mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: SOT89-5 Package


Autor: Thorben (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich hab ein kleines Problem mit einem neuen Package SOT89-5. Das 
Package wurde nach vorgabe vom Hersteller erstellt, aber in dem Libary 
Editor kann ich nur rechteckige Pads erstellen. Wie erkennbar im Bild 
hab ich ein Polygon gezeichnet und würde gerne dieses Polygon als Pin 2 
definieren. Das Polygon lässt sich nicht anwählen.

Hat jemand eine Idee?

Autor: Silvia A. (silvia)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst denn nicht ein SMD-Pad auf das Polygon legen ?

Autor: Thorben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bekomme leider Design Rule Fehler mit dem Polgyon und Viereckig soll 
die mitte laut Hersteller nicht sein.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorben schrieb:
> Ich bekomme leider Design Rule Fehler mit dem Polgyon
Und?

Mach das Pad doch einfach rund.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Masse ? Benutzt du eine Massefläche ?
Wenn ja, dann mal das Polygon einfach in Tstop (Ohne smd)
Dann gibt es keine DRC Fehler mehr, allerdings hast du dann das Pad auch 
nicht mehr am Symbol

Alternativ einfach den DRC Fehler ignorieren

Autor: Thorben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Pin 2 ist keine Masse und er verbindet Pin 2 mit der Massefläche auf der 
PCB.

Gestern abend prüfte ich einmal ein paar Lumiled Libarys in dem einen 
Package hat er ein rundes SMD Pad erstellt und ein zweites recheckiges 
Pad drüber gelegt mit dem Hinweis eine Variable zuändern um den DRC 
Fehler zu eleminieren.

Bzgl. rundes PAD

Glücklich bin ich mit der Lösung nicht, weil ich Packages nur nach 
Vorgabe der Hersteller erstellen darf und es nicht nach Vorgabe mit 
einem runden SMD Pad ist. Ich find es ein bisschen komisch das es 
möglich ist ein Polygon zuzeichnen, aber nicht wie im Boardlayout diesem 
Polygon einen Wert zuzuweisen, wie in meinem Beipspiel "2".

Ich werde mich an den Hersteller für das Programm wenden und um Rat 
bitten.

Autor: Michael H. (michael_h45)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorben schrieb:
> Pin 2 ist keine Masse und er verbindet Pin 2 mit der Massefläche auf der
> PCB.
Stichwort Rank.

> Ich werde mich an den Hersteller für das Programm wenden und um Rat
> bitten.
Wende dich lieber an das Handbuch, denn verstanden hast du Eagle noch 
nicht.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Runde SMD-Pads gehen aber ganz einfach, bei meinem Stein-(Alt)-Adler
gibt es einen Roundness-Faktor bei den SMD-Pads, wenn du den auf 100%
setzt sind die Pads rund. Sollte auch bei den neueren Adlern gehen.

Zur Info:
Habe auf der Electronica ein ähnliches Problem (Polygon im Lib-Editor)
mit dem Entwickler von Eagle diskutiert, geht momentan nicht, wegen
der Datenstrukturen.
Soll aber mit einer neuen Version 6???? geändert werden, steht
auf der Wunschliste der Anwender ganz weit oben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.