mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bluetooth -> Handy erkennen -> Relais schalten


Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum,

ich möchte einen elektrischen Türöffner auslösen können, wenn ich mit 
dem Handy etwa 2m davon entfernt bin. Leider bin ich mit den 
Möglichkeiten von Bluetooth nicht so vertraut und bevor ich Geld für 
Bauteile ausgebe, möchte ich euch hiermit fragen ob meine Idee so 
umsetzbar ist:

- Im uC werden die MAC Adressen der erlaubte Handys abgelegt.
- Das Bluetooth-Modul wird über RS232 oder I2C an den uC angeschlossen.
- Eine einfache Software fragt das Bluetooth-Modul ständig ab, ob ein 
passendes Device erkannt wurde.
- Falls ja -> Relais zieht an.


Ist dies so machbar, dass man nur nach Devices in Reichweite scannt? 
Also ohne das Handy mit dem Bluetooth-Modul zu verbinden?

Liebe Grüsse
Egal

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das geht. Dazu kann man die Funktion "inquiry" des BT-Moduls 
benutzen.

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Prinzip funktioniert, musst nur einmal das Bluetoothmodul mit 
deinem Handy verbunden haben(d.h. die beiden kennen sich). Dass es bei 
Bluetooth keine MAC-Adressen sondern nur UIDs gibt ist tatsächlich egal.
mfg mf

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für die Antworten. :-)

Zwei Fragen:
1.) Lässt sich die UID auch ohne Verbinden der Geräte auslesen? Wenn ich 
bei meinem Handy Bluetooth auf "sichtbar für alle" stelle und 
anschliessend die "inquiry" Funktion benutze, so müsste dies doch 
klappen?

2.) Kann jemand ein gutes, günstiges BT-Modul empfehlen? Ich weiss, 
durch googlen werde ich tausende finden, hätte aber gerne eine 
Empfehlung aus praktischer Erfahrung und Anwendung.

Liebe Grüsse
Egal

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss das Handy und nimm nen RFID-Schlüsselanhänger.

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Heinzhorst:
Da ich nach BT frage, bin ich nicht an einer RFID Lösung interessiert.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
egal schrieb:
> Kann jemand ein gutes, günstiges BT-Modul empfehlen?

BTM112 oder BTM222 oder BTM180.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Knut: Besten Dank für den Tipp, ich werde mir ein solches Modul 
bestellen und mal schauen, wie die so funktionieren.

Liebe Grüsse
Egal

Autor: Lukas K. (carrotindustries)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So schön einfach das auch alles klingt, wirft sich die Sicherheitsfrage 
auf. Wenn jemand weiß, dass das über BT geht, reicht es wenn sich dieser 
in der nähe aufstellt und die MAC-Adresse deines Telefons ermittelt. 
Diese braucht er nur noch in ein geeignetes Gerät einzupflanzen und die 
Tür ist offen...

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Luk4s:

Besten Dank für deinen Hinweis betreffend der Sicherheit. Es ist mir 
klar, dass ich ein solches System knacken lässt. Die so gebotene 
Sicherheit reicht aber vollkommen aus.

Gruss
Egal

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas: Danke für den Link. Bei dieser Lösung fehlt aber der Reiz des 
basteln. :-)

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 Fragen zu den 2 Metern von Bluetooth.

1. Wenn du an der Tür bist und durchgehst, willst du danach die bestimmt 
wieder zu machen. Geht das denn mit nem offenen Relais?

2. Wenn das Tempo bei der Gerätefindung so schnell ist wie beim Handy, 
müsstest du doch an der Tür warten, bis das Modul dein Handy findet 
oder?

3. Wenn der Aufenthaltsort von dir bzw. Handy in der nähe der Tür ist, 
würde ich nicht auf die 2m vertrauen. Nicht, dass du in die Küche gehst 
und die Tür ist offen^^

Autor: Julian R. (tuefftler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ich
er kann ja eine J2ME App schreiben mit der er erst ein PW senden muss, 
und dann die Tür erst auf und zu machen kann.
Somit hätte sich die Sicherheitsfrage geklärt.

Bei mir hat das Projekt auch Interesse geweckt.

julian

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber so wie ich das verstanden habe, will er quasi das handy nicht aus 
der Tasche holen wollen. BT ist an, also findet die Schaltung das Handy 
-> Tür aufmachen.

Autor: Egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
> Aber so wie ich das verstanden habe, will er quasi das handy nicht aus
> der Tasche holen wollen. BT ist an, also findet die Schaltung das Handy
> -> Tür aufmachen.

Genau, das wäre die Idee. Schlüssel, Irgendwelche Karten und RFID 
Dingers bleiben irgendwo liegen, das Handy habe ich immer dabei, daher 
möchte ich Bluetooth verwenden.

@ich:
1. Die Türe geht wieder zu, nur ist sie nicht verriegelt.
2. Keine Ahnung wie schnell BT reagiert, muss ich erst testen.
3. Muss ich noch testen wie die Reichweite reduziert oder gerichtet 
werden kann. Denke mit etwas Alufolie kann man da schon einen passenden 
Schirm bauen.

Und an alle Sicherheitsexperten: Das ganze ist "just for fun" und es ist 
mir klar, dass dies kein absolut sicheres System sein wird...

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt so ein Produkt auch fertig zu kaufen. Klar, Du willst da etwas 
basteln, vielleicht bekommt man wertvolle Hinweise:

http://www.flexipanel.com/WirelessProducts.htm

Siehe BlueLock (2. von unten)

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal schrieb:
> @ich:
>
> 1. Die Türe geht wieder zu, nur ist sie nicht verriegelt.
>
> 2. Keine Ahnung wie schnell BT reagiert, muss ich erst testen.
>
> 3. Muss ich noch testen wie die Reichweite reduziert oder gerichtet
>
> werden kann. Denke mit etwas Alufolie kann man da schon einen passenden
>
> Schirm bauen.

Bist du weiter gekommen mit deinem Projekt, würde gern mehr erfahren.

Gruß
Bernd

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd

was suchst du denn genau?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.