mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software wlan im laptop verkonfiguriert, wie retten?


Autor: Hanswurst (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
Ich hab mir letztens ein Lenovo G560-Laptop gekauft, und war soweit auch 
ganz zufrieden, aber mein Wlan-Adapter wollte nicht so richtig ins 
bestehende Wlan-Netz rein. er hat sich immer mal wieder aufgehängt, und 
bis zum nächsten Neustart ging nix mehr.
Jetzt hab ich mal in den Systemsteuerungen die Einstellungen von der 
Wlan-Karte geändert, und jetzt geht gar nix mehr!
Schlauerweise hab ich mir die Grundkonfiguration nicht vorher 
aufgeschrieben, sonst könnt ich wenigstens wieder den alten Zustand 
herstellen.
Hat Jemand von euch einen solchen Laptop, und würde mir seine 
(Grund-)Konfiguration verraten?
Oder kann man das sonst irgendwie rekonstruieren?
Ich kann leider nicht mehr herausfinden, als dass es ein Broadcom 
802.11n Netzwerkadapter ist. (Wahrscheinlich Serie BCM 43XX)
Aber meine Suche auf Broadcom lieferte keine brauchbaren Ergebnisse.

Im Anhang ein Bild, das hoffentlich verdeutlicht,
welche Einstellungen ich meine.
(als PNG, weils als jpg die Schrift verpixelt)

Autor: Telly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuch es doch mit: rechte Maustaste drauf ---> 
Entfernen/Deinstallieren ----> dann treiber neu installieren.

danach solltest du wieder die Grundkonfig haben.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hanswurst schrieb:
> (als PNG, weils als jpg die Schrift verpixelt)
Vollkommen korrekt!

Hanswurst schrieb:
> Oder kann man das sonst irgendwie rekonstruieren?
Aus dem gerätemanager löschen und Neustarten, dann sollte ein "neues" 
Gerät gefunden werden welches (hoffentlich) wieder auf Grundeinstellung 
läuft.

Autor: Hanswurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...
Ich hatte gehofft, ich könnte so "drastische" Maßnahmen umgehen.
Vielleicht findet sich ja noch jemand mit so einem Laptop...

Ich habe bisher angenommen, dass solche Einstellungen in einem ROM der 
Wlan-Karte gespeichert werden. Dann müssten diese (eigentlich) auch 
wieder geladen werden, sogar wenn man den Treiber neu installiert. Oder?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sit daran den "drastisch"? Und wieso sollte das in einem ROM 
(ReadOnlyMemory) gespeichert werden können?
Kannst natürlich jezt darauf warten das dir jemand 20 Screenshots macht, 
den Laptop als Garantiefall deklarieren oder dir einen zweiten kaufen...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur nochmals zum Verständnis:

Du hast keine Ahnung von WLAN und den Settings die Du verändert hast, 
hast sie aber verändert und findest das Löschen der Netzwerkkarte aus 
dem Gerätemanager (so, dass beim nächsten Neustart das Teil automatisch 
wieder erkannt wird) zu drastisch?

Don't feed the troll!

Autor: Hanswurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung, ich meinte einen EEPROM.
Ich dachte, es wär doch eigentlich sinnvoll,
wenn solche Einstellungen "im Gerät" gespeichert werden,
sodass es direkt nach diesen Parametern arbeiten kann,
und nicht erst über einen Umweg über den Treiber...
Aber egal.

Mit "drastisch" meinte ich, dass der Computer ja zwischenzeitlich gar 
nichts mehr von seinem Gerät weiß. (Treiber deinstalliert)
Da hatte ich schonmal das Problem, dass ich nirgends mehr den Treiber 
gefunden habe, und so auf Windows-Standard Treibern weiterlaufen musste.
(war aber bei älteren Geräten)
Das wollte ich bei meinem "neuen" Laptop nicht riskieren.

Glaubt ihr eine Treiberaktualisierung reicht auch?

Autor: mcp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenn solche Einstellungen "im Gerät" gespeichert werden
Die werden gespeichert, und zwar hier:
http://tinyurl.com/csw2hy


>Glaubt ihr eine Treiberaktualisierung reicht auch?
Nein, du brauchst einen neuen Rechner.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.