mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Eigenentwicklung wie/wo produzieren ?


Autor: Thomas Lassak (tlassak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin gerade dabei ein PC-Peripheriegerät zu entwickeln (USB, 
Controllerboard, Plastikgehäuse) und versuche einen Hersteller für eine 
spätere Serienfertigung zu finden (Verkaufspreis ca. 20 - 100 EU, Anzahl 
10000+).

Kann mir da jemand Tips / Empfehlungen geben ?
Oder auch Negativerfahrungen ?

Hier im Forum hab ich nichts gefunden, bzw falsch gesucht.
Auf alibaba war ich schon, aber auf Anhieb nichts gefunden.
Kann dabei die IHK helfen ?

Danke .. Thomas

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gelbe Seiten?
Branchenverzeichnis?

Autor: Der Schelm (derschelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versuchs mal hier, die machen sowas, bei denen lassen wir auch fertigen:

riese-electronic.de

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei wlw.de. Das ist eine Lieferantendatenbank.
Vielleicht wirste ja fündig. Ob allerdings noch Aufträge
wegen der Konjunktur angenommen werden, musste sehen.
Langfristig kann man auch auf Messen schauen, auch international.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstaulich, dass Leute ohne die passende Ahnung Zehntausender 
Stueckzahlen produzieren...
denn eigenlich sollte man das Gebiet doch von den kleineren Stueckzahlen 
her kennen...

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laß in China produzieren.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Laß in China produzieren.

Ja. dort sind die Entsorgungskosten fuer Ausschuss auch viel tiefer. 
Fuer das eingesparte Geld kann man ein paar Mulden mit Auschuss 
fuellen... Oops. Designfehler - in die Tonne, nochmals.

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hacky, schon mal was in China produzieren lassen? Oder sind es nur die 
üblichen Vorurteile.

Ich hab das schon, bei ordentlicher Kommunikation mit den Leuten können 
die gute Qualität liefern. Man muss nur dran bleiben und am besten einen 
direkten Draht zu den Leuten haben .

Bei den Vorgaben
>(USB, Controllerboard, Plastikgehäuse) (Verkaufspreis ca. 20 - 100 €

wird, bei Unkentniss des genauen Projektes, wohl kaum eine Alternative 
bleiben wenn Gewinn bleiben soll.

Autor: Leo ... (-headtrick-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hab das schon, bei ordentlicher Kommunikation...
Mandarin gelernt?
>bleiben wenn Gewinn bleiben soll.
Mit ordentlicher Planung und Umsetzung kann man auch in D Gewinn machen.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hacky, schon mal was in China produzieren lassen? Oder sind es nur die
üblichen Vorurteile.


Nein, ich dachte nur wenn der Frager so wenig Ahnung vom Design hat, wie 
vom Produzieren, gibt es erst mal ein paar Design Runden Ausschuss, egal 
wo produziert wird. Und dann ist der Ausschuss in China guenstiger zu 
entsorgen wie in Europa.
:-) :-)

Ich schliess mich Leo an. Auch hier kann man was Vernuenftiges mit 
Gewinn machen.

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mandarin gelernt?

Ich noch nicht, mein Chef schon.

Vieles, aber nicht alles, fertigen wir auch hier.

Der TO sagt ja nichts mehr, über den Umfang des Projekts weiss man quasi 
nichts. Eine Abschätztug ist da nicht möglich, na ja ist sicher wieder 
so ne Luftnummer.
Nur wenn für eine 40x80 mm Platine Fertigungskosten von 20€ (bei 
mitgelieferten ICs) aufgerufen werden und die Kosten für Montage, 
Gehäusefertigung, Entwicklung und Werkzeuge (für ein Spritzgusswerkzeug 
kommen in D schnell 10k€ zusammen) mitrechnet wird der Gewinn sehr 
schmal.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Mandarin gelernt?
>> Ich noch nicht, mein Chef schon.

Wenn's ja nur die Sprache waere... das reicht leider bei weitem nicht.

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heia Jetzt-aber schrieb:
>>>Mandarin gelernt?
>>> Ich noch nicht, mein Chef schon.
>
> Wenn's ja nur die Sprache waere... das reicht leider bei weitem nicht.

Stimmt. Man muss mit den Leuten dort einfach mal auf Augenhöhe reden und 
sie vernünftig entlohnen.

Chinesen sind an einer langfristigen Partnerschaft genauso interessiert 
wie wir.

Nur muss man es auch dazu kommen lassen.

Ich kann nichts Negatives berichten. Ich vertraue denen, die vertrauen 
mir und beide machen gute Geschäfte (hier hauptsächlich im Bereich 
spezieller Metalle). Da ist auch Vorkasse kein Problem, ebenso wie 
Lieferung auf offene Rechnung.

Darüberhinaus ergeben sich nach und nach interessante private Kontakte.

Chris D.

Autor: Thomas Lassak (tlassak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

erst mal Danke für die zahlreichen und hilfreichen Antworten.

Ist schon klar, dass ich nicht viel Details genannt habe, aber
ich suche hier keine Angebote, sondern Tips / Empfehlungen zu 
Herstellern / Lieferanten (vertrauenswürdig, gute Erfahrungen aus der 
Vergangenheit, stellt in China her - hat aber Dependance in D, etc.)

Das Projekt ist eher von der betriebswirtschaftlichen Seite her geplant 
(die Technik ist überschaubar). Wenn der Preis zu hoch ist, gibt's keine 
Kunden. Bei niedrigem Preis muss aber die Stückzahl hoch sein um Gewinn 
zu machen - brauch ich ja niemand zu erzählen ...

Das Controllerboard hat nicht viel mehr als nen ATM8/48, Steppertreiber 
L293, FTDI (oder vergleichbar) und ein Spezialteil (da such ich grad 
Preise zusammen) + bisschen Hühnerfutter. Gehäuse wird sicher noch ein 
Thema sein.

Mir ist auch lieber in D zu produzieren (ich hab als Entwicklungsleiter 
2 Jahre ein Offshoreteam in Russland geführt, da kenn ich die 
"Reibungsverluste").

Aber mit dem richtigen Partner kann ich mir auch europäisches Ausland 
oder gar China vorstellen - je näher desto lieber.

Thomas

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.