bereits erfolgreich 
am PC getestet. Auch die Simulation der entsprechenden Befehle Am Handy 
hat funktioniert.

Mein Problem ist jetzt nur noch, ob ich irgendwelche Pegelwandler 
brauche oder ähnliches? Finde im Internet und im Forum nichts über die 
elektrischen Eigenschaften, kann mir diesbezüglich jemand helfen?

Danke schonmal im Vorraus.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat die Überschrift mit dem Inhalt Deines Beitrages zu tun?

Autor: Maik M. (myco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fast Port ist die Schnittstelle des Handys, die Überschrift passt also

Ich habe etwas ähnliches damals mit einem Nokia gemacht, und habe mich 
auch gefragt ob da unbedingt ein Schnittstellentreiber notwendig ist. 
Letztendlich habe ich einen max232 mit eingebaut, für den Pegel ist es 
warscheinlich egal aber er bietet ja zudem einen Schutz gegen statische 
Entladungen, was sicher nicht verkehrt ist.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik M. schrieb:
> Fast Port ist die Schnittstelle des Handys

Aha. Das ist aber kein allgemeingültiger Begriff. Sinnvoller und 
allgemein verständlicher wäre "Wie Händie mit µC verbinden?" gewesen.

Autor: Maik M. (myco)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. Firefly schrieb:
> "Wie Händie mit µC verbinden?"

Das ist in diesem Forum gehüpft wie gesprungen... Die erste Antwort 
darauf wäre: "Formulier mal genauer"

Autor: E7C (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, dass es zu missverständnissen gekommen ist, das war nicht meine 
Absicht

Also ich habe folgendes vor
Mein Handy (Sony Ericsson K770i) mit einem Mikrocontroller der 8051 
Familie zu verbinden.

Dazu habe ich bereits folgendes gemacht:
- Ein C-Programm für den Mikrocontroller geschrieben, der ein Text 
mittels UART verschickt. Als Annehmer dient derzeit noch mein PC

- Das Handy mit dem PC verbunden und über ein Terminal-Programm 
weitesgehend "ferngesteuert"



Jetzt soll die Schnittstelle PC wegfallen und eine direkte Verbindung 
von Handy und Mikrocontroller hergestellt werden. Im Internet habe ich 
die Information gefunden, dass die Schnittstelle an meinem Handy 
Fast-Port heisst, und wie die Pinbelegung ist. Allerdings finde ich 
nirgendswo die elektrischen Pegel-Angaben, um zu wissen, welche Hardware 
ich noch zwischen schalten muss. Ob ein MAX232 den Anforderungen genügt, 
kann ich doch deswegen nicht genau sagen oder? Also von Mikrocontroller 
zu RS232 Ja, aber ich weiss ja nicht ob das Handy ebenfalls einen Pegel 
verwendet, der diesem entspricht.

Sorry für den missverständlichen Thread. Ist das jetzt klarer geworden?

Autor: saftpresse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey! ich habe gerade das gleiche problem! vielleicht finden wir zusammen 
eine lösung.
ich vermute nur leider, dass rs232 mit einführung des fastport bei SE 
abgeschafft wurde. habe aber festgestellt, dass mein handy auf pin8 
periodisch etwas sendet. allerdings bin ich mit max232 in richtung pc 
noch zu keinem brauchbaren ergebnis gekommen :(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.