mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ist das ein ZX81 (siehe Bild)?


Autor: Martin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: Ist das ein ZX81 (siehe Bild), den ein Barbar als Türstopper 
benutzt?

Noch eine Frage: hat jemand noch so ein Gerät herumliegen? Meine Tür 
fällt immer ins Schloss.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ZXler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja! Hatte ich auch mal - war mein erster Computer!!!

Autor: Thomas K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat die arme Kiste nicht verdient!


Was man alles mit 1kB RAM anstellen konnte..

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas K schrieb:

> Was man alles mit 1kB RAM anstellen konnte..

Vor allem wenn man bedenkt, dass in diesen 1024 Bytes sowohl das 
Basic-Programm als auch der Bildschirmspeicher enthalten waren.

Autor: tatütata (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://files.volkerland.de/zx81-circuit.gif


auch nicht viel mehr drin als in einem avr




aber türstopper bitte nicht

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vor allem wenn man bedenkt, dass in diesen 1024 Bytes sowohl das
>Basic-Programm als auch der Bildschirmspeicher enthalten waren.

Ja, damit waren allerdings nur ziemlich kleine Programme möglich. Ich 
habe in meinen ein 2K-Ram rein gelötet, damit war dann ausreichend Platz 
( nämlich 3 mal soviel für's Programm )

Autor: Clair Grube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tatütata schrieb:
> aber türstopper bitte nicht

Blos nicht!
Die Folientastatur ist nicht rutschhemmend! Das kann zu gefährlichen 
Unfällen führen, wenn der Türstopper bei Zugluft zu rutschen beginnt.
Deshalb wurde der Türstopper ZX81 von der Berufsgenossenschaft eben nur 
für Windgeschwindigkeiten bis 8,1m/s zertifiziert.

In zugluftgefährdeten Umgebungen ist unbedingt der ZX Spektrum zu 
benutzen, der dann für das gesamte in Wohnungen und Büroräumen 
vorkommende Spektrum an Windgeschwindigkeiten geeignet ist.

Es gingen damals auch Gerüchte um, dass der c64 sogar für 
Windgeschwindigkeiten bis zum 64% der Lichtgeschwindigkeit geeignet 
wäre.
Das ist aber nur ein Marketinggag gewesen. Konnte man an der runden Form 
erkennen, als die ersten Modelle dann ausgeliefert wurden.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant war die clevere Methode mit der Sinclair mittels ein paar 
TTLs die CPU dazu brachte, auch die Displaywiedergabe zu steuern. Und 
zwar auch noch so, dass Leerplatz am Ende der Zeilen keinen Platz 
kostete.

Wen das interessiert, der sollte sich mal den Schaltplan des Vorgängers 
ZX80 ansehen, da ist nämlich kein Customchip drin, die Technik ist aber 
fast gleich.

Autor: keil111 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist kein Türstopper, sondern ein Türkeil. Der Stopper hindert die 
Tür daran (genauer die Klinke), die Wand zu verunzieren. Man sieht ihn 
da noch etwas durchlugen. Der Keil hindert die TÜr daran, zuzuschlagen. 
Feine Unterschiede eben.

Autor: zx81.de (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Loonix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten des damaligen Wunderrechners 
führten später zur Gründung des Core-Herstellers Keil... ;)

Autor: Om Pf (ompf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Frage: Ist das ein ZX81 (siehe Bild), den ein Barbar als Türstopper
> benutzt?
>
> Noch eine Frage: hat jemand noch so ein Gerät herumliegen? Meine Tür
> fällt immer ins Schloss.

Ich habe noch einen, aber den gebe ich niemals weg. Obwohl ich ihn nicht 
als Türkeil benuzten kann, denn dazu ist er einfach zu dick.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.