mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRISP MK2 blinkt rot orange


Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hab mir gestern einen originalen AVRISP MK2 gekauft.
Leider bekomme ich den absolut nicht zum laufen.
Ich hatte ihn zu erst unter Ubuntu 10.10 an meinem Laptop angeschlossen.
Da fing dann die grüne LED an der USB-Buchse an zu flackern und blieb 
nach einer weile an. Die Status LED blinkte abwechseln rot und orange.
mit lsusb wurde mir der AVRISP MK2 unter anderem aufgelistet.Als ich 
dann im Handbuch gelesen habe, das die rot/orange blinkende Status-LED 
den Update-Modus signalisiert, hab ich Windows7 64bit gestartet 
(AVRStudio und Jungo Treiber waren bereits installiert) und den AVRISP 
MK2 angeschlossen -> grüne LED an der USB-Buchse, rot orange blinkende 
Status-LED, Windows Meldung AVRISP MK2 wurde erfolgreich installiert. 
Als ich dann AVRStudio gestartet habe, wurde kein Automatisches Update 
durchgeführt, und als ich auf Connect geklickt und den AVRISP MK2 
ausgewählt habe, sagte mir das AVRStudio connect failed, worauf die 
grüne LED aus ging. Die Status LED blinkte weiter hin rot orange. Seit 
dem (sowohl unter Windows als auch unter Ubuntu) flackert die grüne LED 
kurz beim anschließen und bleibt dann aus.
Die Status-LED blinkt immer rot orange. Der Computer erkennt den AVRISP 
MK2 nicht.

Manchmal (ganz selten) bleibt die grüne LED an und der Laptop erkennt 
ihn wieder. Ich konnte Dadurch bereits ein Manuelles Update durchführen.
An meinem Desktop PC (unter Ubuntu, nicht unter Windows XP) Tritt dieser 
Fall öfters auf. Da ich keinen Aktiven USB-Hub habe, kann ich nicht 
testen, ob es daran liegt.

Jedoch bleibt weiterhin das Problem, das der AVRISP MK2 immer im 
Update-Modus bleibt und er nicht mit dem AVRStudio kommuniziert.

Avrdude sagt mir bei einem Programmier versuch folgendes:
philipp@ubuntu:~$ sudo avrdude -p m48 -c avrisp2 -P usb -U flash:r:avrisp_test_m48.hex:i -B1
[sudo] password for philipp: 
avrdude: stk500v2_getsync(): can't communicate with device: resp=0x12
avrdude: stk500v2_command(): short reply
avrdude: stk500v2_getparm(): failed to get parameter 0x98
avrdude: Unable to get parameter 0x98
avrdude: stk500v2_command(): short reply

avrdude: stk500v2_setparm(): failed to set parameter 0x98

avrdude done.  Thank you.

Ich hoffe, mir kann Jemand helfen. Ich bin echt am verzweifeln.

Autor: olibert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche es mal mit der Option -c avrispmkII . Falls das nicht 
funktioniert,
schau dir die Definition in avrdude.conf an:

programmer
  id    = "avrispmkII";
  desc  = "Atmel AVR ISP mkII";
  type  =  stk500v2;
;

Ich benutzte den gleichen Programmer mit avrdude unter Centos und habe 
keine Probleme damit.

Moeglicherweise ist das installierte Package auf deinem Rechner das 
Problem: Pkg entfernen, source herunterladen und avrdude selbst 
kompilieren.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
olibert schrieb:
> Versuche es mal mit der Option -c avrispmkII .

das macht keinen unterschied

>Falls das nicht
> funktioniert,
> schau dir die Definition in avrdude.conf an:
>
> programmer
>   id    = "avrispmkII";
>   desc  = "Atmel AVR ISP mkII";
>   type  =  stk500v2;
> ;

steht bei mir genauso drin

> Moeglicherweise ist das installierte Package auf deinem Rechner das
> Problem: Pkg entfernen, source herunterladen und avrdude selbst
> kompilieren.

Das hab ich jetzt nicht ausprobiert, aber ich glaube nicht dass das das 
Problem ist, da ich usbprog bereits erfolgreich damit verwendet habe.
Und das Problem besteht ja nicht nur unter Linux.

Autor: olibert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philipp schrieb:
> Und das Problem besteht ja nicht nur unter Linux.

Ups, das hatte ich ueberlesen. Dann wuerde ich an einem anderen Rechner 
testen. So kannst du herausfinden, ob der Programmer oder der USB-Port 
das Problem ist.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab ihn ja bereits an meinem Laptop (Windows 7 64bit und Ubuntu 
10.10) und auf meinem Desktop Rechner (Windows XP und Ubuntu 10.10) 
ausprobiert.
Und bei beiden das selbe Problem.
Ist im Anfangs post vielleicht nicht ganz verständlich rübergekommen?

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh dir mal das AVRISK mkII Userguide an.

Unter:
 Troubleshooting
 - Manual Firmware Upgrade

findest du vielleicht die Lösung für dein Problem.

Das rotorange Blinken bedeutet nämlich, daß er im Update Mode ist. 
Offenbar ist da etwas schief gegangen.

mfg.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann den irgendwie nicht updaten.
Den Jumper hab ich gesetzt, der AVRISP MK2 erscheint im Geräte Manager, 
aber das AVRStudio behauptet, das es keinen AVRISP MK2 im boot modus 
finden kann.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das denn überhaupt normal, das der sich schon beim kauf im update 
modus befindet? kann doch eigentlich nicht sein.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein das ist nicht normal, normallerweise mit ein NEUE AVRiSPmkII kann 
man gleich loslegen und beim erste Verbindung mit AVRStudio wird gleich 
eine Firmware Upgrade angeboten.
Ich würde mich beim Verkaufer freundlicherweise melden.

Gruß

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin e. C. schrieb:
> Ich würde mich beim Verkaufer freundlicherweise melden

Das würde ich jetzt auch machen.

Linux lass' ich mal aussen vor. Aber unter Win7/64 gab das irgendwelche 
Probleme. Vielleicht solltest du den, oder den nächsten, falls dieser 
wirklich kaputt ist, erstmal unter XP probieren.

mfg.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Eckmann schrieb:
> Aber unter Win7/64 gab das irgendwelche Probleme.

Ich habe Win7/64 Pro, AVRISPmkII funktioniert unter AVRStudio und unter 
AVRDUDE Problemlos.

Ich würde auch machen was Thomas sagt, wenn möglich wo anders mit WinXP 
auch probieren um Driver Probleme usw. auszuschliessen.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, vielen Dank für die Hilfe.
Ich werde mich dann mal beim Verkäufer melden.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es von interesse ist:
Ich hab jetzt einen neuen bekommen und der funktioniert tadellos.

Nochmals danke an alle.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich ist deine AVRDUDE Version veraltet um mit der neuen Firmware 
zu arbeiten.

Wenn die LED Orange blinkt heißt das eigentlich, dass du den ISP Stecker 
verpolt hast oder einen Kurzen auf einen der Programmierleitungen hast.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Vermutlich ist deine AVRDUDE Version veraltet um mit der neuen Firmware
> zu arbeiten.

Das bezweifeln ich, das hat mit AVRDUDE nicht zu tun.

HIER schrieb Philipp:
> Die Status LED blinkte abwechseln rot und orange.

Das abwechseln zwischen rot und orange deutet Upgrade Modus (siehe 
Bild).

Und das ist definitiv nicht normal bei einem neuen AVRISPmkII, Status 
LED leuchtet gleich grün (wenn kein Kurzschluss gibt).

Gruß
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.