mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software HP Officjet 6315 defekte Patrone ignorieren


Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
bei unserem HP Officejet 6315 Multifunktionsgerät ist (mal wieder) die 
Farbpatrone defekt. (Obwohl noch was drin ist). Insofern ist das auch 
nicht schlimm, da praktisch nichts farbiges gedruckt wird. 
Dämlicherweise sind am Drucker nun sämtliche Menüs Blockiert - Kopieren 
geht nicht mehr. Bei fehlender Farbpatrone dasselbe Problem. Kennt wer 
von euch einen Trick, wie man den Drucker anweisen kann, die 
defekte/fehlende Patrone zu ignorieren?
In den Servicemenüs wurde ich auf den ersten Blick nicht fündig.
MfG, Lukas

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:
> von euch einen Trick
Kein HP Tintendrucker kaufen den sch*** machen die schon seit ewig 
Zeiten das wenn eine Patrone nicht da/leer/defekt ist man nicht mal mit 
Schwarz drucken kann.

Autor: Maik Borchert (maik1971)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Kein HP Tintendrucker kaufen

Hallo!

DAS allein hilft NICHT!!! - Wir haben ein Brother-Multifunktionsgerät, 
das aber ausschließlich als FAX-Gerät genutzt wird, bei dem ist es auch 
so, daß das Gerät NICHT mehr druckt, wenn es "meint"(!), daß irgendeine 
Farbpatrone leer ist.
Ich hab' dafür auch noch keine Lösung gefunden, außer immer einen 
Vorrrat an volle Farbpatronen parat zu haben - können bei uns auch die 
"billigsten" Nachbauten sein.

Herzliche Grüße von
Maik

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt doch diese Chip-Reset-Geräte, zumindest bei Canon funktionieren 
die. Da kann man den Chip auf der Patrone wieder auf Voll zurücksetzen.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Drucken mit leeren Patronen kann u.U. den Druckkopf beschädigen, da 
die durchfließenede Tinte auch zur Kühlung benutzt wird. Man muß also 
dafür sorgen, daß der Treiber wirklich nur Schwarz druckt.

Autor: Browncoat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird bei dem Gerät schwierig, bzw. wohl nicht funktionieren. Die 
Patronen 343/344 (die in deinem Drucker drin sein sollten :) übertragen 
ihre Daten seriell, wenn da was nicht funktioniert gibts stress. Der 
Drucker merkt sich auch immer die letzten zwei Patronen. Am Besten also 
immer mindestens drei Patronen vorrätig halten für einen Ringtausch, 
können auch leer sein, das Gerät speichert nur die "Seriennummer" der 
Patronen.

Bei den Vorgängerpatronen (56/57 + die Wenig Tinten Varianten davon) 
kann man da noch tricksen. Die Daten werden dort parallel übertragen, so 
daß man mit etwas Isoband einen Adresspin abkleben und so eine andere 
Patrone vortäuschen kann. Das klappt bei den 343/344-er nicht mehr.

Vielleicht mal im Supermarkt oder beim Blödmarkt deines Vertrauens in 
der Leerpatronen Kiste etwas rumwühlen (die stehen ja meist offen 
irgendwo rum), vielleicht findet sich da was, natürlich nicht ohne zu 
fragen :D .

MfG BC

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Das Drucken mit leeren Patronen kann u.U. den Druckkopf beschädigen, da
> die durchfließenede Tinte auch zur Kühlung benutzt wird. Man muß also
> dafür sorgen, daß der Treiber wirklich nur Schwarz druckt.

Die Druckköpfe sind in den Patronen drin.

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luk4s K. schrieb:

> Die Druckköpfe sind in den Patronen drin.

Dann ist das natürlich reine Schikane zwecks Gewinnoptimierung. Ich habe 
Hewlett-Packard inzwischen komplett von der Einkaufsliste gestrichen, 
u.a. wegen sich häufender Probleme mit Druckern.

Autor: Bernd B. (maulwurf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe beim Druckerkauf immer erst bei den Refillfirmen nach welche 
sich austrixen lassen.

Gruss Bernd

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch, nun weiß ich von welcher Firma das nächste 
Multifunktionsgerät NICHT sein wird, aber ne Idee zur Lösung des 
Problems (nein, kein neuen Drucker) hat keiner?

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht die Frage im Forum unter druckerchannel.de stellen. Dort 
wirst du eher eine nützliche Antwort zu diesem Thema erhalten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.