mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mehre Signale eines Flachbandkabels schalten


Autor: Till Xxx (till_n)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Folgende Situation: Ich hab mehrere Signales in einem Kabel (ein Signal 
je Ader) und will erreichen, dass ich entweder die Signale von Kabel A 
auf Kabel C lege oder die Signale von Kabel B auf Kabel C lege. Alle 
Kabel haben die gleiche Adernzahl und leiten Signale (TTL) Die 
Umschaltung zwischen den Kabeln soll durch einen einzigen Schalter 
erfolgen.

Es müssten also Die Signale über ein entsprechendn IC der mehrere 
Signale auf einmal schaltet und einen SWitch input hat.

Wie heißt sowas und wie macht man sowas?

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ebay-Artikel Nr. 120663251683

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie heißt sowas und wie macht man sowas?

Multiplexer.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Pfund Reed-Relais?

Autor: Till Xxx (till_n)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts die auch für 96 Signale auf einmal?

Autor: Thomas Eckmann (Firma: Thomas Eckmann Informationst.) (thomase)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Till N. schrieb:
> Gibts die auch für 96 Signale auf einmal?

Nee.

1:2 Mux/Demux. Davon hast du dann 4 Stück auf einem IC.

mfg.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für Signale sind denn das auf dem Flachbandkabel? Haben die 
Logikpegel, haben die eine eindeutige Richtung?

Autor: Till Xxx (till_n)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an Standartlogikpegel (TTL oder CMOS)
Ich weiß es bis jetzt leider noch nicht, da ich daran erst arbeiten 
werde und aber schon vorher wissen wollte was ich nehmen muss.
Danke allen erstmal...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn es Standar_D_-Logikpegel sind, dann kann man auch mit 
geeigneten Bustreibern arbeiten. Dazu hilft es allerdings, zu wissen, 
was genau da auf dem Flachbandkabel los ist.

Was für Geräte sind am Flachbandkabel angeschlossen?

(Irgendwie muss ich gerade an Nasen und Regenwürmer denken ...)

Autor: Bernhard Spitzer (b_spitzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei unidirektionalen Signalen: Bustreiber mit Tri-State-Ausgängen, gibt 
ea auch in 16-Bit Busbreite (halt nur Fine-Pitch SMD)
Bei bidirektionalen Signalen Muxe aus der 4000er-Serie
Bei Platzmangel ein CPLD mit passender Pin-Zahl und die Muxe sind mit 
ein paar when-then-Zeilen in ABEL geschrieben.
Wenn es diskret sein soll, je Leitung ein FET-Pärchen als Transfer-Gate.

unn tschuess
Bernhard

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard Spitzer schrieb:
> Bei bidirektionalen Signalen Muxe aus der 4000er-Serie

Oder bei bekannter Funktion und Vorhandensein von Richtungssignalen 
bidirektionale TriState-Treiber wie 74xx245.

Deswegen ist es ja so wichtig, zu wissen, was das für Signale sein 
sollen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.