mikrocontroller.net

Forum: Markt Programmierung Auswertung Funkbewegungsmelder


Autor: Konrad Ritter (kritter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freaks,
wer kann (und hat auch die Zeit dazu) c code für einen AVR (mega 128) 
+RFM12B zu schreiben und gegen Teuronen einzutauschen? Das Duo muss eine 
Type Funkbewegungsmelder (z.B. elv Artikel-Nr.: 68-654-98 oder auch Abus 
etc.) verstehen und auswerten können.
Welcher Typ es letztlich ist, kann also der geneigte Programmierer 
entscheiden. Wichtig ist, dass das Auslösen mehrerer gleicher Melder 
erkannt wird. Ich hab wenig Ahnung von der Funkerei und den verwendeten 
Protokollen, daher die Auslagerung dieses Tasks. Bei Interesse bitte PN.

Grüße K.Ritter

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das RMF12B wird im Zusammenhang von FS20 oft als nicht adequat 
betrachtet: 
http://bascom-forum.de/index.php?PHPSESSID=bd7bd26...

Konrad Ritter schrieb:
> Das Duo muss eine
> Type Funkbewegungsmelder (z.B. elv Artikel-Nr.: 68-654-98 oder auch Abus
> etc.) verstehen und auswerten können.

FS20 ok
Abus Protokoll ist meines wissens nach proprietär und es ist kaum was 
darüber bekannt.

Konrad Ritter schrieb:
> wer kann (und hat auch die Zeit dazu)

was hast du denn für einen Zeitrahmen? RMF12 gehört nicht zu den 
super-easy Sachen. Es ist verhältnissmäßig aufwändig.

Konrad Ritter schrieb:
> Teuronen

Das wird es in der Tat. Mit Materialkosten (RMF12 + Bewegungsmelder wird 
von dir gestellt) kommt man sicher auf 100€. Melder müsstest du für die 
Entwicklungsdauer zu Testzwecken wohl zur Verfügung stellen.


Was noch wichtig wäre: Es ist für den ATMEGA zwar schön wenn er die 
Daten hat - aber was soll er damit machen?
- Schnittstelle (Seriell, CAN, I2C, SPI, ...)
- Ausgänge (Lasten, Schaltsignal welches Level)
- Kombinationen ?!

???

Autor: Konrad Ritter (kritter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zu den Fragen / Hinweisen:
> das RMF12B wird im Zusammenhang von FS20 oft als nicht adequat
> betrachtet:
> 
http://bascom-forum.de/index.php?PHPSESSID=bd7bd26...

--> wenn RFM12 ausscheidet (weil zu empfangsschwach) kann auch ein 
adäquater Tranceiver eingesetzt werden, sollte jedoch die 25,-EUR Marke 
nicht überschreiten.

> was hast du denn für einen Zeitrahmen? RMF12 gehört nicht zu den
> super-easy Sachen. Es ist verhältnissmäßig aufwändig.
--> März/April 2011 ist ok

> Das wird es in der Tat. Mit Materialkosten (RMF12 + Bewegungsmelder wird
> von dir gestellt) kommt man sicher auf 100€. Melder müsstest du für die
> Entwicklungsdauer zu Testzwecken wohl zur Verfügung stellen.
--> das ist kein Thema und so i.o.

> Was noch wichtig wäre: Es ist für den ATMEGA zwar schön wenn er die
> Daten hat - aber was soll er damit machen?
--> die weitere Verarbeitung der Signale übernehme ich selbst, nur das 
Thema Funkanbindung und Auswertung der Telegramme des Bewegungsmelders 
sind angefragt. Die SS wird vom Programmierer festgelegt, im einfachsten 
Falle zwei Variablen die normal 0 sind und bei Erkennung von Bewegung 
einen ZAhlenwert liefern. Wenn die BM noch melden das die Batterie zur 
Neige geht wäre dieses super, ansonsten bleibt eben einfach das 
zyklische "Lebenszeichen" aus!

Grüße K.Ritter

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.