mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED an 12 Volt KFZ-Bordspannung


Autor: Hanz Hoyer (hghoyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte eine Kontroll Led hinter einen KFZ Schalter bauen...

Kann ich zum Betrieb der LED einfach nach dem Ohmschen Gesetz einen 
"normalen" Kohlewiederstand errechnen und den dann vor die LED schalten 
und gut? oder sollte ci

a) einen Leistungswiderstand nehmen &
b) die spannung anders (professioneller) herunterregeln?

liebe Grüße,
hgh

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Widerstand freut sich, wenn du ihn ncht wiederlich
mit ie schreibst, und aus 12V/0.02A kommen 600 Ohm heraus,
aus 12V * 0.02 = 0.24 Watt, was einerseits handelsübliche
Widerstände nicht überfordert, und andererseits gut dazu
passt, daß Autoakkus eher 14.4V haben aber auch etwas
Spannung von der LED benötigt wird. Nimm 680 OHm / 0.6W.

Autor: Jakob Lell (jakob)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Leds haben eine recht begrenzte maximale Rückwärtsspannung. Da man 
in einem KFZ-Bordnetz kurze (positive und negative) Spannungspulse bis 
etwa 100V haben kann, könnte dadurch unter Umständen die Led kaputt 
gehen. Zum Schutz davor würde ich eine schnelle Diode (z.B. 1N4148) 
antiparallel zur Led einbauen.

http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: Hanz Hoyer (hghoyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!!

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin, nicht die flußspannung der LED bei deinen berechnungen vergessen!

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
@Ben _

Lesen bildet:

MaWin schrieb
> ... aber auch etwas
Spannung von der LED benötigt wird ...

Autor: Hanz Hoyer (hghoyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich denn einen Mikrocontroller (Atmega, benötigt ca. 5 V) an 
eine 12 V Boardspannung (KFZ) anschließen?

Einfach mit Vorwiderständen als Spannungsteiler die Spannung 
herunterregeln?

Autor: John Drake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hanz Hoyer schrieb:
> Wie kann ich denn einen Mikrocontroller an eine 12 V Boardspannung (KFZ)
> anschließen?

Siehe: http://www.dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Autor: Flip B. (frickelfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da brauchst du noch Vorkehrungen zum Schutz und zur entstörung. Ein 
Widerstand alleine tuts da auch nicht, minimal noch eine Zusätzliche 
Zenerdiode und ein Kondensator. Besser ist aber, gleich einen 
Festspannungsregler zu benutzen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.