mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ist solch eine Schaltung in Deutschland legal?


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich benötige für einen Roboter ein RF Modul. Würde da ganz gerne mit 27 
Mhz rumexperimentieren, da ich noch einige Empfänger für dieses 
Frequenzband habe.

Nun meine Frage: Ist die nachfolgende Schaltung in Deutschland ohne 
Lizenz zum Amateurfunker legal?

http://talkingelectronics.com/projects/27MHz%20Tra...

(Der erste oder zweite Schaltplan bzw. die folgenden auf Seite 2)

MFG

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltungen der chinesischen Kinderspielzeuge sind legal,
zumindest wenn sie die europäischen Messwerte einhalten was
der Hersteller zwar behauptet, man aber mal nachmessen müsste.

Ein Nachbau auf Lochraster ist ziemlich sicher zum Scheitern
verurteilt, dazu sind die Schaltungen zu sehr am Rand der
Funktionsfähigkeit konstruiert.

Das, was du als 27MHz hast, ist was anderes, als die Chinesen
probieren.

Kauf dir gleich ordentliche Module, wie 434/868 MHz RFM Module
von Pollin. Dann klappt wenigstens die Funkübertragung.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Roboter auf 27 MHz sicher steuern?
Kopfkratz CB-Störungen ?
http://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk

Autor: memory barrier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Kopfkratz CB-Störungen ?

Auf dem CB-Band ist nicht mehr viel los, bis auf den LKW-Kanal in der 
Nähe von Autobahnen ist das mehr oder weniger unbenutzt.

Autor: Stefan02 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich muss erstmal ein Lob aussprechen, ich habe mir die Seite etwas 
angesehen und bin begeistert auf jeden Fall sehr informativ.
Selbstbau ist immer soeine Sache, meines Wissens nach, ist Selbstbau 
selbst in den ISM Bändern ohne Afu Lizenz nicht gestattet, klar wenn man 
das ordentlich macht fällts nicht auf, aber gerade bei solchen 
Schaltungen sollte man sich nicht ohne entsprechende 
Erfahrung/Messgeräte bzw. Empfänger ranwagen. Auf Lochraster wird die 
Schaltung funktionieren, sowas ist idr. recht schwingfreudig, bedenklich 
wird eher der Nachbau der Spulen. Diese sind recht kritisch, da sie für 
die Abstrahlung des Sendesignals zuständig sind, und ebenfalls zur 
Oberwellenunterdrückung dienen...

Ich würde hier auch kaufbare Module empfehlen, diese haben eine bessere 
Reichweite und man braucht sich normalerweise keine Sorgen um die 
Genehmigung zu machen.

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So lange du 1. im ISM Band bleibst, und 2. Das Gerät nicht in den 
Verkehr bringst, dürfte sich keiner daran stören, wenn du 3. 
gewährleistest, das du niemand damit störst, also keine unerwünschten 
Nebenausstrahlungen sendest. Das solltest du aber kontrollieren können. 
z.B. mit einen Spektrumanalyzer.
Dazu must du natürlich die zulässigen Grenzwerte kennen, und Zugang zu 
den erforderlichen Messgeräte haben. Erfahrungen im Aufbau solcher 
Sender wären auch nicht schlecht, sonst ist schnell Geld in den Sand 
gesetzt.

Solltest du damit aber einen anderen Funkdienst stören ( z.B. Mit der 
1.Oberwelle den BOS Dienst im 54MHz Band ) dann kann es sehr schnell 
richtig teuer werden.

Ralph Berres

Autor: thorstendb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Es gibt doch bei Pollin so schöne kleine Module auf 433, 866MHz als RX, 
TX und RXTX Module. Kosten fast nix und sind fix&fertig.

VG,
/th.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.