mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Was ist das? (Mainboard kleines Bauteil)


Autor: heini (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for mb.jpg
    mb.jpg
    51,2 KB, 853 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

was sind das für Bauteile auf dem Mainboard (siehe Anhang).
Habe gesehen das sowas auf meinem Mainboard kaputt ist.
Kann man das wechseln?^^

Autor: ozo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht nach einem Keramikkondensator aus.
Sollte man schon wechseln können, denke ich.

Autor: heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah so heißt das Teil, danke^^

werd mich mal schlau machen, da wird einem ja einiges an Ergebnissen 
geboten, danke.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der wird nur nicht ohne grund kaputtgegangen sein;)

Autor: -schumi- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte mir vorstellen dass auch das herausfinden des passenden 
SMD-Kerko nicht ganz einfach wird:
- schaltplan wohl nicht zugänglich
- steht nix drauf
- Bei kaputtem Kerko ist nachmessen ziemlich sinnlos^^

Man könnte höchstens von der Größer her in etwa auf eine Kapazität 
schließen...

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe gesehen das sowas auf meinem Mainboard kaputt ist.

Witzig, er weiß zwar nicht was es ist, nur das es kaputt ist das ist 
sicher.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den mechanischen Defekt eines Objektes kann man auch erkennen, wenn man 
das Objekt nicht eindeutig identifizieren kann. Wenn das betreffende 
Bauteil beispielsweise durch einen abrutschenden Schraubenzieher 
zerbröselt ist ...
(das beigefügte Bild zeigt offensichtlich nicht die defekten Bauteile, 
sondern ist von einem anderen Mainboard)

Autor: Smoker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heini schrieb:
> Habe gesehen das sowas auf meinem Mainboard kaputt ist

Warum schickst du nicht mal ein Foto von deinem Mainboard?
Evtl erkennt man da etwas mehr, vor allem gibt es Induktivitäten in 1206 
Bauform die ähnlich wie Kerkos aussehen (meistens zwar in grau...)

Autor: heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, gesehen habe ich es, da das Teil grau verbrannt und nicht weit 
davon rußflecken zu sehen sind, die allem Anschein nach, durch den Kelko 
entstanden sind. -> Kaputt.

Warum ich weiß dass das Teil wie oben aussieht? Weil daneben auch so ein 
Teil ist.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heini schrieb:
> Also, gesehen habe ich es, da das Teil grau verbrannt und nicht weit
> davon rußflecken zu sehen sind,

Dann ist das kaputte Teil kein Keramikkondensator gewesen, denn so 
etwas verbrennt nicht, jedenfalls nicht bei Bedingungen, bei denen der 
PC noch als solcher erkennbar ist.

Mach ein Bild von der betreffenden Stelle und nenne die exakte 
Typenbezeichnung des Mainboards.

Autor: heini (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Bild im Anhang
Mainboard: ASUS M2N4-SLI
Produktdaten: 
http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proi...

Autor: -schumi- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Du hättest auch den betreffenden Teil aus dem Bild ausschneiden und 
hochladen können, die größe schreckt viele davon ab sich das bild 
anzugucken ;-)

Zum Thema:
So scharf das Bild auch ist: es is nix außer ein Batzen "etwas" zu 
erkennen. Hast du eine möglichkeit ein genaueres Foto zu machen?

Was mir auffällt:Falls sich unter dem Berg "etwas" tatsächlich ein 
kleines SMD-Teil verbirgt: Da führt ja nur eine Leiterbahn hin, und mir 
fällt grad recht wenig ein was <2 Pins hat...

Könnte auch sein dass das längliche Pad links daneben (das anscheinend 
auf der Ground-Fläche sitzt) da dazu gehört und das betreffende Bauteil 
schon entfernt wurde.

Anscheinend wurde es recht heiß (schwarze spuren die nach rechts 
zeigen). Vieleicht wurde es sogar so heiß dass es das Lot geschmolzen 
hat und abgefallen ist? oO


ABER:
das sind alles nur Spekulationen. Da bringt nur ein Nahaufnahme-Foto 
was...

Autor: -schumi- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahja, noch was: (war nicht angemeldet -> kein edit :-D)

>Kelko

Kerko -> Keramikkondensator (ungepolt, kleine Kapazität)
Elko -> Elektrolytkondensator (gepolt, größere Kapazitäten)

Beides gleichzeitig geht ned ^^

Autor: JUG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein zweites Foto zeigt doch völlig andere Bauteile als das erste.

Ich vermute an der Stelle befanden sich zwei Widerstände und ein Kerko 
(wahrscheinlich die gleichen drei Bauteile wie ein Stück weiter links).

Soweit ich das entziffern kann, müsste es sich bei den Widerständen um 
einen 822 (8.2kΩ) und einen 1R0 handeln. Die Kapazität des Kondensators 
musst Du selbst herausfinden.

Wie bereits angemerkt, sind die Bauteile wahrscheinlich nur als Folge 
eines anderen Defekts zerstört worden.

Autor: hdd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@-schumi-
Das zweite Pad ist unterhalb und geht direkt mit zwei Vias weg.

@JUG
Die Widerstände sind noch da, links von dem FET (das DPAK-Teil).

Da der Aufbau identisch ist mit dem Regler rechts daneben, würde ich 
versuchen, den Kerko dort auszulöten und die Kapazität zu messen. Auch 
wenn du da etwas daneben liegst, sollte das nicht viel ausmachen.
Könnte aber - wie schon erwähnt - sein, dass da mehr kaputt ist. Einen 
Kerko hab ich vorher noch nie aus freien Stücken so abbrennen sehen.

Autor: hdd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Die Beschaltung auf deinem Mainboard sieht der 
Beispiel-Schaltung im Datenblatt des Schaltreglers (RT9618) sehr 
ähnlich. Dort wäre an dieser Stelle ein Kondensator mit 3,3nF.

Aber dort wo der ist, wird er sich kaum einfach so in Rauch auflösen. Du 
kannst natürlich versuchen, den zu tauschen (ist ja kein Aufwand) aber 
versprech dir lieber nicht zu viel Erfolg davon.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja das betroffene teil dürfte der spannungsregler für die CPU sein 
(Vcore). wenn der beschädigt ist würde ich mir gut überlegen ob ich da 
nochmal eine funktionsfähige CPU einsetze! was ist das für ein board, 
lohnt sich das überhaupt?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.