mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DCDC Wandler nur bis 5,5V


Autor: msonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kann mir jemand von euch sagen, warum der Eingagnsspannungsbereich bei 
DCDC Wandlern meist bei 5,5V aufhört?

Bin an einem Projekt mit Eingagsseitig 4AA Batterien/Akkus
=> 4,8V-6V Eingangsspannungsbereich. Wenn ich das jetzt richtig 
verstehe, gibt es für diesen Bereich so ziemlich überhaupt nichts..

Grüße
Michael

: Verschoben durch Admin
Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
msonst schrieb:
> kann mir jemand von euch sagen, warum der Eingagnsspannungsbereich bei
> DCDC Wandlern meist bei 5,5V aufhört?
Welche meinst du?
Ich kenne da welche, die bis 75V (und höher) gehen:
http://www.traco-electronic.de/index.php?id=206
z.B. TDR 2  / 2 W
Eingangsbereich  4.5-9, 9-18, 18-36, 36-75

Autor: msonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Lothar,
benötige einen mit ca. 3A bei 3,3V Ausgang. Eingang 4,8V-6V. Da war die 
Auswahl sehr mau.

Habe nun den TPS54316 drauf aber habe so meine Probleme mit dem. Ab ca 
3.3V Eingang liefert der 3,3V am Ausgang. Allerdings nur bis ca 4,5V, 
dann scheint er kurzfristig zu versuchen die Spannung liefern zu können. 
Man sieht eine sägezahnartige Spannung am Ausgang und das IC schaltet ab 
und setzt PowerGood auf low. Die Dimensionierung habe ich mit Hilfe von 
SwitcherPro gemacht.

Deshalb hier quasi die Frage nach Alternativen ;-)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das muß ja nicht mal ein DCDC sein, sondern offenbar ein ordinärer 
StepDown...
Gib mal da in der Webbench deine Werte ein: 
http://www.national.com/analog

Wenn die was haben, gibt es das woanders auch, die kochen alle mit dem 
selben Wasser...

Autor: msonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wenn ich dort meine Vorgaben:
4-6V (oben waren es 4,8, da habe ich mich leider verschrieben)
3A
Eingeben, kommen trotzdem nur DCDC Wandler raus.

Hattest du da etwas Bestimmtes im Sinn?

Grüße
Michael

Autor: Steffen Warzecha (derwarze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
msonst schrieb:
> ca. 3A bei 3,3V Ausgang.

Das schafft doch schon ein LM2576, den gibt es auch in einer 60V 
Variante.

Oder einen aus der LM50xx Serie.

Autor: Michael O. (mischu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
msonst schrieb:
> Hi,
> wenn ich dort meine Vorgaben:
> 4-6V (oben waren es 4,8, da habe ich mich leider verschrieben)
> 3A
> Eingeben, kommen trotzdem nur DCDC Wandler raus.

Das liegt möglicherweise an einem Verständnisproblem:

"DC/DC"   heißt nur soviel wie Gleichspannung wird in Gleichspannung 
umgewandelt. http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichspannungswandler

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden damit aber häufig galvanisch 
isolierende Spannungsumwandler bezeichnet (Trafo - Design häufig mit 
Ausregelung). Diese sind recht teuer (z.B. Traco Apothekenlösung 1W ca. 
10EUR, 15W ca. 30EUR) können aber mehrer 1000 V isolieren.

Das was dir vermutlich reichen würde, wird als Step-Down Converter 
bezeichnet (Tiefsetzsteller mit Regelung - sonst hat der Taylor wieder 
was zu meckern). Und dafür gibt es Lösungen wie Sand am Meer.

Autor: ... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: msonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen Warzecha schrieb:
> Das schafft doch schon ein LM2576

Anscheinend geht diee Eingangsspannung aber erst bei 7V los.

Michael O. schrieb:
> Das was dir vermutlich reichen würde, wird als Step-Down Converter
> bezeichnet

Ja, genau das ist der TPS54316 ja?!
Leider scheint es bei den/diesem Buck Konvertern leicht 
Sabilitätsprobleme zu geben. Obwohl die hauseigenen Tools von TI 
(SwitcherPro) sagen, dass genug Phasenreserve (58°) da ist, scheint dies 
in der Realität nicht so zu sein.

Grüße
Michael

Autor: msonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... schrieb:
> was hältst du denn von diesem:
> http://de.mouser.com/ProductDetail/Emerson-Network...

Leider kommen Einsteckmodule, weil zu hoch, nicht in Frage. Ansonsten 
wäre dies wohl eine Möglichkeit gewesen.

Grüße
Michael

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
msonst schrieb:
>> Lothar Miller schrieb:
>> Gib mal da in der Webbench deine Werte ein:
> wenn ich dort meine Vorgaben ...
> Eingeben, kommen trotzdem nur DCDC Wandler raus.
Ja, das ist es doch, was du willst?

msonst schrieb:
> Habe nun den TPS54316 drauf aber habe so meine Probleme mit dem.
Wie sieht dein Layout aus? Zeig das doch mal...

Autor: msonst (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Ja, das ist es doch, was du willst?
Ja. Egal, ich glaub wir reden grad einfach aneinander vorbei ;-)

Lothar Miller schrieb:
> Wie sieht dein Layout aus? Zeig das doch mal...

Habs als Bild in den Anhang gesteckt..

Grüße
Michael

Autor: msonst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller schrieb:
> Screenshot.gif

Der LM21305 scheint wirklich eine nette Alternative zu sein. Danke für 
den den Tip mit dem Webbench übrigens... kannte ich noch nicht. Hab mich 
immer mit dem Teil auf der TI Seite abgemüht, das dummerweise andauernd 
abstürzt..

Grüße
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.