mikrocontroller.net

Forum: Offtopic DVB-S Entschlüsselung stoppt immer nach 3 Minuten


Autor: Ulrich B. (ulrichb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woran kann es liegen, wenn ein DVB-S Receiver (ORF mit Cryptoworks) 
immer nach ca. 3 Minuten (ist unterschiedlich) korrektem Empfang 
plötzlich aufhört?

PS: Cryptoworksentschlüsselung über ein CI Modul, nicht direkt im 
Receiver.

Autor: S. B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Provider sendet einen ECM bzw. EMM Stream an Dein CAM.
Das CAM sendet jetzt die Info auf Deiner Karte, u.a. Kennung, zurück.
Wenn die nicht stimmt, wird es dunkel.
Einfach mal an Deinen Anbieter wenden.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. B. schrieb:
> Das CAM sendet jetzt die Info auf Deiner Karte, u.a. Kennung, zurück.

Soso, wohin zurück und wie das? Mit meinem Ü-Wagen, den ich extra bei 
der Telekom gemietet habe? ;)

Spaß beiseite, da wird nix zurückgesendet, das LNB und der Tuner sind 
unidirektional, die empangen nur.
Wenn es eine Weile läuft, dann ist die Karte offensichtlich 
freigeschaltet. Ich denke, da spinnt die Firmware des CAMs irgendwie. 
Ich hatte auch mal Probleme mit einem Conax CAM von Technisat, war 
ähnlich dann. Firmware Update gemacht und gut war. Mach doch mal ein 
FW-Update, über DVB-S kommen die Updates ja.

Autor: S. B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Soso, wohin zurück und wie das? Mit meinem Ü-Wagen, den ich extra bei
> der Telekom gemietet habe? ;)
> Spaß beiseite, da wird nix zurückgesendet, das LNB und der Tuner sind
> unidirektional, die empangen nur.
okay, war vielleicht unglücklich formuliert. Die Karte kommuniziert mit 
dem CAM - und wenn die Kennung, etc. die sich auf der Karte befindet, 
nicht stimmt, ist Ende.
Ansonsten könnte man sich die Smartcard ja auch gleich einsparen und nur 
mit das CAM als Verschlüsselungssystem verwenden - das ist aber nicht im 
Sinne der Anbieter.

> Wenn es eine Weile läuft, dann ist die Karte offensichtlich
> freigeschaltet.
Mit Hilfe dieses EMM-Pakets kann man eine Karte auch lahmlegen.
Das ist ja der Sinn von Verschlüsselungssystemen, um sich gegen 
Schwarzgucker oder Leute, die Ihr Abo nicht verlängern wollen, zu 
wehren.

> Mach doch mal ein FW-Update, über DVB-S kommen die Updates ja.
würde ich auch machen - wenn das nicht hilft, liegt es an Deiner Karte.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Das CAM sendet jetzt die Info auf Deiner Karte, u.a. Kennung, zurück.

> Soso, wohin zurück und wie das? Mit meinem Ü-Wagen,
> den ich extra bei der Telekom gemietet habe? ;)

ich denke, er meint die Verbindung zwischen CAM und Karte

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon gut, daher ja auch der Smiley. Kann natürlich sein, dass die Karte 
irgendwie kaputt ist, aber ich meine, wenn die vom Anbieter gesperrt 
wurde, reicht einmal und dann is Ruhe. Wenn es immer ein paar Minuten 
läuft, ist irgendwas komisch. Hilft es, dann das CAM herauszuziehen und 
wieder einzustecken?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Braucht es eigentlich noch weiterer Argumente, warum man sich dieses 
Verschlüsselungskrempels möglichst fernhalten sollte?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man drum herum kommt, ist ja schön. Leider haben nicht alle Mieter 
die Möglichkeit, eine Sat-Anlage zu montieren. Da muss man dann auf 
DVB-C zurückgreifen und da sind zumindest die privaten alle 
verschlüsselt. Außer bei Kabel-BW, aber die werden das nicht mehr lange 
durchhalten.

Autor: Tilo L. (katagia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich schade, dass nicht mehr verschlüsselt wird, z.B. die 
Öffentlichen. Dann wäre das Thema Zwangsabgabe vom Tisch.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, aber dann könnte das ZDF zumachen. Außer der Anstalt kommt da 
irgendwie nix, was mich sonderlich interessiren würde und wofür ich 
bereit wäre zu zahlen :)
Aber die Senioren wollen schließlich ihre Volksmusik, also werden wir 
die Zwangsabgabe noch eine Weile ertragen müssen.

Autor: S. B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Braucht es eigentlich noch weiterer Argumente, warum man sich dieses
> Verschlüsselungskrempels möglichst fernhalten sollte?
Na ja, das ist wie mit dem anderen Thread hier (Chiptuning), entweder 
man liebt es oder haßt es.

> Da muss man dann auf
> DVB-C zurückgreifen und da sind zumindest die privaten alle
> verschlüsselt. Außer bei Kabel-BW, aber die werden das nicht mehr lange
> durchhalten.
DVB-C ist ganz übel, was die aufgrund von Kapazitätsmangel einspeisen 
(ich meine nicht die privaten, sondern das ein oder andere AuslandsTV) 
bekommt man teilweise auch noch über Satellit unverschlüsselt rein + 
endlos viele andere Sender, die gar nicht im Kabel auftauchen.
Wenn dann das Kabel in ferner Zukunft analog irgendwann ganz 
abgeschaltet wird und die tatsächlich für das lausige Angebot auch noch 
extra Gebühren haben wollen, bleibt nur noch DVB-T als Alternative.

> Aber die Senioren wollen schließlich ihre Volksmusik, also werden wir
> die Zwangsabgabe noch eine Weile ertragen müssen.
Wenn Du Satellit empfangen kannst, empfehle ich Dir mal den ein oder 
anderen Transponder ab zu suchen - da wirst Du dann fündig (u.a. auf 
Astra Transponder 12604 H) - Luxus pur, also wird die Zwangsabgabe noch 
ewig dauern.

> Woran kann es liegen, wenn ein DVB-S Receiver (ORF mit Cryptoworks)
> immer nach ca. 3 Minuten (ist unterschiedlich) korrektem Empfang
> plötzlich aufhört?
das könnte auch daran liegen, daß der ORF jetzt neue Abo-Karten mit 5 
Jahre Gültigkeit herausgebracht hat und die alten (unbegrenzt gültigen) 
lahmlegen möchte, wenn es sich um eine solche handelt.
Es kann auch daran liegen, daß noch ein anderes Verschlüsselungssystem 
zusätzlich benutzt wird und dein CAM nur Cryptoworks kann ... dann würde 
der Fehler nur sporadisch auftauchen.

Autor: Ulrich B. (ulrichb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S. B. schrieb:
> das könnte auch daran liegen, daß der ORF jetzt neue Abo-Karten mit 5
> Jahre Gültigkeit herausgebracht hat und die alten (unbegrenzt gültigen)
> lahmlegen möchte, wenn es sich um eine solche handelt.

Ja. Die Karte ist vorher in einem anderen receiver gesteckt (und hat 
dort funktioniert), .... sie ist also schon ein paar jahre alt.

> Es kann auch daran liegen, daß noch ein anderes Verschlüsselungssystem
> zusätzlich benutzt wird und dein CAM nur Cryptoworks kann ... dann würde
> der Fehler nur sporadisch auftauchen.

??? Versteh ich nicht. Noch eimal die Fehlerbeschreibung: Ich schalte 
auf einen verschlüsselten Sender, Bild und Ton passt, .... und ca. 3 min 
später stoppt beides, ich wechsle den Sender, das Spiel beginnt von 
Neuem. Zeit bis zum Aussetzen ist unterschiedlich.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Eigentlich schade, dass nicht mehr verschlüsselt wird, z.B. die
>Öffentlichen. Dann wäre das Thema Zwangsabgabe vom Tisch.

Genau. Und diese Fußball-WMs können dann auch gleich ins 
Verschlüssel-und-Bezahl-TV.

Autor: S. B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ??? Versteh ich nicht.
Die hatten früher mal Betacrypt und sind dann auf Cryptoworks 
umgestiegen;
wenn sie wieder wechseln auf das nächste Verschlüsselungssystem, dann 
ist Dein CAM-Modul quasi wertlos.
Wird aber wohl eher an der Karte liegen, siehe auch:
http://digital.orf.at/show_content2.php?s2id=899

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.