mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM317 in LTspice


Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo finde ich den LM317 in LTSpice ?

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfache Spannungsquelle verwenden - würde ich sagen.

Wenn du wirklich den Regler simulieren willst, wirst du ein eigenes 
Spice Model davon brauchen, da der LM317 imho nicht von Linear ist.

- gerd

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt aber ander lineare Spannungsregler von Linear die du evtl. 
verwenden kannst, hab ich auch schon gemacht. Ich weiss jetzt auswendig 
leider nicht mehr welche Typen das waren, werde aber nachschauen.

gruß tom

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers mal damit...

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht schon garnichtmal so schlecht aus !!!!! wenn ich die Schaltung 
lade, sehe ich haufen Text..ist es normal ?

Autor: gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> lade, sehe ich haufen Text..ist es normal ?

Ja, das ist das Spice-Simulations-Modell des Reglers.

- gerd

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst den Text auch in eine eigene Datei (z.B. lm317.lib) kopieren 
und diese dann mit der Spice Directive
.lib lm317.lib 
einbinden...

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer rechnet hier falsch ?

Habe folgende KSQ aufgebaut :

U = 5V

Ich messe am Ausgang 1,75 V normaleweise sollten hier 1.25 V sein. und 
bei einem R vom 2.5 Ohm sollten 0,5 Amper durch den LED fliessen sind 
aber "nur" 378 mA

Autor: ArnoR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Eingangsspannung ist zu klein. 2V braucht der LM317, 1,25V der 
Widerstand, bleiben 1,75V für die LED.

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt funzt perfekt !!!

Eingansspannung 8 V, Widerstand 2,5 ( nehme 2 Watt )Ohm bekomme ich 
meine 492 mA

Danke !!!!

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> nehme 2 Watt
Warum?
Da reicht wesentlich weniger: I²R = 490mA*490mA*2,5Ohm = 0,6W

Interessanter ist aber, dass der LM317 schön heiß werden wird:
(8V-1,7V) * 490mA = 3W
Mach da mal einen Kühlkörper dran...

Autor: Thomas Kiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch ein bisschen "gespielt"....mit 6 V am Eingang komme noch auf 
500mA

wäre dann nuw 2 Watt zu verbraten mit dem Kühlkörper geht es oder ?

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C86...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Kiss schrieb:
> wäre dann nuw 2 Watt zu verbraten mit dem Kühlkörper geht es oder ?
Locker, denn mit 2,7K/W bekommst du bei 2W gerade mal eine 
Temperaturerhöhung um 2*2,7K = 5,5K. Der KK dürfte also rühig noch 
kleiner sein...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.