mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home 220V zu Ein/Aus Impuls


Autor: Christoph Leitgeb (lc1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Bauteil, dass mir 220V zu 
einem Potentialfreien Impuls macht.

Konkrete Aufgabenstellung:
Taster  --> Stromstoßrelais --> Stiegenbeleuchtung

So nun ist an der Stiegenbeleuchtung noch ein LED System mit drann.
Dieses kann ich mit impulsen beaufschlagen welche dann Programme 
auslösen.

Was ich nun brauche ist ein Bautel das die 220V vom Stromstoßrelais 
erkennt und je nach dem ob das Licht ein oder aus geschaltet wurde einen 
Impuls an diese Steuereinheit weiter gibt.
Also:
220V (ein)  -> Impuls am Ausgang A
220V (aus)  -> Impuls am Ausgang B

Ich mag mir da keinen uC Proggen;-)

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt Stromstoßrelais mit 2 potentialfreien Kontakten. Die können 
gemeinsam, nacheinander oder gegensinnig schalten. Da gibt es nahezu 
alle Varianten die man sich denken kann.

Autor: domee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo gibts denn noch 220V?

Eigentlich sinds 230V, wir haben hier 236V!!  Ein Relai das galv und 
potent-frei getrennt ist

Autor: lrlr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der erste teil ist vermutlich mal einfach:

ein Koppelrelais 230V mit einem WECHSLER kontakt

dann hast mal bei EIN z.b. 12V auf Ausgang A
und bei AUS 12V auf Ausgang B


jetzt bräuchte man nur noch 2-3 bauteile die aus einem konstanten 12V 
einen kurzen impuls machen..

zu den 220V volt: das ist "normal" dass man von 220V  spricht , auch 
wenn  das inzwischen 230V sind..

viele Länder haben immer noch 220V
http://en.wikipedia.org/wiki/Mains_power_around_the_world

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde vorschlagen, die Sache von einem Elektriker installieren zu 
lassen oder gleich ein passendes (für 230V) Lichtsystem zu beschaffen. 
Das einfachste ist wohl (bei entsprechender Eignung der Anlage dafür) 
den entsprechenden Strang auf 12V Steuerspannung zu reduzieren. So 
könnte man mittels Stromstoßschalter die 230V schalten und gleichzeitig 
einen Wechselkontakt. Der Impuls kommt dann vom Taster indem das 
Tastersignal einfach über den Wechsler auf die beiden Eingänge 
aufgeteilt wird. Alternativ kann man es auch mit 230V bauen.
Dazu den Stromstoßschalter belassen, dann ein Relais mit Wechslerkontakt 
dazu (oder einen entsprechenden Stromstoßschalter beschaffen, so es 
solches gibt) und ein 2. Relais parallel zum Stromstoßschalter- 
Steuereingang um den 230V Impuls auf 12V umzusetzen. Allerdings sollte 
dies ein Fachmann machen. Da solch ein Aufbau nicht sonderlich 
kompliziert ist vermute ich, daß dir die Kenntnisse im Umgang mit den 
230V an dieser Stelle fehlen.

So braucht man entweder einen anderen Stromstoßschalter und ein Relais 
oder 2 Relais. Je nachdem wieviel Platz noch ist bzw. was man auszugeben 
bereit ist...

Autor: Christoph Leitgeb (lc1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das mit den 230V(ac) und so ist so ne Sache.
Als Elektroingenieur sollte man da doch wirklich exakt das richtige 
schreiben nicht?

So nun zurück zu dem Puls problem is schon klar das ich da mit je 
nachdem was ich will RC CR zu was komme.

Fakt ist auch ich WERDE da keine Schaltung einbauen die irgendwelche 
externe Bauelemente braucht.

Somit werde ich auf die Automatisierer gehen und mit Ein- bzw. 
Ausschaltwischenden Relais arbeiten. Die kosten zwar ein vermögen aber 
ich kann den Puls der Ausgangsrelais genau so einstellen, dass das 
Steuergerät den gut erkennt. Und umgehe gleichzeitig alle Drobleme die 
ich habe wenn ich da was drehen muss.

Dass ding muss 24/7 150% Sicher immer alles machen was ich sage.

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph Leitgeb schrieb:
> Dass ding muss 24/7 150% Sicher immer alles machen was ich sage.

solche Informationen solltest du aber schon im Anfangsport mitteilen.
Laut diesem klang es eher nach der Lösungssuche für eine Bastellösung zu 
Hause.

Wieso muss eine Umschaltung von verschiedenen Beleuchtungsprogrammen 
150% sicher funktionieren? Irgendwie ist da für mich der Sinn nicht 
erkennbar. Wo soll das denn nun genau eingebaut werden (Ort und 
Umfeld!)?
Am Anfang heisst es noch, daß ein Controller nicht Programmiert werden 
soll. Ok, Aber nun soll auf einmal gar keine Selbstbauschaltung mehr 
eingesetzt werden und der Puls soll auch noch einstellbar sein bzw dann 
fix...

Autor: gersi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, warum nicht diskrete Bauteile, wenn die Schaltung klein aber pfiffig 
ist?

Autor: nicht gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hi, warum nicht diskrete Bauteile, wenn die Schaltung klein aber pfiffig
ist?

Weil er von sowas vermutlich noch weniger Ahnung hat.


Gast

Autor: gersi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich brauche demnächst selber so ein Ding und werde es mir stricken
dann gibtś das Schaltbild als Foto von meiner Handskizze, dauert
nur ein weilchen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.