mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rauschen - StepUp oder StepDown?


Autor: Torsten B. (torty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und ein frohes neues Jahr Euch allen!

Folgendes:

Ich habe ein LiPo betriebenes Gerät gebaut, welches Ultraschallsignale 
u.a. verstärkt. Um eine möglichst hohe Dynamik das Verstärkers zu 
erreichen, benötige ich dafür eine möglichst rauscharme Betriebsspannung 
von 5V.
Im Augenblick nutze ich 2 Lipo Zellen und Spannen mit einem LT1616 und 
danach einem LDO auf 5V herunter und es funktioniert schon recht gut.

Ich frage mich jetzt, ob ich mit einer Zelle und einem StepUp + LDO 
besser fahren könnte, was die Rauschleistung angeht.

Kann man grundsätzlich sagen, eine StepUp Wandlung weniger/mehr 
Rauschleistung einbringt, als eine StepDown Wandlung ?
Hat das mal jemand in der Tiefe bedacht ?

Danke für Eure Antworten
Torsten

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was spricht dagegen, ohne Wandler zu arbeiten ? die 3.0 bis 4.1V 
einer LiPo sind doch optimal.

Autor: Torsten B. (torty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für den Verstärker ohne WAndler habe ich mir auch schon überlegt. Das 
Problem wird der nachgeschaltete Funksender sein, der auf 5V besteht.
Spätestens dort werde ich also Umspannen müssen.

Hat da noch keiner etwas schlaues drüber gelesen ?

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten B. schrieb:
> Kann man grundsätzlich sagen, eine StepUp Wandlung weniger/mehr
> Rauschleistung einbringt, als eine StepDown Wandlung ?

Bei Step-up hast Du prinzipbedingt höhere Strom/Spannungs-spitzen.
Step-Down kannst Du rauschärmer gestalten. Voraussetzung ist daß die 
Induktivität so hoch ist daß kein lückender Betrieb auftritt.

Gruß Anja

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls man etwas mehr Spannung und Geld uebrig hat gibt es lownoise und 
ultralownoise Switcher. Der eine, mein Favorit, der LT1777, benoetigt 
aber mind 7V, soweit ich mich erinnere. Der verwendet seidenweiche 
Flanken durch Gegenkopplung in der Flanke. Das machen die eigentlich 
alle. Linear Technology hat mehrere davon.

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Je nachdem wie viel Strom du brauchst, könntest du auch Switched-Cap in 
Betracht ziehen (MAX 7660).

Das sollte doch noch rauschärmer sein als induktive Wandler.
Bei dem erwähnten IC (gibts auch von ICL) kann man sogar die Frequenz 
festlegen.
Du kannst bis zu 10mA ziehen.

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Torsten B. (torty)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Heia Jetzt-aber:

Ich nutze den LT1717 von linear. Der soll auch schon ultra low noise 
sein und hat im Gegensatz zum LT1777 eine Frequenz von 1,4 MHz, was 
meine Bauteile klein hält und vor allem außerhalb des Frequenzbereiches 
liegt, den ich mit dem US Sensor messen will.

@Valentin Buck:
Mein Sender braucht leider schon 50 mA

ICh glaube ich werde versuchen auf eine Zelle zu gehen und den 
Vorverstärker ganz ohne Taktrauschen zu betreiben.
Der Sender ist eh ne Rauschshcleuder und wenn ich das Signal erst mal 
verstärkt habe ....

Wie sieht das denn mit Rausch-Rückwirkung aus ?

Sind meine zB 3,7V aus der LipoZelle auch angerauscht, wenn ich daraus 
auch noch mal 5 V Steppe ?

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.
Durch den Innenwiederstand des Akkus gibt es da Rückwirkungen.
Also gut mit Caps filtern.
Oder eine eigene Zelle für den Vorverstärker...

Mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.