mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Source Code Control für den IAR Compiler


Autor: Herb B. (s-stoerung)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen,

ich würde gerne in den IAR Compiler eine Source Code Control System 
implementieren. Ich werde aus der Beschreibung des IAR Compilers 
diesbezüglich nicht schlau. Kann mir jemand helfen, der sich mit dieser 
Problematik schon einmal auseinandersetzen musste?

Interresant wäre auch zu wissen, was für eine Source Code Control 
Distribution empfehlenswert ist...

Vielen Dank für die Mühe

: Verschoben durch Moderator
Autor: Herb B. (s-stoerung)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, kann mir denn keiner helfen?

Grüße

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sonst niemand etwas genaueres sagen mag:

Ich kennen den IAR nicht, aber wenn da nirgends etwas davon zu
sehen ist in den Menüs, wird er wohl mit einer Versionsverwaltung
nichts am Hut haben.
(Der Compiler selbst natürlich sowieso nicht, ich meine jetzt die
IDE dazu, falls es eine gibt.)

Nichtsdestotrotz kann man natürlich eine verwenden, bzw. sollte man
sogar.
Nur muß man dann halt unabhängig von der IDE die Versionsverwaltung
bedienen, also aus- und einchecken und so weiter.

Zur Frage welche: subversion ist sicher keine schlechte Wahl.
Die nehme ich seit Jahren (allerdings weitgehend unter Linux,
es gibt mit Tortiose aber auch eine Windowsversion des Clients
zum Rumklicken, wer es so lieber mag).

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> es gibt mit Tortiose aber auch eine Windowsversion

http://tortoisesvn.tigris.org/

Autor: Herb B. (s-stoerung)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der IDE gibt es eine Bedienoberfläche für Source Code Control, also 
einchecken, auschecken usw... Aber ich kriege das mit TortoiseSVN nicht 
verheiratet... Ich bin der Meinung das TortoiseSVN nicht die passende 
Schnittstelle besitzt um mit der IAR Embedded Workbench zu quatschen.
Die IAR benötigt SCC, welches TortoiseSVN nicht unterstützt, richtig?

Wenn ja wäre ich über eine Lösung dankbar, wenn nein auch :P

Schonmal Danke!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wirst Du einen passenden Proxy brauchen, z.B.:
http://www.pushok.com/soft_svn.php
http://tortoisesvnscc.tigris.org
Keine Ahnung ob IAR was damit anfangen kann.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.