mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software PC an Router/Switch - eigenartige Probleme


Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde mich mal interessieren, ob es dafür eine sinnvolle Erklärung gibt:

Habe hier DSL-Modem, daran einen 4Port-Router und einen 16Port-switch 
(falls die genauen Geräte benötigt werden, kann ich nachschauen, muss 
aber 3 Treppen hochlaufen :-), kein WLAN.
DHCP ist eingestellt, funktioniert auch alles prima.
Dazu noch eine Buffalo-Netzwerkplatte, die funktioniert ausschliesslich 
direkt am Router, nicht am switch. Auch schon komisch aber Ok, damit 
kann ich leben.
Und da die lieben Kinderchen einfach nicht zu bewegen sind, ihre 
online-Zeiten einzuhalten (freiwillig sowieso nicht, Schutz-Software auf 
den PCs  wurden mehrfach ausgehebelt) und ich weder Lust noch Zeit habe 
auf jeden Tag neue Diskussionen oder gar mit der Stoppuhr zu 
kontrollieren, gibts die Holzhammermethode: der switch wird mittels 
Zeitschaltuhr ausschliesslich von 20.00-21.30 eingeschaltet, für 
Sonderfälle kann ich vom Schreibtisch aus überbrücken.
Das Problem: Mein eigener PC (XP) funktioniert nur am switch. Schliesse 
ich den direkt an den router an, fliegt nach unbestimmter Zeit (jedoch 
spätestens nach 1h) meine Netzwerkverbindung raus (keine oder begenzte 
Konnektivität), dann geht nichts mehr. Auch kein Neustart des PC. In den 
switch gepatcht -> läuft sofort, zurück in den router: geht ne Weile, 
dann aus.
Der PC meiner Frau läuft völlig problemlos direkt am router.
Um Verkabelungs/Dosenprobleme auszuschliessen: 30m patchkabel besorgt, 
Direktverbindung gelegt, dasselbe Verhalten. Irgendwie macht das für 
mich alles keinen Sinn.
Falls einer ne Idee hat, her damit - solange es nichts esotherisches ist 
:-)

: Verschoben durch Moderator
Autor: Hä? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da deine Kinder mehr Ahnung haben, lass die das doch installieren.

Autor: Christian L. (christianlienen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arme Kinder...

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum überhaupt so umständlich, nutze doch einfach die Zugangskontrolle 
vom Router. So etwas haben eigentlich die meisten aktuellen Router von 
D-Link und co.

Ist gut und einfach, zumindest wenn ein PW gesetzt ist und Deine Kinder 
ihre MAC-Adresse nicht ändern. (Was ich tun würde. ^^)

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marc schrieb:
> Ist gut und einfach, zumindest wenn ein PW gesetzt ist und Deine Kinder
> ihre MAC-Adresse nicht ändern. (Was ich tun würde. ^^)

hab ich schon durch, das hielt nicht lange :-)
Und gegen booten von irgendeiner CD oder gar Komplettneuinstallation 
hilft keinerlei Software auf PC-Seite. So die üblichen Tricks kennen sie 
inzwischen alle :-). Ich möchte auch nicht auf ihren Computern 
herumschnüffeln oder die gar ganz und gar verbannen.
Ich seh ja sogar ein, dass die Versuchung riesig ist - wenn es das 
damals (TM) gegeben hätte, wäre ich auch einer gewesen, der richtig viel 
Zeit davor verbracht hätte :-)

Autor: hacker-tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell mal duplex und speed von auto auf 100Mbit / Fullduplex um. Und 
dann nutzt doch für die Zugangskontrolle die Funktionalität des Routers.

Damit haben sich derartige Probleme meist erledigt.

gruß

tobi

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mich noch gut dran erinnern, wie ich damals die Telefonleitung 
meiner Eltern heimlich angezapft habe, um mit dem analogen Modem ins 
Internet zu verbinden.
War nur blöde, das die Telefone parallel geschaltet waren. Sprich 
jedesmal wenn Mama telefonieren wollte und ich "zufällig" online war 
gabs Ärger.
Das waren noch Zeiten von 386/486 und P1.

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hacker-tobi: hab ich jetzt mal eingestellt. Läuft erstmal, mal schauen 
wie lange. Vielleicht der goldene Tip? Ich werde morgen 
berichten...Ehrlich gesagt, an diesen ganzen Einstellungen war ich noch 
nie dran und hab mir auch keine Gedanken gemacht, wofür die gut sind.

@Oliver: klar, einfache Verbote haben da nichts genützt, ist mir doch 
völlig klar. Man zwingt nur zum Tricksen und Lügen.
Ich kenn noch Akustikkoppler :-)

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, super, das scheints echt gewesen zu sein. Solange hats noch nie 
gehalten :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.