mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 12V Bleiakku Monitor mit Atmel


Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir gerne einen Batterie Monitor für 12V Bleiakkus bauen. Man 
soll die Akku Kapazität eingeben können und nach dem der Akku ganz Voll 
geladen ist, soll die entnommene Leistung und die Leistung, die beim 
Laden (Solaranlage) zugeführt wird jeweils ermittelt uns somit immer der 
aktuelle Füllstand des Akkus angezeigt werden. Ich baue ein 4x20 Zeichen 
Display zur Datendarstellung ein.

Da mir der Akku durch einen defekten Laderegler letzten Winter leer lief 
und dadurch hinüber war, möchte ich als weiteres Gimmick beim 
Unterschreiten einer bestimmten Spannung per GSM Modul (habe da an Telit 
gedacht) eine SMS versenden. Das sollte ja über die eingebaute UART 
möglich sein.

Für das Projekt nehme ich den Atmel A 89C51CC03, mit dem eingebauten 10 
Bit ADC möchte ich die Spannung ermitteln, aber für den Strom benötige 
ich einen Externen ADC mit Differenz Eingang, da ich ja den Lade und den 
Entladestrom ermitteln möchte. Als Mess-Shunt möchte ich einen 150A / 
60mv Shunt von Weigel einsetzen.
Der Akku ist in einem Wohnmobil verbaut, den grossen Messbereich brauche 
ich, weil ich einen 1500 Watt Wechselrichter verbaut habe, der morgens 
die Kaffemaschine füttert :-)

Beim Design der Stommesstufe benötige ich jetzt etwas Hilfe. Was für 
einen ADC ist für sowas empfehlenswert, am liebsten DIL und am liebsten 
einen, den ich direkt auf den Daten-/Adress-/Steurbus hängen kann. Soll 
ich dann die 60mv per OPamp auf die Referenzspannung  z.B. 2.5 Volt 
anheben oder gibt es einen ADC bei dem ich eine 60mv Referenzsspannung 
anlegen kann (Der OPamp kann ja das Ergebnis auch wieder leicht 
verfälschen, ohne wär mir schon lieber). Welche ADC Auflösung macht hier 
noch Sinn und wie bekommt man das genauste Ergebnis hin.

Grüsse
Gerd

Autor: Sauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

schau dir mal den INA138 an.

MfG

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht ja gar nicht so schlecht aus, hab den mal kurz überflogen. Ich 
könnte dann 2 INAs nehmen (wo bekommt man die denn?) und gegensätzlich 
an den Shunt anschliessen, dann signalisiert mir einer den Lade- und der 
andere den Entladestrom, dann eine Verstärkung auf die Referenzspannung 
dimensionieren und den internen ADC nehmen. Der hat allerdings nur eine 
Auflösung von 10 Bit (1024), d.h. ich können bei einem 150 A Bereich 
146mA Schritte auflösen. Würde das reichen um einen einigermassen 
aktuellen Ladezustand zu ermitteln? Normalerweise werden Ströme zwischen 
1-15A entnommen, oder solle man da doch noch etwas höher auflösen?

Gruss
Gerd

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verwende doch einen LEM, dann lösen sich alle Probleme fast von alleine

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich möchte mir gerne einen Batterie Monitor für 12V Bleiakkus bauen.

Die nächste Hausnummernanzeige;)

Autor: Peter Diener (pdiener) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde das über einen handgebauten Slope-AD machen, das hat den 
Vorteil, dass die Auflösung bei niedrigem Strom sehr hoch ist, da man ja 
die Ladezeit von einem Kondensator misst.

Grüße,

Peter

Autor: Gerd F. (gerd_f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter schrieb:
> verwende doch einen LEM, dann lösen sich alle Probleme fast von alleine

Zu teuer!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.