mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik tle5205 kann maximal 2kHz, Controller kann mindestens 20kHz


Autor: Andy S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Motortreiber noch nicht da sind, stelle ich einfach mal die Frage 
hier: Da ich meine Mega644 mit 20MHz externen Quarz betreibe habe ich 
minimal 20kHz. Jedoch habe ich in einem Infineon DB gelesen, dass der 
5205 maximal bis 2kHz betrieben werden kann.
Wird das trotzdem funktionieren?

lg andy

Autor: Bernhard Spitzer (b_spitzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 2kHz beim tle5205 beziehen sich auf den Takt des PWM-Signals. Der 
Controller hat noch ein paar andere Dinge zu erledigen und erzeugt die 
PWM quasi nebenher.
Du taktest Deinen PC ja auch nicht mit 50Hz, weil die Netzspannung 50Hz 
hat - oder?

unn tschuess
Bernhard

Autor: Andy S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard Spitzer schrieb:
> Die 2kHz beim tle5205 beziehen sich auf den Takt des PWM-Signals. Der
> Controller hat noch ein paar andere Dinge zu erledigen und erzeugt die
> PWM quasi nebenher.
> Du taktest Deinen PC ja auch nicht mit 50Hz, weil die Netzspannung 50Hz
> hat - oder?

hmmmmm, ich glaube es ist nicht richtig was du sagst.

Ich nutze nämlich eine Hardware PWM. Diese läuft quazi unabhängig vom 
aktuellen Programm, verstehst du was ich meine?

lg andy

Autor: Samuel C. (dragonsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem läuft sie nicht so schnell wie der Prozessor. Wenn du eine 
8Bit-PWM hast, läuft sie nur 1/256 so schnell wie der Prozessor. Bei 
10Bit nur noch 1/1024 so schnell.
Außerdem kannst du den Timer noch extra langsamer laufen lassen. Bei 
AVRs meist bis zu 1/1024.
Du kannst also mit einem Vorteiler von 1024 und einer 10Bit-PWM auf 
1/1048576 des Quarztaktes kommen. Bei 20MHz also ca. 20Hz

Autor: Andy S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast absolut recht Samuel. Danke dir .

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andy,

Deine Frage liegt zwar schon etwas länger zurück, aber ist vielleicht 
noch aktuell...?

Ich habe den TLE 5206-2 seit Jahren im Einsatz in meinen Modell- 
Segelwinden. Auch bei diesem Baustein ist sogar nur von 1KHz max. 
Frequenz die Rede.

Habe mir dann ein Her(t)z gefasst, und ein 7,8KHz PWM- Signal angelegt. 
(bei einer Rolle mit 100 Stück kann man mal einen verschmerzen)
-Läuft bis Heute tadellos!!


Gruß Robert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.