mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Stromstoßrelais 3phasig für Ströme um 40A ?


Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, möchte in meinem Haus eine Abwesenheitsschaltung verbauen. 
Will also alles ausser Kühlschrank, Roboterladegerät und Heizung durch 
einen Taster an den Haupteingangstüren ein- oder auch ausschalten 
können.

Gibt es dafür vielleicht 3phasige Stromstoßschaüter mit 40A 
Schaltvermögen?

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst hinter einem Stromstossschalter ein 3-Phasiges Schuetz 
schalten.
So wird das ueblicherweise gemacht.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das würde ich eigentlich auch tun, aber bei den grossen schützen ist die 
spulenverlustleistung schon echt enorm (2- 5W).

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch manuell betaetigte Schalter. Ich sah mal einem, dem musste 
man erst die Feder spannen, dann konnte man schalten. Der braucht in 
keiner beiden Positionen Zusatzleistung.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich will hier keinen leistungsschalter wie in umspannstationen verbauen 
;-)
ist es so unüblich nach einer lösung ohne so harten "stand-by" 
-verbrauch zu fragen??

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja Henk, da war der Hinweis von hacky doch genau richtig: Es gibt genau 
dies als Reihenbaugerät, d.h  es wird auf die normale Hutschiene im 
HV/UV montiert. Sieht so aus wie ca. 5 LSS (a.k.a Sicherungsautomaten) 
nebeneinander. 3x 40A bzw. 3 x 63A


> ist es so unüblich nach einer lösung ohne so harten "stand-by"
> -verbrauch zu fragen??

möglicherweise liegt es nur daran dass Du den guten Hinweisen hier nicht 
folgst ,-)


BTW: 3-phasig 25A gibt es als Gerät in 3 LSS Breite.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 25A- Geräte kenne ich, aber da 35A Neozed- Vorsicherung besteht wäre 
mir ein Schaltgerät mit einem Nennstrom von 40A schon ganz angenehm. 
Weiterhin möchte ich das ganze ja von verschiedenen Türen mittels Taster 
bedienen können und nicht vor Ort im Verteilerkasten auslösen müssen.

Autor: Herr Hager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Hager heißen sie "Fernschalter".
Sie werden impulsmäßig betätigt, als mit einem Taster.
Werden hergestellt 1-polig, 2-polig und 4-polig (4S oder 3S+1Ö) 
EPN540/546.
Spulenspannungen  24/48/230Vac, jeweils die Hälfte bei Vdc.
Die Kontakte sind für 16A, also für zu große Gruppenschaltung 
unbrauchbar.
Einsatzgebiet beachten! nur für Endstromkreise, nicht in den Energiepfad 
legen, für Beleuchtung.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du möchtest kein mit einem Stromstoß-Relais betätigtes Schütz in der 
Hauptleitung, weil Du dann im Fall eines Stromausfalls / Phasenausfalls 
keinen definierten Schaltzustand herstellen kannst. (Das SSR läßt sich 
ja ohne Strom nicht betätigen.)

Du möchtest keinen per Taster betätigten Alles-Aus-Schalter an der Tür, 
weil der auch zufällig mal betätigt werden kann und das ist z.B. nachts 
äußerst unangenehm. (Die letzten Worte des Besuchers: Wo ist denn hier 
der Lichtschalter?)

Wenn Du es so willst: Nimm einen Schlüsselschalter, nimm ein 
ordentliches Schütz und lebe mit den paar Watt Verlustleistung.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ansteuerung erfolgt mit 12Vdc aus meiner "Notstromversorgung", also 
kein Problem mit undefinierten Schaltzuständen. Das mit dem Taster ist 
natürlich ein Problem, würde ich aber durch Schaltwippe mit der Fräsung 
"Hauptschalter" und einen exponierten Platz der Tasters lösen.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herr Hager schrieb:
> Einsatzgebiet beachten! nur für Endstromkreise, nicht in den Energiepfad
> legen, für Beleuchtung.

Wie kommst Du darauf?

Autor: Herr Hager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies die Anleitung/Produktbeschreibung dieses Herstellers, dort steht 
drin wofür und wie weit das Einsatzgebiet reicht.
Was du gerne passgerecht haben willst, wird so nicht hergestellt.

Autor: David .. (david1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Schlimmsten Fall würde ich mir für den genannten mechanischen 
Hauptschalter eine fernsteuer Mechanik mit einem oder zwei starken 
Servos bauen die über einen Seilzug den Schalter betätigen.

Also so: einer oben, einer unten, von jedem geht ein "Seil" an den 
Schalter durch dessen Hebel ein Loch gebohrt wurde, soll der Schalter 
ausgelöst werden, z.B. nach unten, zieht der untere Servo an, so dass 
der Schalter schaltet, nach einer kurzen Zeit lockkert er den Seilzug 
wieder, so dass im nächsten Schritt der obere Servo anziehen kann und 
den Schalter einschalten.

Möglich wäre auch ein art "Schlitten", siehe Anhang der einfach noch 
oben oder unten verfahren wird, aber gleichzeitig so ausgeführt ist das 
man den Schalter auch problemlos von Hand betätigen zu können.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David .. schrieb:
> Im Schlimmsten Fall würde ich mir für den genannten mechanischen
>
> Hauptschalter eine fernsteuer Mechanik mit einem oder zwei starken
>
> Servos bauen die über einen Seilzug den Schalter betätigen.

Dann kan er das auch direkt bei Hager, Siemens, etc. kaufen. Denn genau 
sowas gibt es da.

Schreib ich ja bereits oben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.