mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder DVB-S Tunermodul abgesetzt betreiben


Autor: Tronico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Was bringt ein handelsübliches billiges DVB-S Tunermodul an seinem 
Ausgang?

A. Das auf eine ZF heruntergemischte Empfangssignal
B: Ein digitalisiertes Empfangssignal, das verarbeitet werden muss
C. Den gewählten Transponder in digitaler Rohdatenform
D: Das gewählte Prgramm in Rohdatenform

Ist der Ausgang des Tunermoduls eine analoge, eine parallel oder 
serielle Schnittstelle?

Wie kompliziert wäre es, das Tunermudul abgesetzt vom restlichen 
Receiver zu betreiben, beispielsweise über CAT5/CAT7 Kabel?

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tronico schrieb:
> st der Ausgang des Tunermoduls eine analoge, eine parallel oder
> serielle Schnittstelle?

Parallele meist ein Rohdatenstrom.

> Wie kompliziert wäre es, das Tunermudul abgesetzt vom restlichen
> Receiver zu betreiben, beispielsweise über CAT5/CAT7 Kabel?

Genau so kompliziert wie wen du nen Receiver selber baust.

Autor: Tronico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Rohdatenstrom aus dem Tunermudul ist aber schon der Datenstrom eines 
bestimmten Transponders?
Oder ist das nur eine "digitalidierte ZF" und muss dann erst noch 
"demoduliert/decodiert" werden?

Wie heißt die parallele Schnittstelle, die diese Tunermodule nutzen?

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie heißt die parallele Schnittstelle, die diese Tunermodule nutzen?

AFAIK hat die keinen schönen Namen, sie heisst meistens einfach 
TS-Interface. Da kommt halt der TS (8Bit) mit einem Bit-Takt, einem 
Valid-Bit und einem Frame-Start-Bit raus. Der Bittakt ist je nach 
Betriebsart so zwischen 4 und 9 MHz. Es gibt aber auch die serielle 
Variante (4 Leitungen), die meisten Demods kann man intern umschalten. 
Die Ansteuerung erfolgt eigentlich immer über I2C, allerdings auch immer 
anders. Selbst die beiden DVB-C-Demods TDA10021 und TDA10023 von 
Phlips/NXP haben schon unterschiedliche Register...

> Wie kompliziert wäre es, das Tunermudul abgesetzt vom restlichen
> Receiver zu betreiben, beispielsweise über CAT5/CAT7 Kabel?

Ziemlich. Ausserdem gibts das schon. In der Einfachvariante Elgato EyeTV

http://www.elgato.com/elgato/na/mainmenu/products/...

oder Devolo

http://www.devolo.de/consumer/dlan-tv-world.html?l=de

Die sind aber recht eingedampft, man kann nur 1-2 Sender schauen. Als 
"transparenter" DVB-Tunerersatz gehts nicht.

Eine "richtige" Kopfstation wäre zB. der NetCeiver

http://www.reel-multimedia.com/de/shop_netceiver.php

Der kann bis zu 6 volle Transponder streamen. Clientlibs gibts für den 
vdr und zum Selberbasteln.

Autor: Tronico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ich glaub das mit dem abgesetzten Tuner wird dann nix.
Ich muss irgendwie SAT via CAT7 realisieren, ohne viel Geld für 
irgendwelche Spezialtechnik in die Hand zu nehmen.

Die Knallhart-Lösung habe ich schon getestet:
Sat Signal mit 120 dBuV direkt auf Cat7. Ohne irgendwelche 
Frequenzumsetzung oder Impedanzanpassung. Das funktioniert sogar auf 
einige Meter. Aber das ist übel gemurkst.

Autor: Nico S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, vor allem wirst du mit DECT-Telefonen größere Probleme bekommen. Und 
schön den Verstärker auf die Seite der Antenne, nicht auf die Seite des 
Receivers ;-)

Autor: Tronico (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo der Verstärker hinkommt, ist klar :)

Naja, vielleicht finde ich noch ne andere Lösung, die nicht gleich 
hunderte von Euros kostet.

Das Ganze ist nur als "Dauerhaftes Provisorium" gedacht.

Autor: Georg A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und statt dem Cat7 ein Koax einziehen geht nicht? Dann könnte man 
wenigstens mit der Unicable-Krücke leben und mehrere Receiver versorgen 
(die halt Unicable können müssen)...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.