mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Was ist das für ein Bauteil :)


Autor: Peter B. (meetmethere)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

wie man auf den Fotos erkennt hat es mir ein Bauteil erwischt. Ich hab 
nur keinen bassen schimmer was genau es sein könnte und im Netz hab ich 
leider auch noch nichts passendes gefunden

Auf dem ersten Foto sieht man das defekte und auf dem zweiten ein 
baugleiches.

Aufschrift war

2V220
S7292

Kann mir irgendwer weiterhelfen?

Vielen Dank! :)

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tantal-ELKO.
2V 22uF

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn der kaputt ist...und vor allem SO wie der kaputt gegangen ist, 
dann solltest du das Problem woanders suchen!

Autor: Peter B. (meetmethere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jepp schon klar aber ich vermute die hauptursache war das kleine süße 
kupferplättchen welches fröhlich im Gehäuse seine Runden 
machte....einfach mal probieren, Die Bauteile kosten ja nicht die Welt 
:)



Vielen Dank für die Hilfe!

Autor: Cappi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
220µF

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
22 Microfarad! 220 Microfarad ist 2V221. Cappi hat leider keine Ahnung 
und sollte sich mal auf der Panasonic Homepage schlau machen. Da wird 
der Aufdruck auch für Dummies erklärt.

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cappi, was soll das? Weiter oben steht's schon korrekt.

Autor: Richie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter:

Laß dich von diesem ahnungslosen Cappi nicht verwirren.
2V220 bedeutet 2Volt, 22 * 10 hoch 0 Microfarad, also 22 MicroFarad.
220 MicroFarad wäre 22 * 10 hoch 1 MicroFarad. Die letzte Stelle in der 
Bezeichnung bedeutet also den Faktor mit dem zu multiplizieren ist. Bei 
0 also 10 hoch 0 (=1), bei 1 also 10 hoch 1 (=10). Daher 220 -> 22mF, 
221 -> 220mF. Alles klar Cappi?

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde aber auch sagen, dass das ein 220 µF Kondensator ist.

Ich habe viele mit 220 µF oder 470 µF auf denen 220 oder 470 steht.
Übrigens müssten das POSCAPs sein.

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wär's mit 221-, 222- und 223-µF-Kondensatoren?

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ausschließen würde ich aber auch nichts. Häufig wird in pF gerechnet. 
Dann ist 226 = 22 µF. Da es noch intakte C von dieser Sorte gibt, kann 
man davon einen auslöten und messen. Das wäre schon sicherer.

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also das werden 22uF sein, aber bei nem ELKO kannste, falls es dich sehr 
verunsichert, auch nen 220uF einlöten. In der Regel schadet das nicht, 
ist ja nur zum Puffern.

Aber: Ich bleibe bei 22uF

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
df1as schrieb:
> Häufig wird in pF gerechnet

Schon, aber nicht bei ELKOs

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...also nicht immer...

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, auch bei Elkos. Habe das ganze Regal voll damit. 225, 475, 685, 
226 etc.

Autor: Frank P. (mauz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist in dem Regal auch ein 220 als Elko?
Frank

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich nur mit dem Aufdruck 226. 10 µ habe ich mit 106 oder 10µ als 
Aufdruck.

Autor: BlaNla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder Hersteller nmacht was er will !

2V220  2Volt ? Vieleicht habe ich aber noch nie gesehen !

22uF möglich , 22pF  absolut unwarscheinlich Elko ist viel zu groß,
dere größe nach ist 22uF am wahrscheinlichsten.

Autor: Daniel H. (Firma: keine) (commander)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cappi schrieb:
> 220µF

Falsch.

2V220

= 2V 22 0
= 2V, 22 * 10^0 µF
= 2V, 22 * 1 µF
= 2V, 22µF

Edit: Gilt natürlich nicht allgemein, bei Kerkos usw. sind es in der 
Regel pF, nicht µF.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst bei Tantals werden pF angaben verwendet. 107 für 100 µF

Aber nicht jeder Hersteller macht das bei jeder Serie so. Schaut mal 
hier auf Seite 21 wie die Spannungen und Kapazitäten angegeben werden: 
http://www.edc.sanyo.com/pdf/e_poscap.pdf

Edit: Hier auf Seite 2: http://www.vishay.com/docs/40002/293d.pdf

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wird beides verwendet. Aber 220 sind bestimmt keine 22 * 10^0 pF!

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den 2 V kommt mir auch spanisch vor. Gibt es so eine geringe 
Spannungsfestigkeit bei diesen Teilen überhaupt?

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, gibt es

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel H. schrieb:
> = 2V, 22µF
Der Tantal scheint mir zu groß dafür: der ist ja größer als ein SO8!!!

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha. Aktuell kann man 22 µF ab 6 V Spannungsfestigkeit kaufen, 220 µF 
gibt es ab 2 V.

Das kann früher (wie alt ist das Board?) verschoben gewesen sein. Es 
spricht dann doch einiges für die 220-µF-Version.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
df1as schrieb:
> wie alt ist das Board?
Der Datecode auf dem Atmel sagt: ca. Ende 2007

Autor: Hanz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK...:) Also: Löte einen aus und messe ihn durch - mittlerweile sind 
hier so viele Meinungen.

Immernoch die andere Alternative: Nimm einen 220u und gut ist.

Autor: Hoppla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil es noch keiner geraten hat:

 > 2V220       = 2,2  20V
 > S7292       72ste Woche A.D. 1992

Ist nicht sinnvoll, aber das Meiste bisher auch nicht so dolle.

Autor: G.Mischnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2V220...ein Paradebeispiel fuer ein Kaspertheater...oh Zukunft !

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hanz schrieb:
> Immernoch die andere Alternative: Nimm einen 220u und gut ist.
Am besten mit mehr als 2V, denn an irgendwas muß der ja kaputtgegangen 
sein... ;-)

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falschherum bestückt? Kann auch noch möglich sein ...

Autor: df1as (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder doch nicht. Der weiße Rahmen hat ja eine Kennzeichnung.

Autor: Peter B. (meetmethere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da ist ja eine rege diskussion entstanden :)

bj 2007 kommt ungefähr hin.

ausmessen ist leider nicht drin da ich schlicht nichts zhaus hab mit dem 
ich die kap messen könnt :P

ich werd einfach probieren mal ein passendes Bauteil irgendwo zu finden 
und dann einfach mal tauschen :)

und wenn er nicht mehr funkt ists mir auch egal dann freut sich wer über 
ein paar ersatzteile für nen 17" NB ...

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Diskussion noch etwas anzuheizen: "V" wird auch als Code für eine 
Nennspannung von 35V verwendet.
Falls ein Multimeter vorhanden ist bitte mal die Spannung an den 
Anschlüssen messen.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ausmessen ist leider nicht drin da ich schlicht nichts zhaus hab mit 
dem
ich die kap messen könnt :P"

Doch, hast du, aber du bist nicht kreativ genug!

Ein RC Glied reicht LANGE, um zw 22 und 220 zu entscheiden!

Ich tippe aus jahrelangem Bauchgefühl auch auf 220uF.

Klaus.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für ein Board ist das denn genau?
Vieleicht gibts ja einen Schaltplan?

Autor: Cappi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • preview image for 1.jpg
    1.jpg
    14,8 KB, 291 Downloads
  • preview image for 2.jpg
    2.jpg
    17,1 KB, 171 Downloads

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry aber ich bleibe dabei: 220µF

Es gibt entweder einen Picofaradcode oder eben µF. 22pF wären füe diesen 
Kondensator viel zu wenig.

1. der Kondensator ist für 2V und 22µF viel zu groß
2. er ist für das Sieben/Glätten der V-Core Spannung zuständig, das 
bedeutet hier wird Power gebraucht, hier wird nicht mit 22µF gekleckert.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einfachste dürfte sein, einen der anderen Cs auszulöten und 
nachzumessen.
Faktor zehn sollte sogar mit nem simplen Multimeter und der RC-Ladekurve 
abschätzbar sein.

Chris D.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder man bestimmt die kapazität ungefähr über das tau des RC gliedes, 
siehe "grundlagen der elektrotechnik".

Klaus.

Autor: Peter B. (meetmethere)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uff genaue MB bezeichnung kann ich erst am Abend posten.

ist auf jeden Fall ein 17" NB von Fujitsu Siemens.

hmmm und nen 2V mit 22uF hätte ich bis jetzt auch noch nirgends zum 
kaufen gefunden.

Hmmm ich hab in der Nähe einen kleinen Elektronikladen. Ich glaub ich 
werd wirklich einfach einen auslöten und mal dem netten Herren einen 
Besuch abstatten.

Vielleicht ist er ja so nett mir den einfach auszumessen :)

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cappi schrieb:
> Sorry aber ich bleibe dabei: 220µF

Schonmal dran gedacht, dass jeder Hersteller irgendwie sein eigenes 
Süppchen kocht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.