mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Zweites Bewerbungsgespräch


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hatte heute ein Bewerbungsgespräch mit 4 Leuten ( 2 Gruppenleiter, 
Chef und Chef der Abteilung)
Ich denk auch, dass es gut gelaufen ist, nur weiß ich dass in diesem 
zweiten Gespräch noch mind. 4 weitere Bewerber sind.

Nun meine Frage, ist es sinnvoll sich heute per Mail ein Feedback zu 
geben und sich bedanken? Oder wäre dies schlecht?
An wen würdet ihr schreiben? An allen 4 oder nur an den Chef der 
Abteilung?


Lg Peter

Autor: wurst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachfassen solltest du heute noch nicht. Ich würde nach ca. einer Woche 
ein solches Nachfassschreiben aufsetzen. Bis dahin waren vermutlich 
weitere Kandidaten dort und du kannst so nochmals präsenz zeigen. In dem 
Schreiben solltest du in jedem Fall auf das Gespräch eingehen und dies 
bzgl. zusammenfassend darlegen, weshalb du dich als geeignet siehst.

Ich würde dem Personalverantwortlichen diese Nachricht schicken. Wenn 
das der oberste der Anwesenden war, würde ich mir übrigens überlegen, ob 
eine Email aufgrund des regen Email-Verkehrs sinnvoll ist und vielleicht 
einen Brief per Post vorziehen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viel Dank!
Sie sagten mir, dass Sie sich bis Ende Jänner  melden... Ich hätte  mir 
gedacht, dass ich Ihnen am Freitag noch schreibe.
lg

Autor: Der Schelm (derschelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp von mir,

vermeide Wiederholungen, also nichts reinschreiben, was schon in Deiner 
Bewerbung steht, dann denken sie, dass Du sie für blöd hälst und das 
willst Du doch nicht.

Mit dem, was im Berwerbungsgespräch mündlich rüberkam wird es 
schwieriger, da sie sich an das eine oder andere Detail möglicherweise 
wirklich nicht mehr erinnern. Haben sie sich Notizen gemacht?

Grundsätzlich hast Du bestimmt nicht alles geschrieben und auch nicht 
alles erzählt, das ist jetzt eine Supergelegenheit, noch ein paar Fakten 
oder Details nachzuschieben.

Wie wurst schon schrieb, es ist wichtig, dass Du am Ball bleibst und bei 
ihnen frisch im Gesächtnis.

Alles Gute nach Österreich (mit dem "Jänner" hast Du Dich verraten ;-) )

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bedanke mich nochmals herzlich an alle für das interessante und 
sympathische Gespräch.
Es ist nach wie vor mein Wunsch, in Ihrem Betrieb zu arbeiten und durch 
meine Mitwirkung einen wesentlichen positiven Beitrag zu leisten.
Besonders gut gefallen haben mir die Schilderungen rund um die 
Ausbildung zum Elektrotechniker als auch die internen 
Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Betrieb.


ich hätte das Schreiben so irgendwie geplant. Wie könnte ich noch einen 
schönen Abschlusssatz schreiben, der das ganze nochmals abrundet?


Schöne Grüße nach Deutschland :)

Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde ich nicht machen - geht eher in der Flut der Mails unter v.a. da 
du als Bewerber zu den Emails gehörst die leicht als Spam betrachtet 
werden.
Und nichtssagendes Zeug kann sogar abstoßend sein.

Profis kommunizieren nur wenn es notwendig ist - und das du die Stelle 
haben willst hast du mit deiner Bewerbung klar gemacht.

Bei mir persönlich würde es eher negativ ankommen.

Einen Anruf nach einer Woche halte aber für angemessen.
Problem ist nur, das du nicht weißt wen du anrufen müsstest - das kann 
also auch nach hinten los gehen.
Wenn du der Meinung bist du weißt wen du anrufen musst - dann mach es.

Auf keinen Fall als Bewerber eine Multi-adressierte-Email schicken.

Autor: Toko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die Firma dich für geeignet hält und dich wollen dann melden sie 
sich bei dir
normalerweise steht das ergebniss schon nach dem Vorstellungsgespräch 
fest.

nur du bekommst halt nicht sofort ne rückmeldung weil sich das in den 
gehobenen Kreisen nicht gehört

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also würdet ihr von einer Dankesagung abraten, da ich es schon oft in 
Büchern gelesen habe, zur symphatieanregung und abhebung anderer 
Bewerbern

Autor: Heinrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Also würdet ihr von einer Dankesagung abraten, da ich es schon oft in
> Büchern gelesen habe, zur symphatieanregung und abhebung anderer
> Bewerbern

Extrem wirkungsvoll wäre in dem Fall 'symphatieanregung' nicht zu 
verwenden, weil das Wort im Deutschen nicht existiert (außer du meinst 
so wortschöpfungsgewaltig wie Goethe zu sein) und 'abhebeung' Abhebung 
zu schreiben.

Hier sind wir alle locker - aber professionell gelesen - was du 
geschrieben hast: H4, für qualifizierte Aufgaben unbrauchbar (schlägt 
alles zu Scherben und merkt es nicht das er die Kunden verprellt mit 
bäuerlichem Gehabe [pfurtzt unpassend rum und lacht auch noch debil 
darüber - ist doch ganz normal den Affen zu machen]

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieh doch das nicht so eng :)

hallo an alle anderen!

ich habe heute eine email bekommen, dass sich eine Rückmeldung zum 
Bewerbungsprozess von Ende Jänner auf Anfang Feb. verschiebt, da sie 
noch einen Bewerber in die 2te Runde eingeladen haben.
Ist dies nun ein schlechtes Zeiches?

vielen herlzichen Dank! lg

Autor: ♪Geist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist dies nun ein schlechtes Zeiches?
Woher sollen wir das wissen?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus Erfahrungen?

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Aus Erfahrungen?

Selbst wenn, dann bräuchte man entsprechend viele Erfahrungswerte, um 
daraus mit einiger Wahrscheinlichkeit ein sinnvolles Ergebnis 
abzuleiten.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> da sie
> noch einen Bewerber in die 2te Runde eingeladen haben.

...sie suchen noch einen "Superman" ?

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Besonders gut gefallen haben mir die Schilderungen rund um ...
> die internen Weiterbildungsmöglichkeiten in Ihrem Betrieb.
Hört sich fast schon, naja, schmarotzermäßig an: ich will mich auf eure 
Kosten weiterbilden...

Peter schrieb:
> ich habe heute eine email bekommen, dass sich eine Rückmeldung zum
> Bewerbungsprozess von Ende Jänner auf Anfang Feb. verschiebt, da sie
> noch einen Bewerber in die 2te Runde eingeladen haben.
> Ist dies nun ein schlechtes Zeiches?
Ja. Es ist das Zeichen: du bist nicht allererste Sahne. Obwohl du schon 
2 mal da warst, wird jetzt nochmal Einer ins Rennen genommen. Irgendwie 
halbgar...

Oder die haben schon einen, der am 1. Februar anfangen will. Und jetzt 
warten sie, ob der tatsächlich kommt... :-/

Oder ihr seid alle gleich gut, dann kann man sich auch nur schlecht 
entscheiden. Auf jeden Fall ist dann deine Chance ca. 1/6...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.