mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit AVRISP mkII


Autor: Karlheinz F. (bigbyte64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem AVRISP mkII. Vor ein paar Tagen hat es 
noch funktioniert, jetzt scheint es aber Probleme mit dem 
Programmier-Board zu haben. Ich habe verschiede Prozessoren und 
Programmierfrequenzen getestet. Beim Lesen der Signaturbytes kommt nur 
Schrott an. Wenn ich das AVRISP mkII an das Programmier-Board 
anschließe, dann wechelt die zugehörige LED von rot auf grün. Auch die 
Zielspannung wird sauber gelesen. Wenn ich dann aber auf den Prozessor 
zugreifen will, kommen bei verschiedenen Versuchen verschiedene Werte 
an. Dann habe ich die LED genauer beobachtet. Wenn ich auf den Prozessor 
zugreife wechselt die Farbe von grün kurz nach rot und dann wieder nach 
grün. Und mit einem anderen Programmer kann ich problemlos auf das 
Programmier-Board und den Prozessor zugreifen.

Kennt jemand das Problem?

Gruß
KF

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das ein echter AVRISP oder ein Hongkong-Clone von ebay?
Der echte hat zwei LEDs.

mfg.

Autor: Karlheinz F. (bigbyte64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein echter AVRISP mkII von ATMEL. Er hat zwei LEDs, eine auf der 
USB-Seite und eine auf der Programmier-Board-Seite. Die LED auf 
USB-Seite leuchtet bzw. blinkt immer grün. Nur die LED auf 
Programmier-Board-Seite wechselt kurz von grün nach rot wenn ich auf den 
Prozessor zugreifen will.

Gruß
KF

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karlheinz F. schrieb:
> Nur die LED auf
>
> Programmier-Board-Seite wechselt kurz von grün nach rot wenn ich auf den
>
> Prozessor zugreifen will.

Beim Connect geht bei mir USB-LED kurz aus. Beim Signature lesen beide. 
Wobei die auf der SPI-Seite dann kurz rot leuchtet.

Treiber-Problem? Windows-Update?

mfg.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie sieht dein Schaltung aus?? Bild, Schaltplan?

Autor: Werner A. (homebrew)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass du ein Problem mit der Stromversorgung für deine 
Schaltung hast? Vielleicht bricht die Spannung beim/durch manche 
Lesevorgänge zusammen...

Autor: Karlheinz F. (bigbyte64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Martin e. C. schrieb:
>> wie sieht dein Schaltung aus?? Bild, Schaltplan?

das ist ein selbst gebautes Board mit einem 40 Pin ZIF 
(Nullkraft)-Sockel und einem 6-Pol ATMEL Programmierstecker. Sowohl die 
40 Pins des Sockels wie auch des Programmiersteckers sind auf Lötnägel 
geführt. Und mit Kabeln mit den entsprechenden Kabelschuhen an den Enden 
verbinde ich dann die entsprechenden Pins. So kann ich alle Prozessoren 
mit ISP-Programmierschnittstelle im DIP-Gehäuse programmieren.
Und genau damit hat es vor ein paar Tagen noch funktioniert. Und, wie 
schon gesagt, genau mit diesem Board und einem anderen Programmer 
funktioniert alles.

Werner A.:
>> Kann es sein, dass du ein Problem mit der Stromversorgung für deine
>> Schaltung hast? Vielleicht bricht die Spannung beim/durch manche
>> Lesevorgänge zusammen...

Das ist ein älteres, ebenso selbstgebautes Netzteil, 5 V, 5 A! (aus der 
guten alten 7400-Zeit) Das haut so schnell nichts vom Sockel.

>> Treiber-Problem? Windows-Update?

Schwer zu sagen, aber die Kommunikation zwischen dem PC und dem ARVISP 
über USB scheint zu funktionieren. Ich habe auch vorsichtshalber nochmal 
einen Firmware-Update gemacht, der ist sauber durchgelaufen. Auch die 
Spannung auf Zielseite wird gelesen und an den PC übermittelt. Ebenso 
lassen sich die Frequenzen für die Programmierung einstellen.

Gruß
KF

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karlheinz F. schrieb:
> o kann ich alle Prozessoren
> mit ISP-Programmierschnittstelle im DIP-Gehäuse programmieren.

Sind dafür dann auch Abblockkondensatoren vorhanden?

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Floh schrieb:
> Sind dafür dann auch Abblockkondensatoren vorhanden?

so was meine ich, wie sieht den Schaltung aus, Reset etc, hast du ein 
Schaltplan?

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:
> so was meine ich, wie sieht den Schaltung aus, Reset etc, hast du ein
>
> Schaltplan?

Selbstverständlich nicht. Ich hätte jedenfalls keinen dafür. Wenn's ohne 
Schaltplan läuft, braucht man ja auch keinen.
Versuch's doch mal andersrum. Einfach den ISP an einer funktionierenden 
Schaltung anschliessen, die 6 Anschlüsse sind ja schnell gemacht.
Sonst rät man sich ja irgendwie tot.

mfg.

Autor: Karlheinz F. (bigbyte64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

natürlich habe ich auch Kondensatoren auf dem Board. Es gibt Stiftreihen 
mit VCC und GND. Und dazwischen sind 10 µF geschaltet. Und zwischen den 
VCC-Eingang des Prozessors und GND sind dann nochmal 100 nF geschaltet.

Wie gesagt, mit einem anderen Programmer funktioniert alles einwandfrei. 
Daher kann ich kein Problem mit dem Board bzw. der Verkabelung darauf 
erkennen.

Gruß
KF

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal den USB Stecker rausgezogen/reingesteckt?

Autor: Karlheinz F. (bigbyte64)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
>> Mal den USB Stecker rausgezogen/reingesteckt?

Ja, mehrmals sogar. Und ich habe das Teil mal aufgemacht und auch einen 
anderes 6-Pol-Flachbandkabel verwendet. Es hat aber nichts geholfen, es 
bleibt bei dem Problem.

Gruß
KF

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karlheinz F. schrieb:
> Wie gesagt, mit einem anderen Programmer funktioniert alles einwandfrei.
>
> Daher kann ich kein Problem mit dem Board bzw. der Verkabelung darauf
>
> erkennen.

Wie schon gesagt, probier's mal in einer anderen Schaltung, wenn er da 
auch nicht läuft, aber alle anderen, weisst du, wer in die Mülltonne 
gehört.

mfg.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.