mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Videoübertragung auf 2,4GHz


Autor: Blitzenblitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir in einem Atzert Schnäppchenmarkt einen Babyphonsender 
(defekt, Kundenrückläufer) zum Ausschlachten gekauft.
Leider habe ich mit Googeln keine detailierte Beschreibung einer solchen 
Videoübertragung gefunden...

Ich habe mir das mal auf dem Spec angeschaut, und so die Frequenzen der 
Kanäle bestimmt:
1. 2,4107  GHz
2. 2,47273 GHz
3. 2,45261 GHz
4. 2,43369 GHz

Da ist in der Mitte der Träger mit 2dBm.
Dann in jeweils 6MHz Abstand Seitenbänder, um 25dB gegenüber dem Träger 
abgesenkt.

Wenn ich etwas in den Microphoneingang einspeise, verbreitern sich diese 
6MHz Seitenbänder, der Träger in der Mitte bleibt wie er ist.
Ich schließe daraus, der Ton wird FM-moduliert auf diesen 6MHz 
Seitenbändern übertragen.

Wenn ich etwas in den Videoeingang einspeise, verbreitert sich sowohl 
der Träger in der Mitte als auch diese 6MHz Seitenbänder.
Eigentlich hatte ich erwartet, das sich nur der Träger in der Mitte 
verbreitern würde, die 6MHz Seitenbäder aber so bleiben würden.
Kann das Einfluß auf die Tonqualität haben?

Autor: Stefan02 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Bei diesen Videosendern ist es üblich, den Bildträger auch in FM 
Modulation zu übertragen. So kann man wohl mit weniger Sendeleistung 
eine bessere Reichweite erziehlen. Einfluss auf die Tonquallität hat das 
idr. nicht, die Quallität dieser Sender ist in etwa vergleichbar mit der 
eines UHF Modulators aus einem alten Sat Receiver / Videorecorder also 
auf einem "normalen" CRT Fernseher einwandfrei. Es kann höchstens 
passieren, das der Empfänger (falls du nur den Sender hast) deinen 
spezifischen Sender nicht empfangen kann, weil das Kanalraster 
unterschiedlich ist (Empfangsfrequenz ist ein paar Mhz neben der 
Sendefrequenz) dann gibts natürlich nicht wirklich Bild und Ton. 
Ausserdem gibts dazu noch zu sagen, das ich mit solchen Systemen die 
Erfahrung gemacht habe, das der Tonträger VIEL schwächer ist, als der 
Bildträger, da kanns dir dann passieren, das du fast ein einwandfreies 
Farbbild empfängst (minimal Griesel, kaum wahrnehmbar) aber der Ton 
schon lange ausser Reichweite - oder nurnoch stark verrauscht zu 
empfangen ist. Das sich diese Systeme nicht umbedingt mit Wlan vertragen 
ist eh klar (Wlan hat keinen Empfang mehr, und bei der Videoübertragung 
lauffen Streiffen durchs Bild und es rattert im Ton).

Autor: Blitzenblitz (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan02 schrieb:
> Ausserdem gibts dazu noch zu sagen, das ich mit solchen Systemen die
> Erfahrung gemacht habe, das der Tonträger VIEL schwächer ist, als der
> Bildträger, da kanns dir dann passieren, das du fast ein einwandfreies
> Farbbild empfängst (minimal Griesel, kaum wahrnehmbar) aber der Ton
> schon lange ausser Reichweite - oder nurnoch stark verrauscht zu
> empfangen ist.

Ist klar, meine Messung hat ja gezeigt, die Ton-Seitenbänder sind 
gegenüber dem Träger um 25dB kleiner.

Habe mal ein Bild gemacht, habe auf den Videoeingang 50kHz Sinus mit dem 
Frequenzgenerator gegeben. Sehr schön ist das FM-Spektrum zu sehen.
Bei einer bestimmten Amplitude war der Träger in der Mitte kleiner als 
die Seitenbänder. Also wie es die Theorie der FM-Modulation = 
Bessel-Funktionen... vorhersagt.  :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.