mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfache Intervall-Schaltung ?


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich möchte eine kleine Schaltung erstellen und habe aber nicht viel 
Ahnung von Elektronik und hoffe da auf Hilfe bzw wo man die bekommt.

Im wesentlichen geht es mir darum einen Verbraucher mittels (im 
idealfall einstellbarem) Intervall steuern zu können. Sprich: ich will 
über einen oder zwei Potis einstellen können wie lang die AN-Zeit ist 
und wie lang die Pausen dazwischen. Für den Anfang würde mir aber auch 
ein fixes Intervall von 1min pause u. 3sec An-Zeit reichen.
Laufen soll das mit 3 Volt oä und Verbraucher n kleiner Motor 
(Vibrationsmotor oä) Baugruppe sollte möglichst klein werden.
Was braucht man da für ne Schaltung bzw Teile ?
Würde es auch herstellen lassen wenn es Firmen gibt die sowas machen 
wenn es erschwinglich ist.

Vielen Dank im voraus

Autor: EGGI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

du nimmst nen NE555 und baust ihn als A-stabiele Kippstufe auf.
Brauchst dann aber mindetens 4,5V.

Wenn es die 3V sein sollen, dann bauste den mittels Transistoren auf. 
Schaltpläne gibts im inet ;)

Gruss

p.s. wenn noch Fragen sind, meld dich

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, Danke schonmal.

Schaltplan hab ich gefunden und den Aufbau trau ich mir zu. Und wegen 
der benötigten niedrigeren Spannung werd ichs wohl mit Transistoren 
herstellen.
Jedoch sind in den Schaltplänen immer Spannungen mit 12V angegeben.

Ich brauch ja bei 3V andere Bauteile . Gibt es da ein Rechner oder hat 
jemand einen schaltplan der astabilen Kippstufe mit 3V Betriebsspannung 
?

Vielen Dank

Autor: Virus 744 (virus744)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> OK, Danke schonmal.
>
> Schaltplan hab ich gefunden und den Aufbau trau ich mir zu. Und wegen
> der benötigten niedrigeren Spannung werd ichs wohl mit Transistoren
> herstellen.
> Jedoch sind in den Schaltplänen immer Spannungen mit 12V angegeben.
>
> Ich brauch ja bei 3V andere Bauteile . Gibt es da ein Rechner oder hat
> jemand einen schaltplan der astabilen Kippstufe mit 3V Betriebsspannung
> ?
>
> Vielen Dank

Hallo Klaus,

gerne kann ich dir für die Schaltung mal ein Angebot erstellen falls du 
Interesse hast.
Wie viele Stück benötigst du denn?
Bei Interesse melde dich einfach unter virus744@web.de

Gruß

Autor: TSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

is zwar komplett oversize aber wenns um ein einzelstück geht (kosten 
quasi egal ca. 2-3€) würd ich nen kleinen µC nehmen der auf 3,3V läuft 
und nem Fet zur ansteuerung des motors. --> nur 2 bauteile sehr felxibel 
und klein

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das hört sich klein an !

Aber wie geht der Aufbau bzw programmierung ? da bin ich planlos !

Autor: Paul2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du brauchst also einen asymetrischen Taktgeber.

Ich habe sowas fertig erstellt, funktionsfähig, im Einsatz als Muster, 
passend für einen gängigen uC kleiner Bauform DIP-8 oder SO8.

Über zwei angeschlossene Potis lassen sich (z.Zt.) jeweils 8 Stufen von 
"aktiv" und "Pause" einstellen.
Minimalzeit ist 1 Sekunde, max. sind viele Stunden (sekundengenau).
Einfach die gewünschten 8 Zeitwerte in Sekunden-Auflösung als Zahl 
nennen, z.B. 3600 für 1 Stunde.
Beginn ist mit Pause (a.W. mit "aktiv").

Bitte melde dich hier im Forum an ("Anmelden"), und schreibe dann kurz 
hier was rein, dann kann ich mit dir in Kontakt kommen.

Ich kann entspr. vorprogrammierte Bauteile machen, oder auch den 
Sourcecode liefern. Dann sind über preiswert zu beschaffendes 
Entwicklungskit & Programmiereinrichtung auch eigene Wertänderungen 
möglich.
Programmiersprache ist "C" , die 2 x 8 Zeitwerte stehen sauber 
angeordnet in einer Tabelle. Anleitung zur Handhabung dto. möglich.

Gruss

Autor: Robert B, (klaus0815)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wäre jetzt angemeldet (war nicht früher möglich)

@ Paul2:
Könntest mit mir jetzt wohl in Kontakt kommen wenn dein Angebot noch 
steht.

MfG

Autor: Klaus F. (klaus27f)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
jetzt bin ich auch angemeldet.

Mein Beitrag (unangemeldet) war
>Autor: Paul2 (Gast)
>Datum: 14.01.2011 16:14

An
>Robert B, (klaus0815)
habe ich soeben eine private Mail verschickt.

Gruss

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.