mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SPDIF Signal Multiplexer


Autor: Ferdl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Habe einen fertigen Audio DAC mit einem digital Coax Anschluss daheim 
und möchte dafür ein Gehäuse bauen wo ich mehrere Coax Anschlüsse 
einbaue.

Ich will 8 Coax Anschlüsse auf einen Multiplexen der dan in den DAC 
führt.
Bei einer MUX Ansteuerung mit Mikrocontroller kenn ich mich aus.

Es stellt sich die Frage welchen Multiplex IC ich verwenden kann.
Das SPDIF Digitalsignal schwankt zwischen +/-500mV.

Danke für eure Hilfe

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen SPDIF-Coax-Receiver-Baustein. Die können meist von Haus aus 
Multiplexing.

In Elektormanier kann man pro Kanal auch einen "rückgekoppelten", als 
Verstärker betriebenen 74HCU04 als Receiver benutzen.

Diese Receiver-Ausgänge dann auf je ein &-Gatter, die Ausgänge der &s 
auf ein Oder-Gatter.

Anderer Eingang des & dann für Quellenwahl, quasi One-Hot-Kodierung.

An den Ausgang des Oder-Gatters nochmal ein sechsfachen Inverter, wo die 
Inverter alle Parallel betrieben werden. Am gemeinsamen Ausgang dann für 
75Ω passend runterteilen.

Die Leerlaufspannung muss dazu doppelt so hoch sein, damit bei an den 
Ausgang eingestecktem Gerät Leistungsanpassung gegeben ist (und die 
Quellimpedanz auch 75Ω ist). Der Spannungsteiler ist also 300Ω-75Ω, wenn 
du mit 5V arbeitest.

mfg mf

Autor: Joachim K. (minifloat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Wolfson WM8805 ist genau dein IC, hat sogar Taktrückgewinnung drin. 
Allerdings sicher nicht ganz billig und nicht einfach beschaffbar.
mfg mf

PS:
AK4114

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CS8416-CZZ. Gibt´s bei CSD-electronics für 7EUR. Dahinter dann noch 
einen CS8406-CZZ. Damit kannst Du dann sogar USER-Daten in die Streams 
einschleusen ;-)

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mit Relais umschalten. Die unbenutzten Eingänge kannst Du mit 
75Ω abschliessen. Musst Du aber nicht.


Gruß

Jobst

Autor: Ferdl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich habe von einem Freund einen Audio DAC geliehen bekommen, den er sich 
über Ebay gekauft hat.

Ich habe eine Verständnisfrage:
Und zwar ist VL+ auf 3,3V angeschlossen aber der optische SPDIF Receiver 
auf 5V.
Ich habe den Schaltplan auf der Platine nachgemessen und beides stimmt 
überein.

Laut Datenblatt des CS8416 bei Absolut Maximum Ratings steht:
Vin = VL + 0,3V.... Also maximal 3,6V.

Normalerweise müsste das Ding ja flöten gehen laut diesem Schaltplan 
oder verstehe ich da was falsch?



Hab noch eine Frage bezüglich der SPDIF Signale:
Normalerweise hat ein SPDIF Signal:
No return Zero, Bipolar +-1V

Wie erkennt der CS8416 das High Pegel anliegt?
+1V ist doch zu wenig oder?

Low...Also -1V würde den Chip laut Datenblatt ja ebenfalls zerstören???
Vin min = -0,3V

Autor: Flo G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Normalerweise müsste das Ding ja flöten gehen laut diesem Schaltplan
> oder verstehe ich da was falsch?
Ist da noch etwas verbaut zwischen dem Receiver und dem CS8416?

> Wie erkennt der CS8416 das High Pegel anliegt?
> +1V ist doch zu wenig oder?
> Low...Also -1V würde den Chip laut Datenblatt ja ebenfalls zerstören???
> Vin min = -0,3V
Siehe Figure 9 im Datenblatt, die Eingänge im CS8416 liegen auf halber 
Versorgungsspannung. Deshalb braucht es auch die Koppelkondensatoren, 
welche den Gleichspannungsanteil wegfiltern.

Autor: Ferdl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es ist nichts mehr verbaut. Wie kann ich die schaltung ändern 
damit ich auch 5V Signale an den CS8416 anlegen kann.

Autor: ferdl (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan nachgereicht... bzgl. "Wie kann ich die schaltung ändern
damit ich auch 5V Signale an den CS8416 anlegen kann."

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ferdl schrieb:
> "Wie kann ich die schaltung ändern
> damit ich auch 5V Signale an den CS8416 anlegen kann."

Stichwort Spannungsteiler. Der CS8416 verträgt keine 5V an seinen 
Eingängen. Nimm 1k8 auf 3k3. Dahinter dann den Koppel-C auf den 
betreffenden Eingang.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.