mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Ubuntu mit KVM Visualisierung als Gast in einer VM?


Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiß zufällig jemand, ob's eine Möglichkeit gibt Ubuntu als KVM 
Hypervisor mit ein paar VM in irgendeiner Virtuellen Maschine als Gast 
zu installieren?

Grüße
Flo

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frag jetzt nicht nach dem Sinn dieser Maßnahme...
Zumindest unwahrscheinlich, daß es so läuft, da KVM m.E. eine CPU mit 
Hardware-Virtualisierung voraussetzt. Und die wird nicht zur Verfügung 
stehen, wenn das Hostsystem selbst virtualisiert ist.

Autor: Christoph Lechner (clechner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In /proc/cpuinfo bei den flags steht, ob die CPU Virtualisierung kann.

Wie das Flag heisst hängt von der CPU ab, bei Intel ist es vt

Autor: Nico Sch. (nico22)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Und die wird nicht zur Verfügung
> stehen, wenn das Hostsystem selbst virtualisiert ist.

Wird die CPU nicht direkt an den Gast durchgereicht?

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt nach "nested virtualization" oder der TE verwechselt was mit Xen.

Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke für eure Antworten.

> Sinn dieser Maßnahme

Ganz einfach: Ich würde gern KVM ausprobieren und dazu gern einen Ubuntu 
Server mit zwei VMs aufsetzten. Ich hab aber keinen passenden Rechner 
übrig, auf dem ich das exklusiv machen kann, drum würde ich das ganze am 
liebsten in einer VM auf meinem Arbeitsrechner unter Windows 7 machen.

> nested virtualization

Gutes Stichwort, danke. Damit finde ich glaub ich jetzt weitere 
Informationen.

> In /proc/cpuinfo bei den flags steht, ob die CPU Virtualisierung kann.

Ja, ich weiß. Drum bin ich draufgekommen, dass es leider nicht so 
einfach ist, wie ich erst dachte und meine alte VMWare Workstation 
5.irgendwas Version offensichtlich nicht für mein Vorhaben brauchbar 
ist. Mit VMWare Workstation 7 geht vielleicht was, wenn auch nicht 
offiziell supported: http://communities.vmware.com/message/1495340 (muss 
ich aber erst noch genau lesen...)

Grüße
Florian

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Fall würde ich Ubuntu auf einem USB-Stick installieren und damit 
testen (https://help.ubuntu.com/community/Installation/FromUSBStick). 
Nested virtualization ist den Aufwand nicht wert.

Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

> Ubuntu auf einem USB-Stick installieren

Ja, stimmt, das ist wohl die beste Möglichkeit. Wäre halt schön gewesen, 
nebenher auch noch ein laufendes System mit GUI und so zum Lesen von 
Tutorials und so zu haben.

Grüße
Flo

Autor: Rolf Magnus (rmagnus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Rist schrieb:
> Wäre halt schön gewesen, nebenher auch noch ein laufendes System mit GUI
> und so zum Lesen von Tutorials und so zu haben.

Das ist Ubuntu doch.

Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
äh, ja stimmt, könnte ich mit installieren. Ich hatte jetzt nur an die 
Serverversion gedacht und die kommt zuerst mal ohne GUI.

Grüße
Flo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.