mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was ist das fuer ein Bauteil?


Autor: Studiologe .-. (studiologe)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ganz offiziell zunaechst ein frohes neues Jahr!
Ich bin auf der Suche nach einem Ersatzbauteil fuer das im Bild gezeigte
Teil. Ich vermute es handelt sich dabei um einen Kondensator, da es 
direkt an den zwei Pins fuer Spannungsversorgung (Ausgabespannung) 
liegt.
Jedoch kann ich mit den Bezeichnungen auf dem Bauteil nichts anfangen, 
und ich weiss nicht was fuer eine Art Kondensator das ist (Folien, 
Keramik...).
Ich hoffe ihr koennt da weiterhelfen!
Bauteilbeschriftungen:
Seite 1:
h (koennte auch ne 4 auf Kopf sein)
Seite 2:
33-25
++(2)

Dank euch,
Studi

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tantal-Elko 33µ, 25V

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist der Kondensator Nr. 4.

Ernsthaft: Das ist ein Tantalelko, so in der Dimension 1,5 µF / 16V

mfg.

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
33-25

33 Microfarad, 25V. Wo ist das Problem?

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ArnoR schrieb:
> 33-25
>
> 33 Microfarad, 25V. Wo ist das Problem?

Jep, und das ++ Bezeichnet tatsächlich den positiven Pol! Es kann aber 
bei einigen Tantals auch mal nur ein Senkrechter Strich sein!
Bei Tantal Elkos wird, im gegensatz zu normalen Elkos, der positive Pol 
gekennzeichnet... (weiß der Teufel warum).
Beliebte Anfängerfalle!

Gruß
Carsten

Autor: Studiologe .-. (studiologe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi und danke fuer die vielen schnellen Antworten!
Meint ihr es wuerde einen unterschied machen, wenn ich hier einen 
anderen Kondensator einsetze? Z.B. einen normalen Elko anstatt Tantal, 
oder gibt es normale Elkos nicht in der Kapazitaetsklasse?

Studi

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Studiologe .-. schrieb:
> Meint ihr es wuerde einen unterschied machen, wenn ich hier einen
> anderen Kondensator einsetze? Z.B. einen normalen Elko anstatt Tantal,

Ein Low-ESR Elko wird hier zu 99% auch funktionieren.

Autor: Studiologe .-. (studiologe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da diesen hier bei Mouser im Auge:

http://www.mouser.com/ProductDetail/Nichicon/UKW1H...

Der sollte gehen, oder?

Autor: Tantal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Reichelt gibts doch 33 Microfarad Tantal Elkos, sogar mit 35V (was 
kein Nachteil ist) für 1.10 Euro. Bei Conrad usw. sicher auch. Also 
warum nicht Original Ersatz?

Autor: Carsten Sch. (dg3ycs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegen dem Ersatz mache dich nicht verrückt...

Was du als Ersatz einsetzen kannst, das hängt ein wenig von der 
Schaltung ab in der dieser Tantal-elko verbaut ist.

Grundsätzlich zeichnen sich tantal Elkos durch einen geringen ESR und 
einer geringen Größe im Verhältniss zur Kapazität/Nennspannung beim 
Vergleich mit einem "normalen" Elko aus.

Gleichzeitig sind diese Kondensatoren aber auch recht anfällig gegenüber 
elektrischen Belastungen. Falschpolung, zu hoher Riplestrom und solche 
Dinge führen zu einer sehr viel schnelleren Zerstörung als beim Alu 
Elko. In der Regel stirbt ein Tantal dann mit Kurzschluss!

Ein Low-ESR Elko kommt dem (positiven) Elektrischen Verhalten schon 
recht nahem. Wo es also auf die Baugrösse nicht ankommt und keine 
Ungewöhnlichen Umweltbedingungen herrschen kann ein LowESR Elko fast 
immer unbesehen eingesetzt werden.
Allerdings wurden Tantal Elkos gerade in früherer Zeit sehr oft auch in 
Schaltungen an Stellen eingesetzt wo der ESR oder TK überhaupt keine 
Rolle spielte. Einfach weil der Baugrössenunterschied damals noch 
wesentlich erheblicher war und man an gewissen Stellen keine "dicken 
Brummer" verwenden wollte. Deine Schaltung "Direkt zwischen +UB und GND" 
klingt nach so einem Fall. Es mag Ausnahmen geben wo auch in solchen 
Fällen der extrem niedrige ESR besonders wichtig ist, aber der 
normalfall ist dies absolut nicht!
Daher würde ich darauf wetten das in deinem Fall es völlig egal ist was 
du nun einsetzt. Wenn es von der Größe passt reicht auch ein 08/15 
(Alu)-Elko. Wenn du so einen gerade zur Hand hast, nimm diesen!
Falls du aber so oder so bestellen musst, kannst du natürlich auch 
gleich 1-1 ersetzen!

Gruß
Carsten

Autor: Studiologe .-. (studiologe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke fuer die guten Tipps an alle, Carsten danke sehr ausfuehrlich!
Ich denke es kommt bei der Schaltung nicht wirklich darauf an wuerde 
aber lieber einen Elko einsetzen allein wegen der besseren 
Belastbarkeit, und damit komme ich guenstiger mit weg.

Reichelt gibts nicht in den USA..
Daher muess ich schon bei Mouser, Buerklin, oder Jameco bestellen.
Da ich aber den Rest der Teile von Mouser beziehe, waere das mein 
Vorzugs-Lieferant

Danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.