mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK600 --> Fehlermeldung bitte um Hilfe!


Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein STK600 mit einer Socketcard für einem Atmega2560.
Hiermit habe ich auch diverse Schaltung getestet.
LED-Ansteuerung, Einlesen von Ausgängen, Timer, ADC ...
Bis jetzt habe ich immer über ISP programmiert.

Heute wollte ich die PWM-Ausgänge testen und übertrug folgendes 
Programm.
Denke nicht, dass dies für das Problem verantwortlich ist. Ich möchte 
dies jedoch der Vollständigkeit halber anführen (Viele Kommentare für 
paar Zeilen Programm also nicht abschrecken lassen).
 #include <avr/io.h>

// Internet Takt 128kHz
// Der ADC ist an PortF angeschlossen, ADC0 --> PF0
// Ausgaege des PortB sind negiert
// 

  int main(void)

{


/*
Hinweis:
16Bit-Regiser immer direkt hintereinander auslesen
unsigned int i;
...

/* Set TCNTn to 0x01FF */
//TCNTn = 0x1FF;
/* Read TCNTn into i */
//i = TCNTn;


/*
  ADCSRA= 0b11100100; // Free running mode mit 128/2khz
  ADCSRB= 0b00001000; // Letzen 3 stehen auch für free running mode
  ADMUX = 0b11000111; // Referenz ADLAR und Eingang // ADLAR nicht gesetzt
  DDRB = 0b11111111; // Port B ist ein Ausgang 0b11111111 = 0xff
  DDRK = 0b01111111;
  PORTK= 0b00001111;
*/

  DDRL = 0b11111111;

// Fast PWM 10Bit --> Zählerreset bei 0x03FF
  TCCR5A = (1<<WGM50) | (1<<WGM51);
  TCCR5B = (1<<WGM52) | (0<<WGM53);

// Prescaller auf 1
  TCCR5B = (0<<CS52)  | (0<<CS51) | (1<<CS50);

//Register A aktivieren
  TCCR5C = (1<<FOC5A);

//Duty-cycle einstellen
  OCR5A = 0x0FF;
  OCR5B = 0x0AF;

  int k = 0;
  while(1)
  {

    if(k=1)
    {
      PORTL= (1<<PORTL5);
      PORTL= (1<<PORTL7);
      k=k-1;
    }
    else
    {
      PORTL= 0x0;  
      PORTL= 0x0;
      k=k+1;
    }
  }

return 0;
}

Nachdem ich das Programm überspielt hatte, wollte ich mit einem 
Oszilloskop testen, ob an den Ausgängen eine PWM zu sehen ist.

Spannungsversorgung von Laptop aus über USB.
Netzstecker gezogen (Akku --> galvanische Trennung).
Netzwerkkabel am Laptop angeschlossen gelassen.

Oszilloskop mit GND verbunden und die Ausgänge des Ports L angeschaut.
PIN5 und 7 zeigen wie gewollt ein Rechteck. Die Pins für die 
Hardware-PWM macht nicht (vermutlich Softwarefehler).

Der Atmega2560 ist über einen externen 16Mhz Takt angeschlossen

Ich hoffe, dass ich somit genug erklärt habe, um die Nettiquette zu 
erfüllen.
Nun aber zu dem eigendlichen Problem:
Wenn ich nun das AVR Studio mit dem STK600 verbinde und zwischen den 
Menüs "Programm, Fuses und LockBits" umschalte bekomme ich folgende 
Fehlermeldung.

"There seems to be a short circuit on the ISP connector.
The MOSI, RESET and SCK line(s) appear to be short-circued.
The operation will be aborted."

Was habe ich anschließend versucht:

ISP-Frequenz gesenkt --> kein Erfolg
Atmega32L angeschlossen und über ISP eine Verbindung aufgebaut --> 
funktioniert
Atmega2560 mit highvoltage angesteuert --> funktioniert
Atmega2560 mit JTAG angesteuert --> selbe Fehlermeldung
Atmega2560 mit highvoltage auf internen Takt gestellt --> Fehlermeldung 
bleibt bei ISP

Kann sich das jemand erklären?
Wüsste nicht wie ich die ISP-Programmierung zerstört haben könnte.

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bump

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.