mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Komparatorsuche 5V und mind. 2 Ampere


Autor: Mauel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich hab da mal ne Frage.

Ich bräuchte einen op bzw. komperator der mit 5 V Versorgungsspannung 
auskommt aber ordentlich Leistung liefern kann. (So 2 Ampere wären nett 
;-))

Will einen Eelektromagneten mit einem Distanzsensor steuern...
Habt ihr eine Idee?

Vielen Dank im Voraus und lg

: Verschoben durch Admin
Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komparator + Endstufe (Transistor).

Autor: MiniMax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einem Komparator der einen Transistor ansteuert?

Alternativ findet man sonst noch Audio Verstärker, die eigentlich auch 
nur Leistungsstarke Opamps sind.

Autor: Mauel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klingt gut...

Hab aber mal leider wenig ahnung welche Teile ich da nehmen soll..

Mein sensor ist der GP2Y0AH01-Y00F Sharp und liefert eine Spannung 
zwischen 2,3V (nah) und 0,5 V (fern). Dieses signal will ich sozusagen 
umkehren, sodass mein Magnet viel Strom bekommt wenn das objekt fern 
ist, bzw. keinen oder sogar am besten "negativen" strom bekommt wenn das 
objekt nah ist.

lg

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mauel schrieb:
> ist, bzw. keinen oder sogar am besten "negativen" strom bekommt wenn das
> objekt nah ist.

schwebende Kugel? :-)
Nimm einen Komparator und dahinter ein Transistor in 
Emitterfolgerschaltung, um den Strom zu verstärken.

Autor: Mauel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau ;-)

Sorry für die doofe Frage, aber welche Modelle sind das z. B. ?

Autor: H.Joachim Seifert (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das wirklich ne gute Idee mit 2-Punkt-Regler? Hab sowas zwar noch 
nie gemacht, würde aber mit einem analogen P-Regler anfangen.

Autor: Floh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde das eigentlcih auch eher analog lösen.
Ein 2-Punktregler schwingt halt immer um die optimale Kugelposition.
Wie wärs mit
Eingangsgröße (Entfernungsmesser) -> mit OP um negtiven Faktor (signal 
invertieren) verstärken -> Emitterfolger an den Ausgang um Strom zu 
verstärken.
Über Potis als Verstärkungseinstellung lässt sich das ganze mit 
Ausprobieren einstellen.
:-)

Autor: Mauel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm ich glaub ich nehm die einfachere Methode. Welche ist das und welche 
Bauteile brauch ich die es z.B. bei reichelt oder Conrad gibt???

Vielen Danke im Voraus

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.b LM741 und 2N3055

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.